Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2014, 20:27   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 2
Standard Klarmobil will ca. 400 Euro für angebliche GPRS Gebühren berechnen.

Kundennummer: [edit]

Ich habe Ende Januar eine Ersatzkarte von Klarmobil bekommen und plötzlich wurden innerhalb einer Woche 400 Euro GPRS Gebühren berechnet. Die Rechnungen haben sich in den letzten Jahren immer auf ca. 10 Euro pro Monat belaufen. Es wird kein Internet genutzt und es soll auch nicht genutzt werden, sonst könnte ich für 10-20 Euro ein Internetpaket buchen.

Daraufhin haben wir nach 20 minütiger Wartezeit in der Telefonschleife von der Mitarbeiterin nur erfahren, dass Sie nichts machen kann und ich mich schriftlich bei Klarmobil beschweren muss.
Anschließend habe ich sofort eine e-mail, wie auch ein Einschreiben mit Rückschein über den Widerspruch zu der Berechnung von GPRS Gebühren eingelegt. Der Betrag konnte auch mangels Deckung nicht eingezogen werden. Einen Tag darauf hat sich Klarmobil per e-mail gemeldet und mitgeteilt, dass die GPRS Gebühren korrekt sind und sie einer Gutschrift nicht zustimmen.

Das absolut kuriose an der Sache ist aber, dass wir bereits schon mal vor einigen Jahren einen identischen Fall in der Familie hatten wo GPRS Gebühren berechnet worden sind und nach mehrmaliger Beschwerde von einer Berechnung der GPRS Gebühren abgesehen wurde. Einige ähnliche Fälle zur Abzocke von GPRS Gebühren bei Klarmobil sind auch im Internet nachlesbar.

Wir waren grundlegend bis auf die beiden Vorfälle mit GPRS Gebühren immer zufrieden mit Klarmobil. So wird man also behandelt wenn man jahrelang mit mehreren Verträgen Kunde ist!? Eine absolute Frechheit!

Daher die Frage: muss man die Sache erst groß und breit treten und ggf. einen Anwalt einschalten (Rechtsschutzversicherung besteht) das Klarmobil einlenkt, oder gibt es eine alternative Lösung?

Alex S.

Geändert von De kleine Eisbeer (18.02.2014 um 20:33 Uhr)
AlexS. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2014, 20:34   #2 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Klarmobil will ca. 400 Euro für angebliche GPRS Gebühren berechnen.

hier einmal ein Urteil>> Urteil: Keine Zahlungspflicht bei nicht gewollter GPRS-Verbindung
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2014, 20:40   #3 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 2
Standard AW: Klarmobil will ca. 400 Euro für angebliche GPRS Gebühren berechnen.

Hallo Eisbeer,

danke für die schnelle Antwort und die Info.

Hört sich schon mal gut an. Wenn Klarmobil nur bei einem kleinen Teil der Kunden Erfolg hat, lohnt sich die Abzocke schon. Nicht mit mir!

Habe selbst mal kurze Zeit für einen Telefondienstleister gearbeitet und bei diesem Stand Abzocke der Endkunden ganz hoch im Kurs. Absolute Sauerei sowas!
AlexS. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2014, 21:52   #4 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2014
Beiträge: 1
Daumen runter AW: Klarmobil will ca. 400 Euro für angebliche GPRS Gebühren berechnen.

Achtung Klarmobil Abzocke Falle!!!
Habe leider genau das gleiche Problem, bei mir wollen Sie knapp 1.500 EUR haben, für einen Monat Internetdatennutzung. Die Flatrate kostet 4,95 EUR. Habe meinen Neffen die alte Karte gegeben. Die habe ich schon seit Jahren für Besuch aus dem Ausland.Ich wußte nicht, dass er ein Smartphone hat und damit auch surft. Ich bin ja bereit, zu zahlen, aber 1.500 EUR nur fürs Surfen. Wo sind wir, Afrika???
Habs leider erst mitbekommen, als das Geld vom Konto abging.
Das Nette von klarmobil, auf meine Anfragen keine Reaktion, meine Schreiben werden ignoriert. Keinerlei Kluanz in Sicht, also dann wird's wohl ein Kadi-Fall. Drückt mir die Daumen, dass solche Abzocker-Methoden wie bei klarmobil damit nicht durchkommen.
Klarmobil - günstig in gut - na dann

Geändert von RichterB (07.05.2014 um 21:54 Uhr)
RichterB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2014, 00:54   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Klarmobil will ca. 400 Euro für angebliche GPRS Gebühren berechnen.

Wie man da schnell in die Falle läuft.

Ebenfalls in die GPRS Falle getappt

Zitat:
Ich war komplett von der Matte und informierte mich über das ominöse GPRS beim Service von Klarmobil, der mich dann erst informierte, dass mein Tarif erst ab den 01.04.2014 gilt, warum auch immer, und das Handy sich automatisch ins Internet einwählt, um Updates zu laden und sonstiges. Es gab keine Hilfestellung nur ein, das hätte man in der Bedienungsanleitung des Handys stehen müssen, witzig habe ich bis heute nicht gefunden.

Nachdem ich rausgefunden habe, wie man dem Handy verweigert, GPRS zu nutzen, habe ich mich dahingehend informiert und merkte schnell, dass ich nicht der einzige war, der da reingefallen ist, sondern auch dass diese Methode nicht rechtens ist, laut einem Gerichtsbeschluss aus dem Amtsgericht Hamburg ein Urteil v. 16. 06. 2011 - Az: 14 C 16/11...........................................

http://www.justanswer.de/anwalt/71ou...ngabe-ins.html
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorsicht im Urlaub 42.000 Euro Roaming-Gebühren schnippewippe Telefon / Telekommunikation 8 15.08.2015 12:51
Telekom verlangt 400€ für Tarifwechsel Klaus44 Telefon / Telekommunikation 12 21.05.2012 13:45
400 Euro Job zu vergeben, Minijob für jedermann schnippewippe Allgemein 13 02.06.2010 01:06
“Offizieller Gewinnmitteilung” 13.400,– Euro muss gezahlt werden schnippewippe Gerichtsurteile 0 22.05.2010 00:51
Videothek wollte 400 Euro von mir Rammstein Allgemein 0 22.02.2010 05:12

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2