Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2015, 11:48   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Betrug mit SMS-Tan: Wie sicher Onlinebanking wirklich ist

Betrug mit SMS-Tan: Wie sicher Onlinebanking wirklich ist

Zitat:
In den vergangenen Wochen hat es eine ganze Serie von Betrugsfällen beim Onlinebanking gegeben. Kriminelle haben in Dutzenden Fällen bis zu fünfstellige Beträge von den Konten von Verbrauchern abgebucht. Dabei gelang es ihnen ausgerechnet, ein System zu knacken, das bisher als relativ sicher galt.

Was Sie jetzt beachten müssen, verrät der Schnellcheck

Wie lief der Betrug genau ab?

Die Betrüger gingen schrittweise vor, um das doppelt gesicherte Onlinebanking zu knacken. Dabei loggen sich Kunden für Überweisungen erstens in das Webportal ihrer Bank ein und geben zweitens eine sogenannte mobile Transaktionsnummer (mTan) ein. Diese wird dem Kunden per SMS aufs Handy geschickt.

Die Betrüger hackten sich zunächst mit einer Spähsoftware in die Computer von Kunden ein und ergatterten deren Zugangsdaten zum Onlinebanking. Zudem beschafften sie sich die Handynummern der Kunden. .........................im link

mTAN-Betrug weitet sich auf Telefónica aus - T-Online

Zitat:
Der Schaden durch die Betrugsserie mit dem mTAN-Verfahren im Online-Banking ist offenbar weit größer als bislang angenommen. Auch beim Mobilfunkanbieter Telefónica (O2, E-Plus) gab es mindestens einen geschädigten Kunden, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Der vermutete Gesamtschaden hat sich inzwischen auf rund zwei Millionen Euro erhöht..................................
Betrugsserie beim Online-Banking - ZDF heute - ZDFmediathek - ZDF Mediathek
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kontoinhaber haftet bei Online-Banking-Betrug mit Smart-TAN plus schnippewippe Allgemein 1 21.09.2014 00:36
SMS-Betrug: Vorsicht bei gefälschten DHL-SMS mit Sendungsinformationen developer Telefon / Telekommunikation 0 10.06.2014 11:31
Wie Betrüger mit "Zong-SMS" Facebook-Nutzer abzocken schnippewippe Allgemein 0 05.06.2014 13:03
Betrug mit SMS-Vertrag schnippewippe Telefon / Telekommunikation 0 06.05.2010 01:00
Zweieinhalb Jahre Haft für Millionen-Betrug mit Flirt-SMS schnippewippe Gerichtsurteile 0 12.02.2010 01:14

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2