Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2010, 11:40   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard "Verbraucherzentrale" für Abzocke missbraucht

Schon wieder gibt die Verbraucherzentale eine Mitteilung raus, dass Be****r in ihren Namen anrufen.

Zitat:
Vor ungewollten Anrufen einer angeblichen "Verbraucherzentrale", warnt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Die Anrufer geben sich als Mitarbeiter der Verbraucherzentrale aus und versuchen, arglosen Menschen einen äußerst fragwürdigen Schutz vor "dubiosen Anrufen" anzubieten. Dieser Service soll zwischen 39,- und 68,- Euro kosten. Mit dieser unseriösen Masche setzt das Unternehmen offenbar gezielt auf eine Verwechslung mit der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. und verstößt zudem gegen geltendes Recht.,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,der link dazu
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2010, 11:19   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: "Verbraucherzentrale" für Abzocke missbraucht

Auf ein Neues.

Wieder werden bie Bürger von angeblichen Mitarbeitern der Verbraucherzentrale Hessen oder eines „Deutschen Verbraucherschutzes“ angerufen.

Zitat:
Die echte Verbraucherzentrale Hessen warnt vor dieser dreisten Betrugsmasche, mit der offensichtlich das Konto leer geräumt werden soll. Keinesfalls sollten sensible Daten wie zum Beispiel die Bankverbindung am Telefon preisgegeben werden. Im vorliegenden Fall rät die Verbraucherzentrale Hessen zur Anzeige bei der Polizei.....................aus dem link
Wer die Verbraucherzentrale bei ihrem Kampf gegen verbotene und unlautere Werbung unterstützen will, sollte sich an der Online-Umfrage auf www.verbraucher.de beteiligen. Außerdem sollte jeder verbotene Werbeanrufe der Bundesnetzagentur mitteilen, damit auch diese gegen die Anrufer vorgehen kann.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2010, 10:40   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Dubiose Anrufe im Namen des Verbraucherschutzes.

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS) warnt vor Telefonbetrügern.

Zitat:
Erfurt, 28. Juli 2010. Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS) warnt vor einer neuen Betrugsmasche. Offensichtlich geben sich Betrüger am Telefon als Mitarbeiter des Deutschen Verbraucherschutzrings mit dem Hinweis aus, sie würden eine Sammelklage gegen illegale Anrufer für Glückspiele und Lottospiele führen. Den Angaben zufolge bieten die Anrufer eine Mitgliedschaft an und fragen auch nach den Bankdaten. 'Wir weisen darauf hin, dass der DVS grundsätzlich keine Mitgliedswerbung per Telefon betreibt und vor allem keine Bankdaten am Telefon abfragt und warnen vor dieser Betrugsmasche', erklärt Claudia Lunderstedt-Georgi, Geschäftsführerin des Deutschen Verbraucherschutzrings e.V. 'Wir werden gegen die Urheber vorgehen und eine Strafanzeige erstatten', so die Geschäftsführerin weiter.

'Sollten auch Sie solch dubiose Anrufe erhalten haben, informieren Sie uns doch, damit wir gegen diese Betrüger vorgehen können", bittet die DVS-Geschäftsführerin.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 11:02   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard "Kündigungszentrale"

Und wieder wird so getan als wenn man von der Verbraucherzentrale ist.

"Kündigungszentrale"
Zitat:
Falsche Verbraucherschützer werden immer dreister: Betrüger manipulieren Rufnummernanzeige
Immer wieder treten angebliche Verbraucherschützer auf den Plan, die versuchen, persönliche Daten in Erfahrung zu bringen. Zurzeit arbeiten die Betrüger mit einem besonders perfiden Trick.

Zahlreiche Verbraucher in ganz Deutschland werden von falschen Mitarbeitern einer "Kündigungszentrale" der Verbraucherzentrale angerufen, die ihnen Serviceleistungen anbieten: Beispielsweise werben sie mit einem Eintrag in eine "Sperrliste", um diejenigen zu "schützen", die an mehr als drei Gewinnspielen teilgenommen haben.

Besonders hinterhältig an dem Vorgehen der Betrüger ist die Tatsache, dass auf dem Display die Zentralnummer der echten Berliner Verbraucherzentrale auftaucht:
die 030-214 85-0.

Die Verbraucherzentrale Berlin warnt eindringlich vor diesen Anrufern. Um die echten von den falschen Verbraucherschützern unterscheiden zu können, gilt nach wie vor:.....................link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2010, 14:50   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Verfahren gegen "Verbraucherschutzzentrale" und "Verbraucherzentrale für Muslime" ein

Verfahren gegen "Verbraucherschutzzentrale" und "Verbraucherzentrale für Muslime" eingeleitet

Zitat:
27.09.2010 - Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) warnt vor Firmen, die den falschen Eindruck erwecken, es handele sich bei ihnen um die Verbraucherzentrale. Diese Trittbrettfahrer nutzen den bekannten Namen, um damit Geld zu verdienen. Gegen zwei Firmen hat der vzbv juristische Schritte eingeleitet.....................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 11:32   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1.293
Standard AW: "Verbraucherzentrale" für Abzocke missbraucht

Die Masche wird wohl ewig leben...
Verbraucherzentrale Hamburg | Vorsicht vor angeblichen Verbraucherschützern
Zitat:
Vorsicht vor angeblichen Verbraucherschützern

Immer wieder berichten uns Verbraucher über Anrufe, in denen vermeintliche Daten- oder Verbraucherschützer Hilfe im Kampf gegen Gewinnspiele anbieten. Ziel dieser Anrufe ist aber allein, neue Verträge unterzuschieben, Geld einzusammeln oder Daten zu erlangen.
..
Sie müssen wissen: Die Verbraucherzentrale Hamburg oder eine andere Verbraucherzentrale hat mit diesen Anrufen nichts zu tun. Die Verbraucherzentralen rufen nicht bei Verbrauchern an, um ihnen etwas zu verkaufen oder ihre Kontodaten abzufragen. Es handelt sich ganz einfach um eine neue Masche unseriöser Firmen und Callcenter.
Neu ist die Masche ja nicht, wie man in diesem Thread lesen kann.
Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2