Zurück   Echte-Abzocke.de > Allgemeines > Vorstellungsgespräch

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2012, 16:38   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2012
Beiträge: 2
Standard ich bin auch neu hier

mein Pseudo:
Serafina 52

und... ich bin als Profi ebenfalls in die Abzocke von Vendis getappt.
Auch ich habe meine Anmeldung nicht bestätigt, weil es mir komisch vorkam.
Ich habe ebenfalls nicht bemerkt, das da stand, das man einen 2-Jahresvertrag abschließt, wenn man sich anmeldet, denn das stand da nicht.
Auf solche Seiten gehe ich nämlich grundsätzlich nicht.
Ich bin stinksauer über deren Machenschaften, was macht ihr? Hat jemand einen guten Vorschlag?
serafina52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2012, 16:58   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1.301
Standard AW: ich bin auch neu hier

Zitat:
Zitat von serafina52 Beitrag anzeigen
Hat jemand einen guten Vorschlag?
Hier steht schon einges dazu >> Vorsicht Gewerbetreibende- vor "" Grosshandel-Angebote.de""
Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2012, 22:18   #3 (permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2012
Beiträge: 30
Standard AW: ich bin auch neu hier

Hallo, Serafina52,

da kann nur eines helfen,einfach aussitzen!!! Lass' dich von denen nicht in Panik ver-
setzen. Es fällt zwar schwer,aber am besten ist es,nicht auf deren Schreiben(Drohungen)
zu reagieren. Diese Drohungen sind meistens eine Masche von denen...

Wenn Du nicht "bestätigt"hast,brauchst Du sowieso nichts zu befürchten.

Nur wenn Du hast, Anwalt(Rechtschutzversicherung?),oder Verbraucherzentrale. Anzeigen bei Polizei bringt meistens nicht viel,die ersticken darin,weils soviele sind....

Gruss
Gloria
gloria5160 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 15:03   #4 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 15
Böse AW: ich bin auch neu hier

Super, auch ich Depp bin da reingefallen.
Eine Firma die sich als Großhandel-Angebote.de präsentiert, kein Großhandel sondern eine Briefkastenfirma unter den Linden in Berlin ist, die wahllose Adressen aus dem Branchenbuch vermittelt.

Sie bietet Nachlässe bis zu 80% an und beim Anklicken der Präsendation erscheint ein Anmeldeformular. Da die meisten ein Angebot wünschen, werden die Daten irreführend bereitgestellt und es wird durchgeklickt. Der kleine Hinweis rechts unten wird übersehen und der Hinweis in der AG wird auch übersehen. Es käme auch keiner auf die Idee dass sich hinter dem Großhandel-Angebote vermutlich 2 Anwälte verbergen und mit solchen Internetfallen Ihr Geld verdienen. So weit uns bekannt ist, sind die beiden Anwälte bereits vorbelastet bei Gericht und führen das Geschäft über die Eva Rüpps die natürlich nicht ansprechbar ist.

Im Grunde, Betrug vom feinsten, wirklich gekonnt. Wer nicht bezahlt, da gibt es dann ein Inkasso und der zuständige Anwalt ....na wer das wohl ist. Der gibt dann das an einen anderen Kollegen weiter und jeder hat die anteilgen Gebühren.

Da im Internet das natürlich inzwischen bekannt ist, erfolgt der zweite Streich. Hilfsbereite Anwälte bieten dann Ihre Dienste an, die bereits mit der Firma Erfahrungen haben. ....in der Regel dann auch ein freundlicher Kollege. Der bietet dann seine Dienste für eine Pauschale zwischen 100 - 200,-€ an, der Erfolg ist sicher. Der Erfolg ist dann ein Vergleich, dass nur die Hälfte der Forderungen bezahlt werden muss, natürlich dann auch der freundliche Anwalt und dann sind wir wieder da wo wir vorher waren.

Da Vendis mit Großhandls-Angeboten mit bis zu 80% wirbt, und 15000 Branchenbuchanschriften liefert wo keine Angebote bis zu 80% erkennbar auch nicht ersichtlich sind, wird der Vertrag auch von Vendis nicht erfüllt und ist nichtig. Ein Vertrag besteht auf Gegenseitigkeit.

Was bleibt, nicht bezahlen. Wenn ein Unternehmer wahrheitswidrig auftritt, dann muss er sich auch entsprechend behandeln lassen. (BGH-Urteil vom 22.12.2004-VIII ZR 91/04) Den Sachverhalt natürlich an die Staatsanwaltschaft weiterleiten, da wir bei der ersten Zahlung einen Streitwert unter 500,-€ haben besteht auch keine Anwaltspflicht. Der beste Anwalt ist einer selbst, wenn eine die Anzeige nicht schreiben kann oder Hilfe braucht, dann ist die Rechtsantragstelle beim Amtsgericht behilflich, kostet nichts. Die Richter sind bei solchen unseriösen Geschäftspraktiken sehr hilfsbereit gegenüber einen Geschädigten. Möglichst viele Strafanzeigen wegen Irreführung an das Amtsgericht Berlin verfehlen mit Sicherheit nicht die Wirkung. Geht diesen Weg der Strafverfolgung, damit hilft jeder den anderen.

Was schon erstaunt, normalerweise müsse jeder seriöse Anwalt auf solche unseriöse Kollegen ob Abo-Falle oder Abmahnung wegen Berufsschädigung reagieren und seinen Teil dazu beitragen dass solche Kollegen aus dem Verkehr gezogen werden. Aber da gilt vermutlich der Grundsatz, Geld stinkt nicht denn wir nutzen alle eine Scheckkarte.
Alexander

Geändert von Alexander (24.04.2012 um 15:07 Uhr)
Alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 16:29   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1.301
Standard AW: ich bin auch neu hier

Zitat:
Zitat von Alexander Beitrag anzeigen
. Aber da gilt vermutlich der Grundsatz, Geld stinkt nicht
bzw eine Krähe hackt der andern kein Auge aus. Anwälte bzw Anwaltskammern
gehen nur sehr selten gegen Kollegen vor.

PS: gilt aber auch für andere Berufsstände wie z.B Ärzte
Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 10:02   #6 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 15
Lächeln AW: ich bin auch neu hier

Zitat:
Zitat von Alexander Beitrag anzeigen
Super, auch ich Depp bin da reingefallen.
Eine Firma die sich als Großhandel-Angebote.de präsentiert, kein Großhandel sondern eine Briefkastenfirma unter den Linden in Berlin ist, die wahllose Adressen aus dem Branchenbuch vermittelt.

Sie bietet Nachlässe bis zu 80% an und beim Anklicken der Präsendation erscheint ein Anmeldeformular. Da die meisten ein Angebot wünschen, werden die Daten irreführend bereitgestellt und es wird durchgeklickt. Der kleine Hinweis rechts unten wird übersehen und der Hinweis in der AG wird auch übersehen. Es käme auch keiner auf die Idee dass sich hinter dem Großhandel-Angebote vermutlich 2 Anwälte verbergen und mit solchen Internetfallen Ihr Geld verdienen. So weit uns bekannt ist, sind die beiden Anwälte bereits vorbelastet bei Gericht und führen das Geschäft über die Eva Rüpps die natürlich nicht ansprechbar ist.

Im Grunde, Betrug vom feinsten, wirklich gekonnt. Wer nicht bezahlt, da gibt es dann ein Inkasso und der zuständige Anwalt ....na wer das wohl ist. Der gibt dann das an einen anderen Kollegen weiter und jeder hat die anteilgen Gebühren.

Da im Internet das natürlich inzwischen bekannt ist, erfolgt der zweite Streich. Hilfsbereite Anwälte bieten dann Ihre Dienste an, die bereits mit der Firma Erfahrungen haben. ....in der Regel dann auch ein freundlicher Kollege. Der bietet dann seine Dienste für eine Pauschale zwischen 100 - 200,-€ an, der Erfolg ist sicher. Der Erfolg ist dann ein Vergleich, dass nur die Hälfte der Forderungen bezahlt werden muss, natürlich dann auch der freundliche Anwalt und dann sind wir wieder da wo wir vorher waren.

Da Vendis mit Großhandls-Angeboten mit bis zu 80% wirbt, und 15000 Branchenbuchanschriften liefert wo keine Angebote bis zu 80% erkennbar auch nicht ersichtlich sind, wird der Vertrag auch von Vendis nicht erfüllt und ist nichtig. Ein Vertrag besteht auf Gegenseitigkeit.

Was bleibt, nicht bezahlen. Wenn ein Unternehmer wahrheitswidrig auftritt, dann muss er sich auch entsprechend behandeln lassen. (BGH-Urteil vom 22.12.2004-VIII ZR 91/04) Den Sachverhalt natürlich an die Staatsanwaltschaft weiterleiten, da wir bei der ersten Zahlung einen Streitwert unter 500,-€ haben besteht auch keine Anwaltspflicht. Der beste Anwalt ist einer selbst, wenn eine die Anzeige nicht schreiben kann oder Hilfe braucht, dann ist die Rechtsantragstelle beim Amtsgericht behilflich, kostet nichts. Die Richter sind bei solchen unseriösen Geschäftspraktiken sehr hilfsbereit gegenüber einen Geschädigten. Möglichst viele Strafanzeigen wegen Irreführung an das Amtsgericht Berlin verfehlen mit Sicherheit nicht die Wirkung. Geht diesen Weg der Strafverfolgung, damit hilft jeder den anderen.

Was schon erstaunt, normalerweise müsse jeder seriöse Anwalt auf solche unseriöse Kollegen ob Abo-Falle oder Abmahnung wegen Berufsschädigung reagieren und seinen Teil dazu beitragen dass solche Kollegen aus dem Verkehr gezogen werden. Aber da gilt vermutlich der Grundsatz, Geld stinkt nicht denn wir nutzen alle eine Scheckkarte.
Alexander
Wir wollen natürlich nicht alle Anwälte gleich verteufeln, obwohl solche Geschäftspraktiken von Abo-Falle - organisierten Serienabmahnungen bis Drückerverträge im Grunde nur möglich sind, weil viele Anwälte das möglich machen.

Bei Vendis haben wir eine Irreführenden Präsentdation, ein Großhandel der kein Großhandel ist, es wird geködert mit 15 000 Geschäftsanschriften aus dem Branchenverzeichnis, Sonderangebote - Preisnachlässen bis 80% die weder erkennbar noch erhältlich sind.

Ich kann nur jeden raten, macht sofort Euren Widerspruch bei Vendis, bestreitet dass ein solcher Vertrag besteht oder abgeschlossen wurde (Beweispflicht hat Vendis), das mit Einschreiben und Rückschein und dann diesen Vorgang an die Staatsanwaltschaft am eigenen Wohnort schriftlich anzeigen, das ist kein großer Aufwand. Ihr spart Euch viel Ärger wenn sofort reagiert wird. Es braucht keiner für eine solche Lapalie einen Anwalt Wenn Ihr einen Anwalt nehmt, dann nur wo Ihr auch sicher seit.

Wenn Ihr wollt, dann kopiere ich Euch eine Kopie meiner Strafanzeige hier rein, die jeder benutzen darf.

Alexander
Alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2012, 12:27   #7 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2012
Beiträge: 2
Standard AW: ich bin auch neu hier

oh je, auch ich bin in diese dumme Falle getappt. Habe heute eine Rechnung bekommen. Hallo Alexander, wäre mir hilfreich, wenn Du eine Kopie der Anzeige an die örtliche Staatsanwaltschaft einstellen würdest. Werde jetzt erst mal Widerspruch einlegen.

Albatross56
Albatross56 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2012, 12:41   #8 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2012
Beiträge: 2
Standard AW: ich bin auch neu hier

Hallo Alexander, wäre toll, wenn Du mir eine Kopie der Anzeige an die Staatsanwaltschaft senden könntest. Bin auch in diese dumme Falle getappt. Wie hast Du Widerspruch eingelegt? Hast Du ein Standardformular benutzt? Auf Antwort wäre ich Dir dankbar.

Albatross56
Albatross56 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2012, 12:50   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: ich bin auch neu hier

Sollte sich noch ein User hierher verirren.

Hier wird schon darüber geschrieben.
http://www.echte-abzocke.de/26134-post82.html

Hier zum weiter schreiben.
Vorsicht Gewerbetreibende- vor "" Grosshandel-Angebote.de""

.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (30.05.2012 um 12:54 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2012, 09:55   #10 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2012
Beiträge: 2
Standard AW: ich bin auch neu hier

Moinmoin, und sollte sich noch wer wegen Vendis/ Eva R. hier hin verirren... bei Facebook gibt es eine "Vendis-Fangemeinde" unter :

Vendis GMBH Internetbetrug?


Gruß Bikosch

Geändert von De kleine Eisbeer (26.02.2013 um 10:15 Uhr) Grund: Link und Klarnamen entfernt
Bikosch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hallo ich bin neu hier Rammstein Vorstellungsgespräch 8 21.06.2010 05:35
Neu hier Spt Vorstellungsgespräch 4 17.01.2010 06:44
Nun bin ich auch hier gelandet ... Leontine Vorstellungsgespräch 57 11.11.2009 14:08

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2