Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Versicherungen & Finanzen

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.2012, 16:38   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard Neue EC-Karten: Auch nicht so sicher, wie man den Verbraucher glauben machen will

Hallo zusammen!

Skimming ist ein dauerhaftes Problem bei EC-Karten. Ein neuer Chip soll es nun künftig unberechtigten Dritten unmöglich machen, die Daten auszulesen und zu missbrauchen. Doch viele Experten sind kritisch - und auch der ein oder andere Verbraucher wird sich durch nicht bewiesene Versprechen kaum an der Nase herumführen lassen und in absolute Sicherheit vertrauen. Auch wenn der neue Chip selber nicht im Ansatz so anfällig ist wie der herkömmliche Magnetstreifen, so hat der bargeldlose Zahlungsverkehr doch auch an anderen Stellen seine Schwachpunkte.

So wie die ältere Dame grade vor mir in der Bank ihr Geld schön bar vom Konto abgeholt hat und in ihre Handtasche gesteckt hat (und damit die Handtasche der Schwachpunkt ist), bleibt auch bei einer EC-Karte mit kopiersicherem Chip derzeit noch immer mindestens eine weitere Möglichkeit, den Kunden um sein Geld zu prellen. Das sehen jedenfalls eine ganze Reihe Finanzsicherheits-Experten so.

Wie steht ihr zu dem Thema? Vertraut ihr der bargeldlosen Technik vollkommen?


Der Artikel dazu: EMV-System: Auch die neuen EC-Karten sind anfällig für Betrug - Nachrichten Wirtschaft - Webwelt & Technik - DIE WELT

developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 14:46   #2 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Tong1981
 
Registriert seit: 16.10.2012
Beiträge: 1
Standard AW: Neue EC-Karten: Auch nicht so sicher, wie man den Verbraucher glauben machen will

Hallo,

ich bin neu hier. Hoffentlich darf ich kurz eine Ergänzung vorschlagen, damit jeder weiß worum es sich bei Skimming handelt:

EC Karten Skimming bezeichnet die Betrugsmethode, die Daten einer EC Karte am Bankautomaten mittels eines manipulativen Vorbau´s vor dem Karteneinzug der Bank auszulesen und mittels einer über der Tastatur angebrachten Kamera die PIN-Eingabe des Kunden zu filmen. Seit etwa einem halben bis ganzen Jahr werden auch Tastaturlesegeräte über der Originaltastatur angebracht, die die PIN aufzeichnen, da sich Kunden durch visuelle Abdeckung ihrer PIN-Eingabe vor der Kamera schützen. Diese Technik wird bislang zu etwa 1% angewandt.
Die Daten werden von den Betrügern entweder eingesammelt, indem die Betrugshardware wieder abmontiert wird, oder per Funk übertragen. Dann werden sie auf Kartenrohlinge übertragen und zum Bargeldabheben an verschiedenen Geldautomaten benutzt, häufig im Ausland. Eine weitere Variante ist das Auslesen der Kartendaten schon an der Eingangstür der Bankfiliale, die in vielen Fällen nur mit der EC Karte geöffnet werden kann, oder beim Bezahlen in Restaurants, wo die Karte durch Komplizen neben dem offiziellen zusätzlich durch ein zweites Kartenlesegerät gezogen wird. Hiergegen kann sich der Kunde schützen, indem er das Durchziehen seiner Karte beobachtet. Skimming-Opfer bemerken den Schaden erst bei Durchsicht ihrer Kontoauszüge. In der Regel wird der Schaden durch die Banken ersetzt, wenn nicht grobe Fahrlässigkeit vorliegt.
(Quelle EC Karte Skimming - Das sollten Sie beachten um sich gegen Skimming zu schützen | EC Karte)

Gruß,

Tong
Tong1981 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 14:54   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Neue EC-Karten: Auch nicht so sicher, wie man den Verbraucher glauben machen will

Habe mal nach der Beschreibungen hier in der Suche Skimming eingegeben.

Echte-Abzocke.de - Suchergebnisse

Dann ist mal ein Teil davon zusammenhängend.


.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bank, bankkarte, ec-karte, scheckkarte

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PAngV und Grundpreisangaben: Wesentliche Informationen für den Verbraucher schnippewippe Gerichtsurteile 0 22.08.2012 09:39
Falsche Steuerfahnder - das ist nicht zu glauben schnippewippe Allgemein 1 29.01.2011 15:27
Supportverarsche, was kann man noch machen! Newbo Allgemein 4 21.08.2010 06:40
“Wir wollen den aufgeklärten Verbraucher” siebendreissig Bauen & Wohnen 0 02.05.2009 18:18

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2