Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2013, 14:52   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2013
Beiträge: 3
Böse Wiedermal Primamobile abzocke

Im Januar dieses Jahres hat ein Mitarbeiter der Primamobile GmbH angerufen und mir 3 kostenlose Probe Monate angeboten mit einer Sonderkündigungsrecht von 3 Monaten. Da ich so dumm war habe ich das angenommen und auf der Bandaufnahme JA gesagt. Nachdem Anruf habe ich über Firma gegoogelt und raus gefunden das das Abzocker sind. Als die Sim-Karte kam habe ich die nicht mal ins Handy reingesteckt und wollte so schnell wie möglich kündigen, im einen Brief stand aber das ich erst nach 4 Wochen kündigen kann. In diesen 4 Wochen haben die mich nochmal angerufen und einen Tarifwechel vorgeschlagen, da ich sie so schnell wie möglich loswerden wollte habe ich auch hier JA gesagt. Dann habe ich eine schriftliche Kündigung geschrieben, und habe auf die Antwort gewartet. Nun haben die mich seit ein paar Tagen terrorisiert (jede halbe stunde auf das Handy und auf Festnetz angerufen) dran gehen konnte ich erst heute. Die Frau am anderen Ende hat mir ein neues Tarifwechel vorgeschlagen, daraufhin habe ich gemeint das ich schon seit 2 Wochen gekündigt habe und eigentlich auf eine Bestätigung warte.
Die Frau war dann kurz mit ihrem Kollegen reden und sagte mir dann das ich kein Sonderkündigungsrecht mehr habe, da es mir bei dem Tarifwechel eingeräumt wurde und angeblich wurde ich darüber Informiert. Nachdem ich der schon mehrmals gesagt habe das ich kündigen möchte und mir nicht gesagt wurde das mein Sonderkündigungsrecht entfällt, hat sie gemeint das sie hier nix mehr machen kann und mir nur ein neuen billigeren Vertrag anbieten kann.
romankhvost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 19:24   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2013
Beiträge: 138
Standard AW: Wiedermal Primamobile abzocke

Zitat:
Zitat von romankhvost Beitrag anzeigen
im einen Brief stand aber das ich erst nach 4 Wochen kündigen kann.
Stand das tatsächlich so da? Dann wäre das rechtswidrig.
Oder stand dort, also in der Widerrufsbelehrung: "Sie können innerhalb von 4 Wochen das Angebot widerrufen" (sinngemäß)

Nun gut, einfach mal JA sagen, um die Leute wieder los zu werden ist nicht sehr sinnvoll. Ich meine jetzt den Anruf innerhalb der Widerrufsfrist.

Aber genau das ist das Geschäftsmodell von Primamobile: Verwirrung stiften und die Unkenntnis der "Opfer" ausnutzen. Dazu gehören auch die Anrufe in den letzten Tagen.

@romankhvost: Wenn jetzt eine Rechnung eintrudelt, würde ich an deiner Stelle widersprechen, zumal du die Sim-Karte nicht genutzt hast. Und lass dich nicht auf weitere Anrufe ein. Einfach wieder auflegen.

Hier noch ein paar Infos: Unklarer Tarif: Primamobile manövriert sich selbst ins Abseits - teltarif.de News
Barsoi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 19:40   #3 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2013
Beiträge: 3
Standard AW: Wiedermal Primamobile abzocke

Das mit vier Wochen bin ich mir nicht so sicher.... aber Der Mann mit dem ich telefoniert habe, hat gesagt dass sie das Geld abbuchen werden und irgendwoher die Kontodaten meines Vaters kennen. Er hat mir erzählt dass sie die Tochterunternehmen von Volksbank sind..


Würde es sich lohnen zum Anwalt zu gehen???
romankhvost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 21:38   #4 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Wiedermal Primamobile abzocke

Zitat:
Zitat von romankhvost Beitrag anzeigen
Im Januar dieses Jahres hat ein Mitarbeiter der Primamobile GmbH angerufen und mir 3 kostenlose Probe Monate angeboten mit einer Sonderkündigungsrecht von 3 Monaten. Da ich so dumm war habe ich das angenommen und auf der Bandaufnahme JA gesagt.
Ein Sonderkündigungsrecht gibt es bei Telekommunikationsanbieter sehr selten,im Prinzip garnicht.

Zitat:
Zitat von romankhvost Beitrag anzeigen
Als die Sim-Karte kam habe ich die nicht mal ins Handy reingesteckt und wollte so schnell wie möglich kündigen,
[....]
Dann habe ich eine schriftliche Kündigung geschrieben,
Kündigen kannst du nur einen rechtsgültigen Vertrag.
Zitat:
Zitat von romankhvost Beitrag anzeigen
Nachdem ich der schon mehrmals gesagt habe das ich kündigen möchte und mir nicht gesagt wurde das mein Sonderkündigungsrecht entfällt,
Vergess das Wort kündigen. Teile denen mit das du jegliche Forderung widersprichst,den Vertrag 1.) widerufst hilfsweise anfechtest und jegliche Zahlung verweigern wirst.
das problem ist Telekommunikationsanbieter sind hartnäckig und ohne fachliche Beratung,Rechtsanwalt/Verbraucherzentrale erreichst du nichts.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 22:04   #5 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2013
Beiträge: 3
Standard AW: Wiedermal Primamobile abzocke

Mit dem Mitarbeiter habe ich darüber sehr lange diskutiert, er hat gemeint wir gehen Ihnen sogar entgegen und bieten einen billigeren *Schüler* Vertrag an:

6 Monate lang 4,95 danach noch 6 Monate 19,95 und die letzten 12 Monate 29,95

und dabei wollte er nochmal das ich alles auf eine Bandaufnahme bestätige wenn ich wenn mit diesem Vertrag zufrieden bin - habe einfach aufgelegt.

Noch eine Frage habe ich, kann ein Vertrag überhaupt Telefonisch zustande kommen ? Müsste ich nicht noch irgendwas unterschreiben ?
romankhvost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2013, 11:09   #6 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Wiedermal Primamobile abzocke

Zitat:
Zitat von romankhvost Beitrag anzeigen

Noch eine Frage habe ich, kann ein Vertrag überhaupt Telefonisch zustande kommen ? Müsste ich nicht noch irgendwas unterschreiben ?
Natürlich kann ein Vertrag über das Telefon abgeschlossen werden.
Verträge sind in der Regel,ausser der Gesetzgeber schreibt eine Form vor (Versicherung,Hauskauf ect.) an keiner Form gebunden.Sie können mündlich oder durch konkludetes Verhalten (stillschweigende Willenserklärung,z.B. täglicher Einkauf,ware nehmen an der Kasse bezahlen) erfolgen.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2013, 11:30   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Wiedermal Primamobile abzocke

Zitat:
Zitat von romankhvost Beitrag anzeigen


Noch eine Frage habe ich, kann ein Vertrag überhaupt Telefonisch zustande kommen ? Müsste ich nicht noch irgendwas unterschreiben ?
Leider ist es immer noch nicht durch.

Missbrauch bei telefonisch abgeschlossenen Verträgen soll beseitigt werden
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2013, 22:51   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Wiedermal Primamobile abzocke-Abzocke am Telefon mit Handy-Verträgen

Miese Masche von Primamobile


Zitat:
Nichts Böses ahnend erhalten Sie einen Anruf. Am anderen Ende der Leitung ist die Primamobile GmbH aus Berlin. Wenig später erhalten Sie Rechnungen und Mahnungen, weil Sie angeblich einem Tarifwechsel, einem Mobilfunkvertrag oder der Zusendung einer SIM-Karte zugestimmt haben.

Über die Primamobile GmbH erreichen uns gehäuft derartige Beschwerden. Bestreiten Sie das Zustandekommen eines Vertrages, schaltet der Mobilfunkanbieter auf stur. Er behauptet, die Angerufenen hätten einem Vertragsabschluss zugestimmt und beharrt auf die Bezahlung der Rechnungen und Mahnungen. Wenn Sie dem nicht nachkommen, werden Sie eingeschüchtert.

Wer nicht zahlt wird eingeschüchtert,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,mehr im link

Sollte es mal bei der Verbraucherzentrale nicht mehr aufrufbar sein


.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2013, 11:15   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard LG Berlin..Primamobile Unzumutbare Belästigung durch unverlangte Werbeanrufe

LG Berlin: Unzumutbare Belästigung durch unverlangte Werbeanrufe eines Telekommunikationsunternehmens

Zitat:
Das LG Berlin hat wenig überraschend entschieden, dass unverlangte Werbeanrufe durch eine Telekommunikationsunternehmen eine unzumutbare Belästigung nach § 7 Abs. 2 Nr. 2 UWG und damit wettbewerbswidrig ist. Geklagt hatte die Wettbewerbszentrale gegen die primamobile GmbH, nachdem es immer wieder Beschwerden von Verbrauchern gegeben hatte. In den Telefonaten wurden regelmäßig Mobilfunkverträge angeboten.......................
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Primamobile wertzu Telefon / Telekommunikation 9 08.12.2012 16:08
Primamobile bumbum Telefon / Telekommunikation 11 26.08.2012 23:32

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2