Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.03.2010, 17:10   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2010
Beiträge: 1
Standard Vodafone nutzt alle Grauzonen des Gesetzes

Hallo,
in unserem Fall, ist meine Freundin von Herford, zu mir nach Aachen gezogen.
Ich habe in meiner Wohnung seid 3 Jahren einen Telefonanschluss von der Telekom. Somit konnten wir den Vertrag den meine Freundin abgeschlossen hatte nicht nutzen. Also wollten wir den Vertrag mit Vodafone Kündigen.
Also Vodafone angerufen, das Problem geschildert, war auch recht informativ........... Kündigen sie doch bei der Telekom.

Also fachliche beratung.

Darauf hin hab ich Vodafone nochmals angerufen, und neue Informationen bekommen, wir sollten doch bitte eine Kündigung schreiben und das DSL Packet doch bitte zurück senden. Darauf hin haben wir das Packet mit der Kündigung versendet. Dies kamm recht zügig zurück, mit dem Argument, daß das DSL Packet mit umzieht (so von Vodafon geschrieben). Darauf hin habe ich mich erkundigt wie Vodafone den Ihren Vertrag erfüllen möchten. Gut doofe frage, also haben wir auch keine Antwort bekommen. Also wieder angerufen, mich erkundigt wie Vodafone den Ihren Vertag erfüllen möchten. Die Antwot war von der guten Dame am Telefon, sie müsse sich erkundigen. Es würde sich aber jemand melden. Nach 2 Wochen ohne Reaktion, habe ich eine Brief geschrieben, wo ich Vodafone mitgeteilt habe, das bis zur klärung des Problems und bis Vodafone Ihren Vertrag erfüllen, wir die Zahlungen einstellen. Gut wieder keine Reaktion. Nach jeder rechnung ein Anruf bei Vodafone, jedesmal die Antwort, es wird noch geprüft.
Also Vodafone Prüft, stellt die zugesicherten leistungen nicht demzufolge zahlen wir nicht.
Also wendet sich Vodafone an ein Inkassounternehmen, sehr löblich das nenne ich Prüfen.
Und die geschichte läuft noch bin mal gespannt.
Mich würde Interessieren ob noch jemand dieses oder ähnliche Probleme mit Vodafone hat.
Mit freundlichen grüßen
Sebastian
dino300380 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 19:01   #2 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Vodafone nutzt alle Grauzonen des Gesetzes

Zitat:
Zitat von dino300380 Beitrag anzeigen
(..)
habe ich eine Brief geschrieben, wo ich Vodafone mitgeteilt habe, das bis zur klärung des Problems und bis Vodafone Ihren Vertrag erfüllen, wir die Zahlungen einstellen.
Dann hast du ein Problem.
Zahlen wirst du müssen da du den Vertrag nicht fristgerecht gekündigt hast,zum Ende der Mindestvertragslaufzeit.
Zitat:
Zitat von dino300380 Beitrag anzeigen
Also wendet sich Vodafone an ein Inkassounternehmen, sehr löblich das nenne ich Prüfen.
Verträge sind einzuhalten.Und da du nicht mehr zahlst darf der Anbieter seine Forderungen eintreiben lassen.
Was soll Vodafone prüfen??Du willst weiterhin den Telefonanschluss von der Telekom nutzen.
Ein Umzug berechtigt nicht zu eiiner außerordentlichen Kündigung.

Im Allgemeinen ist es so:
Besitzt der DSL Vertrag noch eine Restlaufzeit,wird diese am neuen Wohnort weitergeführt.Bei einigen Anbietern startet nach dem Umzug aber auch wieder eine neue Mindestvertragslaufzeit, weil mit dem Umzug automatisch ein neues Vertragsverhältnis beginnt.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 19:47   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Vodafone nutzt alle Grauzonen des Gesetzes

So wie ich das verstehe , willst du von heute auf jetzt diesen Vertrag los werden. Was ja nicht geht. Du hast den Vertrag und musst ihn auch einhalten.


Kündigungsbedingung des Vertrages :

Zitat:
Vodafone DSL Kündigungsfrist
Die DSL Kündigungsfrist beträgt bei Vodafone DSL immer 3 Monate zum jeweiligen Laufzeitende. Das Vertragsverhältnis muss bei einem Vertragsende.

Ende April folglich muss allerspätestens bis Ende Januar gekündigt werden.

Bitte beachten Sie bei der Kündigung des Vodafone DSL Vertrags, dass es für die Rechtzeitigkeit der Kündigung nicht auf das Absenden sondern auf den Zugang bei Vodafone ankommt.......aus dem link
Lese dir das was hier bei """ Vodafone DSL: Kündigung beim Umzug""" steht und klicke auch mal auf den Link im Text.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (25.03.2010 um 19:52 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2