Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2009, 13:53   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 147
Standard Mehr Schutz gegen Telefonwerbung

Ungewollte Werbeanrufe, sogenannte Cold Calls bzw. Telefonwerbung, sind verboten. Dennoch wenden viele Unternehmen diese Masche an um neue Kunden zu werben, meistens ür lotto-ähnliche Gesellschaften, andere Gewinnspiele oder Zeitschriftenverkäufe.

Problematisch war hier der Gebrauch des Widerrufsrechts. Denn einen wirklichen Anspruch gibt es hierbei, im Gegensatz zu anderen Fernabsatzgeschäften, nicht. Dies möchte man nun verbessern und mehr zum Verbraucherschutz beitragen.

Ein weiteres Problem ist die Verfolgung der Unternehmen. Denn diese senden meist ihre Rufnummer nicht mit, so dass es oft schwer ist den Störer zu ermitteln. In Zukunft müssen, diese übermittelt werden. Ob die Unternehmen sich daran halten ist natürlich wieder eine andere Sache.

Bis zu 50.000 Euro soll ein Verstoß das Unternehmen in Zukunft kosten.

Zitat:
Das einzig sinnvolle gegen diese Telefonwerbung ist es, diese am Telefon abgeschlossenen Verträge ür nicht gültig zu erklären! Keine Unterschrift, kein Vertrag so einfach ist es doch! Was meint ihr?
Interessante Meinung… hier gelesen.

Übrigens, die Robinson-Liste kann gegen unerwünschte Werbeanrufe helfen.
siebendreissig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2009, 13:54   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 147
Standard

1. GertPlo Schreibt:
April 24th, 2009 at 17:04

Zitat:
Hallo. Wir kennen das Problem sowohl mit Telefonwerbung als auch mit der Werbung per Telefax.

Beides will man nicht, beides verursacht Kosten und nimmt Zeit in Anspruch.

Das funktioniert aber nur solange, bis sich endlich mal eine grosse Mehrheit in Bewegung setzt uns gemeinsam etwas dagegen unternimmt. Die Möglichkeiten sind doch zumindest vorhanden (s. Link, den ich hier hinterlassen habe).

Frei nach dem Motto “Zusammen sind wir stark” hoffe ich darauf, dass bald auch der Gesetzgeber einen Riegel schafft.

Beste Grüsse

Gert
siebendreissig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 14:03   #3 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2009
Beiträge: 2
Standard Hallo

Hallo alle zusammen,
es wird sogar noch bunter. Ich bin auch Opfer von solchen dubiosen Lottoanbietern. Immer wieder die Anrufe, mittlerweile bei ca 55, bei denen man gefragt wird, ob man kündigen oder weitermachen will. Hm., ich habe mich nicht wissentlich irgendwo angemeldet. Bei der Frage wo Sie denn meine Daten her bekommen haben wird entweder aufgelegt, "Von Ihnen...." usw.

Also da ich nicht an Alzheimer leider und ich auch nicht bei über 50 Lottoanbietern gleichzeitig spiele, nun die Frage "Wo haben die meine Daten her, vor allem meine Bankdaten?"

Und es wird noch besser: Mittlerweile rufen hier dubiose Anbieter an, welche gegen diese Telefonakquise angehen. Natürlich gegen eine Aufwandsentschädigung. Warum bin ich nicht darauf gekommen.

Ich frage mich Was kann man dagegen tun? Das kann es doch nicht seien?
mfg Tossi
Tossi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 14:41   #4 (permalink)
Administrator
 
Benutzerbild von admin
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Nrw
Beiträge: 105
Standard

Hallo,

meine Privatnummer ist z.B. nicht im Telefonbuch zu finden, dadurch sind wir bislang von solchen Anrufen verschont geblieben.

Gruß Sebastian
admin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2009, 11:15   #5 (permalink)
Super-Moderator
 
Benutzerbild von kruemeltee
 
Registriert seit: 07.05.2009
Ort: im Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 661
Standard AW: Hallo

Zitat:
Zitat von Tossi65 Beitrag anzeigen
Mittlerweile rufen hier dubiose Anbieter an, welche gegen diese Telefonakquise angehen. Natürlich gegen eine Aufwandsentschädigung.
Vermutlich werden die im Hintergrund auch noch zusammen arbeiten und Dich gemeinschaftlich übers Ohr ziehen.

Zitat:
Zitat von Tossi65 Beitrag anzeigen
Ich frage mich Was kann man dagegen tun? Das kann es doch nicht seien?
Eigentlich nicht viel ... in Deinem momentanen Fall,
- sofort Auflegen (dann könnte es ihnen irgendwann einmal zu langweilig werden)
- die Telefonnummer wechseln und vorsichtig sein, wem Du die gibst
- der bisher beste Weg: am Telefon denen gleich etwas von "das ist Belästigung, ich werde mich an meinen Anwalt wenden" losbrabbeln ... die wissen, daß sie das nicht dürfen und das kann richtig teuer werden

Gruß Maddin
__________________
Meine Beiträge spiegeln lediglich meine Meinung wieder (und meine Erfahrungen) und ersetzen in keinem Fall den Weg zu einem Anwalt.
kruemeltee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2