Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Versicherungen & Finanzen

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2009, 18:09   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 147
Standard Moskau Inkasso nur Show?

So beruft sich Tilman Hausherr in seinem Blog auf einen Artikel des Sterns aus dem hervorgeht das der Chef der ITM, Werner Hoyer, gar kein Chef mehr und sogar selbst ein Inkasso-Fall ist.,

*
o “Chef” Werner Hoyer ist gar nicht der Chef; der formal echte Chef heisst Jens Matthies und sitzt auf dem Besuchersessel
o Hoyer hat 2002 Insolvenz angemeldet
o “Russe” Igor Kulikow ist in Wirklichkeit ein Ossi, der die Stern-Journalisten anfleht nicht seinen echten Namen zu nennen

Und auch hier scheint das Mitgliedschaftsprinzip zu funktionieren.
Denn wer die Inkasso beauftragen will, muss selbst erst einmal Mitglied dort sein und 3 Jahre lang gute 50 Euro pro Monat Mitgliedschaftsgebühr bezahlen.

Nun ermittelt sogar schon die Staatsanwaltschaft.
siebendreissig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2009, 17:44   #2 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 07.05.2009
Beiträge: 73
Standard AW: Moskau Inkasso nur Show?

Dass DIE Kiste gefakt war und ist sollte doch jedem klar sein.

Wer kann sich allen Ernstes vorstellen dass "harte" Geldeintreiber so verblödet sind ihr Geschäft vor laufender Kamera zu betreiben? Die haben diese Publicity in Anspruch genommen um bei dem naiveren Teil der Bevölkerung noch ein Bein auf die Erde zu bekommen. Hat wohl nicht geklappt, sonst wären die Jungs nicht pleite :-)
grey-wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2009, 21:29   #3 (permalink)
Administrator
 
Benutzerbild von admin
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Nrw
Beiträge: 105
Standard AW: Moskau Inkasso nur Show?

Hi,

och ich kenne eine Firma die Moskau Inkasso wohl mal in Anspruch genommen hat - soll sehr wirkungsvoll gewesen sein .

Gruß Sebastian
admin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2009, 08:34   #4 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 07.05.2009
Beiträge: 73
Standard AW: Moskau Inkasso nur Show?

Das habe ich auch gar nicht ausgeschlossen.

Auch Creditreform und andere Institutionen haben eine gewisse Erfolgsquote, immer eine Frage der Klientel.

Gruß Roland
grey-wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2009, 18:15   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Moskau Inkasso nur Show?

Ich schreibe seit 3 1/2 Jahre in einem Forum im Verbraucherschutz. Mir ist "Inkasso-Team Moskau" ein Begriff. Viele User die auf die gewissen Aboseiten hereingefallen sind ,hatten Angst vor diese Typen. Es wurde von Usern auch eine Zeitlang mitgeteilt, dass diese Männer in schwarz vorm Haus oder vor der Wohnung waren. Das sie bei Nachbarn nach Ihnen gefragt haben. Oder das sie von den Typen angerufen wurden. Wer mit dieser Masche Angst verbreiten wollte ,könnt ihr Euch ja wohl denken. Aber als sie merkten, dass die User trotzdem nicht zahlten war es bald wieder vorbei.

Ein Geldeintreiber darf nicht mit Gewalt drohen, auch nicht unterschwellig. Dies geht aus einem Urteil des Landgerichts Köln hervor.
Urteil des LG Köln vom 18.03.2008 [33 O 390/06] gefunden bei kostenlose-urteile.de

antiabzockenet.blogspot.com: Gericht verhängt Ordnungsgelder gegen Inkasso Team Moskau
Zitat:
Aus der aktuellen Pressemitteilung des Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. geht hervor, dass gegen das Inkasso Team Moskau mehrere Ordnungsgelder verhängt wurden. Dem Inkasso Team Moskau ist es untersagt für Inkassodienstleistungen zu werben.

Moskau Inkasso darf nicht mehr tätig werden!

Damit hat das Kölner Landgericht nun entsprechende Gerichtsurteile bestätigt. Nun werden Firmenanteile verkauft.
Moskau Inkasso Anteilsverkauf
Zitat:
Erwerb eines Gewinnbeteiligungs-Anteils am Betriebsvermögen von MOSKAU-INKASSO Ertrag von 160% möglich - fast ohne finanzielles Risiko. ...
160 % ?????? Da muss man beide Seiten lesen.

Carsten Ohle vom Bundesverband Deutscher Inkassounternehmen kritisiert die Praktiken von Inkasso Team Moskau:
Inkasso Team Moskau - Bedrohung gehört zum Geschäft: AbendschauBlog

Geändert von schnippewippe (01.09.2009 um 18:22 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2009, 19:38   #6 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 07.05.2009
Beiträge: 73
Standard AW: Moskau Inkasso nur Show?

Es ist sicher so dass auf diesem Gebiet viel Schindluder getrieben wird. Nur ihr werdet es mir nachsehen, aber wenn man die Dinge so wie ich erlebt hat kommt man schon auf die Idee sich dieser Jungs zu bedienen!

Dieser Jungs natürlich nicht, die Sache soll ja Erfolg haben. Es gibt aber bessere!
__________________
Das ist meine persönliche Meinung, wer Schreibfehler findet darf sie behalten!

Geändert von grey-wolf (01.09.2009 um 19:47 Uhr)
grey-wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2009, 19:45   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Moskau Inkasso nur Show?

Ich weiss zwar nicht was du erlebt hast , aber meinst du echt, das Gewalt der richtige Weg ist
Wozu gibt es Gerichte ?
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2009, 20:17   #8 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 07.05.2009
Beiträge: 73
Standard AW: Moskau Inkasso nur Show?

Wenn deine Existenz auf dem Spiel steht, du kein Geld mehr hast die Kostenvorschüsse zu bezahlen, der Anwalt ohne weitere Zahlung nicht weitermacht, dein Haus im Versteigerungskalender steht und dein Schuldner immer noch in seiner Villa wohnt, wenn du DAS erlebt hast kannst du mitreden.
__________________
Das ist meine persönliche Meinung, wer Schreibfehler findet darf sie behalten!
grey-wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 00:38   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Moskau Inkasso nur Show?

Danke für den Maulkorb.
Warum änderst du deinen Post nachdem ich meinen geschrieben hatte.
Der Schluss stand da noch nicht da.

Geändert von schnippewippe (02.09.2009 um 00:40 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 07:30   #10 (permalink)
Super-Moderator
 
Benutzerbild von kruemeltee
 
Registriert seit: 07.05.2009
Ort: im Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 661
Standard AW: Moskau Inkasso nur Show?

Also ... erst einmal beruhigen ;-)

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
Ich weiss zwar nicht was du erlebt hast , aber meinst du echt, das Gewalt der richtige Weg ist
Wozu gibt es Gerichte ?
Du hast schon Recht, Gerichte sind dafür eigentlich zuständig, allerdings ist das immer mit Kosten verbunden, die gar nicht unerheblich sind. Allerdings gibt es noch zu bedenken, daß zum einen es schwer wird, einen Anwalt zu finden, wenn der Streitwert SEHR niedrig ist, denn dann bekommen die auch kaum was und machen sich daher nicht die Mühe. Erst wenn der Streitwert höher ist, können auch die Anwälte Geld verdienen.
Darüber hinaus ist ein Inkassounternehmen grundsätzlich NUR dazu da, daß eben nicht gleich ein Anwalt eingeschaltet werden muss und die Kosten für das "Geld eintreiben" gering gehalten werden. Nicht umsonst gibt es die Regelung, daß die Kosten einer Inkassofirma nicht den eines Anwalts überschreiten dürfen! Ergo sollte (im ursprünglichen Sinne) die Inkassofirma für das Geld eintreiben da sein, allerdings die Mahngebühren etc. sowohl für den Kunden als auch für den der sie beauftragt möglichst niedrig zu halten. Daß dies nicht mehr der Fall ist, wissen vermutlich schon einige.

Zitat:
Zitat von grey-wolf Beitrag anzeigen
Wenn deine Existenz auf dem Spiel steht, du kein Geld mehr hast die Kostenvorschüsse zu bezahlen, der Anwalt ohne weitere Zahlung nicht weitermacht, dein Haus im Versteigerungskalender steht und dein Schuldner immer noch in seiner Villa wohnt, wenn du DAS erlebt hast kannst du mitreden.
Wohl auch wahr. Es ist mitunter wirklich schwer geworden, da die Abzocke nicht nur seitens der "Lieferanten" eines Produkts oder einer Dienstleistung losgetreten wird, sondern auch durch die Kunden, die sich einfach stets und ständig weigern Ihre (begründeten) Rechnungen zu zahlen. (siehe Thread "wird Betrug an Handwerkern zum Volkssport")

Daher ... versucht beide Seiten zu verstehen :-)

Gruß Maddin
__________________
Meine Beiträge spiegeln lediglich meine Meinung wieder (und meine Erfahrungen) und ersetzen in keinem Fall den Weg zu einem Anwalt.
kruemeltee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2