Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2010, 00:53   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Telefonische Gewinnzusage- Urteil- Gewinn musste bezahlt werden.

Telefon-Abzocker muss versprochenen Gewinn auszahlen

AG Köln (126 C 95 / 08)
Zitat:
Sie haben bis zu 3000 Euro gewonnen“. Mit dieser Behauptung versuchen Abzocker immer wieder, Menschen am Telefon um ihr Geld zu bringen. Jetzt sprach ein Gericht ein Machtwort.
Die Abzocke mit irreführenden Gewinnversprechen am Telefon gibt es schon seit vielen Jahren. Die Täter klingeln dabei wahllos Telefonnummern durch. Nimmt ein Betroffener – oder ein Anrufbeantworter – das Gespräch entgegen, wird eine Bandansage abgespielt. Darin heißt es, der Angerufene sei von einem Zufallsgenerator ausgewählt worden und habe einen Preis gewonnen. Meist ist von einem „Geld- oder Sachpreis bis zu 3000 Euro“ die Rede, bisweilen auch von Traumreisen oder Autos.

Der Haken an der Sache: Um den vermeintlichen Gewinn zu bekommen, soll der Betroffene eine teure 0900-Nummer anrufen............aus dem link
Habe es nicht im Forum gefunden.

Hier eine kürzere gehaltene Erklärung ,wieso das Geld dem Kunden zugesprochen wurde.
Das AG Köln geht neue Wege beim §661 a BGB

von Rechtsanwalt Dr. Thomas Engels, LL.M., Fachanwalt für IT-Recht


Zitat:
"Sie haben gewonnen" - so lautet es vielfach am Telefon, wenn Verbraucher zur Teilnahme an Gewinnspielen über Mehrwertdiensterufnummern aufgefordert werden. Bislang war unklar, ob derartige Gewinnversprechen auch als rechtlich verbindliche Gewinnzusagen eingestuft werden können. In bestimmten Fällen soll dies nun nach Auffassung des Amtsgerichts Köln der Fall sein.
Die Anspruchsgrundlage für eine Auszahlung an den betroffenen Verbraucher ist hier die Vorschrift des §661a BGB, die bestimmt, dass ein Unternehmer einen Preis zu leisten hat, wenn er einem Verbraucher vorher eine entsprechende Gewinnzusage zugesandt hat. Die Rechtsprechung hat an den Begriff der Zusendung hohe Anforderungen gestellt. Eine bloße Einblendung in einem Werbe-Popup-Fenster auf einer Internetseite solle danach nicht ausreichen, so das Landgericht Köln.

Erforderlich soll stets sein, dass die Gewinnzusage durch Brief, Telefax, SMS oder E-Mail übermittelt wird, demgegenüber reicht eine mündliche Erklärung während eines Telefonanrufs nicht aus. Damit räumt nun das Amtsgericht Köln in einer aktuellen Entscheidung (126 C 95/08) auf........lest bitte weiter im link
Aaaaaa jetzt habe ich das Urteil doch gefunden.
http://www.echte-abzocke.de/5218-post19.html
Unser Mod war schneller.
Ich lasse den Post aber trotzdem stehen. Finde die Erklärung dazu gut. Dann ist alles zusammen.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (15.05.2010 um 01:50 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2010, 14:40   #2 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Telefonische Gewinnzusage- Urteil- Gewinn musste bezahlt werden.

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
Telefon-Abzocker muss versprochenen Gewinn auszahlen
Steht auch so im Gesetz: dejure.org/gesetze/BGB
§ 661a
Gewinnzusagen

Ein Unternehmer, der Gewinnzusagen oder vergleichbare Mitteilungen an Verbraucher sendet und durch die Gestaltung dieser Zusendungen den Eindruck erweckt, dass der Verbraucher einen Preis gewonnen hat, hat dem Verbraucher diesen Preis zu leisten.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2