Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.12.2012, 09:12   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2012
Beiträge: 7
Standard Stress mit Prima mobile

Hallo,
wie der Titel schon sagt geht es, wie schon in diesem Forum mehrfach um Primamobile.

Leider weicht mein Problem etwas von den anderen ab, daher der eigene Thread.

Die Sache verlief folgendermaßen:

Wie bei jedem anderen auch begann alles mit tagelanger Nachstellung per Telefonanrufe. Die Leute liesen sich nicht abwimmeln, egal was man sagt sie rufen in ein paar Tagen nochmal an etc, also hab ich es mir irgendwann mal angehört und zu beginn deutlich gesagt, dass ich nichts damit zu tun haben will, weil ich diese ganzen abos die man plötzlich abschliesst durch irgendwelche kostenlosen Probezeiten von meinem Bruder kenne. Der Mann am Telefon hat dann gesagt, dass alles ist kein Problem und mir wurden 3 Monate kostenloses Telefonieren angeboten und kein Vertragsabschluss wenn ich rechtzeitig kündige.

Da ich aktuell arbeitslos bin kam mir das gar nicht so ungünstig, also lies ich das kommen, habe für die dumme Bandansage immer ja gesagt und auch beim Folgeanruf.

Kündigungsfrist war 4 Wochen vor Ablauf der 3 Monate. Also habe ich FRISTGERECHT! dort angerufen, gesagt dass ich das jetzt gerne kündigen möchte und dann hat es angefangen. Der Kerl am Telefon hat gesagt, dass bei meinem Vertrag kein sog. Sonderkündigungsrecht dabei ist.
Dabei lautete eine dieser Bandaufnahmen etwa so:
Ein Sonderkündigungsrecht wurde mir eingeräumt : JA.

Ich hab dem Mann am Telefon dann die ganze Geschichte erzählt, auch wie ich seinem Kollegen bereits meine Bedenken geäußert habe etc... er meinte ja, das ist kein Problem, ich solle einen Brief in dem ich das schriftlich schildere an das Qualitätsmanagment der Firma senden, die heben den Vertrag dann auf. Wenn ich ehrlich sein soll habe ich da schon nicht daran geglaubt, aber trotzdem habe ich einen Brief geschrieben. Es ist nichts passiert, und da kam schon die erste Rechnung über 20€ ins Haus.
Ich habe den selben Brief noch einmal abgeschickt, wieder hat sich eine Woche nichts getan, dann kam die erste Mahnung...

Als letzten Anlauf habe ich ein Einschreiben losgeschickt an die sogenannte Qualitätsmanagmentabteilung dieses Saftladens und das kam abgelehnt zurück...

Jetzt kam die letzten Mahnung per post, mir wird mit zivilrechtlichen Schritten gedroht und die Mahngebühren sind mittlerweile auch enorm.

Kann mir jemand anhand dieser Sachlage sagen, ob ich geliefert bin? Ich kann das unmöglich bezahlen, genauso wie ich den Vertrag unmöglich über seine Dauer die ja keiner kennt bezahlen kann... Ich kann es mir nicht einmal leisten, irgendwo 50 € für ein Beratungsgespräch bei einem Anwalt aufzutreiben.
Wie soll ich vorgehen?

Es ist halt eine absolute Frechheit was da betrieben wird, ich sag extra deutlich bei allen Anrufen dass es mich genau aus diesem Grund nicht interessiert, er garantiert mir wie super Prima mobile ist und jetzt sowas.

Ich brauche jetzt wirklich jede Hilfe die ich bekommen kann, vielen dank schonmal im vorraus!
Hajaklar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2012, 13:54   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Stress mit Prima mobile

Ich würde jetzt noch einmal ein Einschreiben per Einwurf schicken. Da können sie die Annahme nicht verweigern und du kannst dir hier die Zustellung ausdrucken.

Laut deinen Post gehe ich mal davon aus, dass sie keine Zustimmung von dir hatten dich anzurufen.

Ich würde mitteilen, dass sie keine Zustimmung von dir hatten um dich für Werbezwecken anzurufen. Somit hat hier ein geseztlich verbotener Cold-Call o.ä. stattgefunden (vgl. OLG Stuttgart, Beschluss v. 26.08.2008, Az. 6 W 55/08).
http://www.123recht.net/Primamobile-...__f389532.html

Zitat:
Ein Vertrag mit einem Call Center über die telefonische Akquise von Verbrauchern, die hierzu vorher keine Einwilligung gegeben haben, verstößt gegen ein gesetzliches Verbot und ist somit nach § 134 BGB nichtig. Denn der Vertrag ist darauf gerichtet, systematisch gegen § 7 Abs. 2 Nr. 2, Abs. 1, § 3 UWG zu verstoßen.
OBERLANDESGERICHT STUTTGART
Obwohl du klar mitgeteilt hast ,dass du weder einen Vertrag abschliessen willst ,noch das sie die Zustimmung bekamen dich weiterhin anzurufen, wurdest du weiterhin durch aufdringliche Anrufe belästigt. Da man dir beim letzten Gespräch mitgeteilt hat,
Zitat:
Der Mann am Telefon hat dann gesagt, dass alles ist kein Problem und mir wurden 3 Monate kostenloses Telefonieren angeboten und kein Vertragsabschluss wenn ich rechtzeitig kündige.
hast du um Ruhe vor den Belästigungen zu haben zugestimmt. Du hast dann fristgerecht den Vertrag am .......... per Brief rückgängig gemacht.Da keine Antwort kam dann ein zweites Mal am ............ den Vertrag rückgängig gemacht. Da auch hier keine Antwort kam, hast du am ...........noch einmal ein Brief per Einschreiben (wie man dir amTelefon mitgeteilt hat) an die Qualitätsmanagmentabteilung geschickt. Dieser Brief kam leider abgelehnt zurück
Da man deinen Rücktritt vom Vertag nicht beachtet und du die Nummer des Anrufers hast, wirst du dich jetzt bei der Bundesnetzagentur Rufnummernmissbrauch beschwerden.
Mit heutigen Datum fechte ich den noch angeblich bestehenden Vertrag auch noch hilfsweise wegen Täuschung und Belästigung der Werber an.
Zitat:
Der Mann am Telefon hat dann gesagt, dass alles ist kein Problem und mir wurden 3 Monate kostenloses Telefonieren angeboten und kein Vertragsabschluss wenn ich rechtzeitig kündige.
Das man auf Schreiben der Kunden nicht reagieren wird und Einschreiben zurück geschickt werden wurde aber nicht mitgeteilt. Ausserdem fechte ich den Vertrag hilfsweise wegen Täuschung an. Der Irttum von mir besteht darin,
Das ich den Versprechungen des Werbers glaubte.
Wenn man nun behauptet
Zitat:
Der Kerl am Telefon hat gesagt, dass bei meinem Vertrag kein sog. Sonderkündigungsrecht dabei ist.
ist das eine glatte Lüge.
Zitat:
Dabei lautete eine dieser Bandaufnahmen etwa so:
Ein Sonderkündigungsrecht wurde mir eingeräumt : JA.
Hast du der Bandaufnahme zugestimmt ?
Zitat:
Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Bremen

Das Aufzeichnen von Telefongesprächen ist jedoch strafbar, soweit dies unbefugt im Sinne des § 201 Abs. 1 Strafgesetzbuch (StGB) erfolgt. Danach wird das unbefugte Aufnehmen des nichtöffentlich gesprochenen Wortes eines anderen auf einem Tonträger mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe geahndet. Eine Befugnis zum Aufzeichnen von Telefongesprächen durch Call-Center besteht nur dann, wenn die jeweiligen Gesprächspartner, also die Kunden und die Beschäftigten, hierin eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.
Beratungsbeihilfe. Da du arbeitslos bist , wirst du diese wohl auch bekommen.


.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (14.12.2012 um 14:20 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2012, 17:04   #3 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2012
Beiträge: 7
Standard AW: Stress mit Prima mobile

Wow, erstmal danke für die superschnelle antwort.

Jetzt eins nach dem anderen.

Zitat:
Laut deinen Post gehe ich mal davon aus, dass sie keine Zustimmung von dir hatten dich anzurufen.
Natürlich habe ich nirgendwo wissentlich zugestimmt, aber bei all den AGB die man heutzutage so ankreuzt um irgendwas machen zu können im Internet - woher weis ich, dass ich nicht wirklich irgendwas zugestimmt habe? Ich mein, irgendwoher hatten die ja auch meine Telefonnummer.

Was alles wortwörtlich gesagt wurde weis ich leider nicht mehr, da das ganze nun schon über 4 Monate läuft... Ich bin mir aber sicher, dass ich der Bandaufnahme zugestimmt habe, muss man ja bevor er mit seinen ganzen Fragen beginnt.

Ich werde jetzt einen Brief schreiben wie du es mir vorschlägst, die Frage ist nur, was in der Zwischenzeit geschieht. Die letzte Mahnfrist läuft Montag ab und im Brief stand, dass sie dann wie oben beschrieben, zivilrechtliche Schritte gegen mich prüfen werden.

Das wird sich zeitlich auf keinen Fall bis zu meiner Erklärung ausgehen.

Dann kommt noch dazu, dass ich beim besten Willen nicht mehr sagen kann, wann ich versucht habe den Vertrag zu kündigen, ich hoffe ein Datum auf den Tag genau ist hier nicht das Entscheidende...

Bitte, ich weis, dass sich das ganze hätte vermeiden lassen, aber um zu Diskutieren dass ich dumm war bleibt danach auch noch reichlich Zeit.

Ich bedanke mich schon im Vorraus für eure Antworten.
Hajaklar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2012, 22:29   #4 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2012
Beiträge: 1
Standard AW: Stress mit Prima mobile

Also im grundegenommen ganz einfach da ich selbst meine erfahrungen gemacht habe mit Primamobile.
Ich weis ja nciht welchen Tarif du hattest es gibt z.B so viel ich weis den active special flat 3s da hast du dieses 2.Monatige Sonderkündigungsrecht. Steht auch in der auftragsbestätigung die man mit Post bekommt und dann muss man ihnen schriftlich Mitteilen das man den Tarif/SimKarte nicht nutzen möchte das los schicken per einschreiben. Und auch rein schreiben das du die bestätigung haben möchtest das dieser Vertrag gekündigt wird. Dieser Mittschnitt ist ganz praktisch damit man noch da drine hätte nochmal fragen können wie es nach der Zeit aussieht da hast du deine Sicherheit das die dir nichts verschweigen dürfen bzw wenn die was falsches sagen das du es gegen sie verwenden kannst. So hab ich es beim Mittschnitt gehabt aber hatte auch nicht groß stress wollte es nicht nutzen weils mir zu teuer war und hab es nach 6 wochen schriftlich mitgeteilt.
Grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013, 17:31   #5 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2012
Beiträge: 7
Standard AW: Stress mit Prima mobile

Bei mir eskaliert die ganze Geschichte mittlerweile, villeicht findet nochmal jemand Zeit, das zu lesen.

Habe, wie von schnippewippe beschrieben den Vertrag widerrufen, doch es ist einfach nichts passiert, irgendwann kam, als wäre nichts gewesen eine Rechnung für den nächsten Monat, und heute kam ein Brief, dass sie den Vertrag auflösen werden und alle ausstehenden Kosten einklagen werden.

Egal was ich mache, es rührt sich nichts.

Hat noch jemand einen Ratschlag?
Hajaklar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013, 18:35   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Stress mit Prima mobile

Gehe doch mal zum Amtsgericht und hole die einen Beratungsschein für einen Anwalt.

Beratungsbeihilfe - Rechtsanwaltskanzlei Katrin Schneider


.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2013, 02:41   #7 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2012
Beiträge: 7
Standard AW: Stress mit Prima mobile

gut dann mach ich das gleich in der früh.

ich hab mir das in deinem ersten post bereits einmal durchgelesen aber dann wegen folgendem satz auf der homepage eher ignoriert.

Kommt es zum Prozess, so können Sie über Ihren Anwalt Prozesskostenhilfe beantragen. Diese erhalten Sie, wenn Sie wirtschaftlich bedürftig sind und die von Ihnen beabsichtigten gerichtlichen Schritte erfolgversprechend erscheinen.

Ich dachte halt, an meiner Situation sieht für einen anwalt überhaupt nichts erfolgversprechend oder gewinnbringen aus, es geht darum meinen arsch aus einem mir durch die allerletzten mittel aufgezwingten vertrag zu boxen...daran kann doch kein anwalt geld verdienen.
Hajaklar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2013, 06:55   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Stress mit Prima mobile

Zitat:
Zitat von Hajaklar Beitrag anzeigen
gut dann mach ich das gleich in der früh.

Kommt es zum Prozess, so können Sie über Ihren Anwalt Prozesskostenhilfe beantragen. Diese erhalten Sie, wenn Sie wirtschaftlich bedürftig sind und die von Ihnen beabsichtigten gerichtlichen Schritte erfolgversprechend erscheinen.

.
Prozesskostenhilfe - Du beantragst keine Prozesskostenhilfe sondern einen Anwaltskosten-Beratungsschein .Diese Beratung soll ja zeigen was du machen musst.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 17:22   #9 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2012
Beiträge: 7
Standard AW: Stress mit Prima mobile

ich habe diese ganze geschichte verloren...

nach monaten ruhe als ich dachte das hat jetzt alles geregelt bekomm ich nochmal einen brief, dass der vertrag aufgelöst wurde und ich 700 euro schadensersatz zahlen muss...

der rechtsanwalt von der firma hat mir dann alles erklärt...

ALLES was du geschrieben hast schnippewippe ist komplett scheissegal weil ich nicht schriftlich fristgerecht gekündigt habe...

dann habe ich gesagt aber mir wurde gesagt ich kann es telefonisch kündigen und muss nicht schriftlich machen und die ganze sache geschildert - scheissegal. diesen scheiss berechtigungsschein vom amtsgericht habe ich bis heute nicht weil alles dort ewig dauert...

anscheinend ist alles was diese leute auf bandaufnahmen sagen komplett egal... nur die briefe die nicht ankommen zählen natürlich

ich werde das wohl bezahlen müssen, auch wenn ich mir erst einfallen lassen muss wie...
Hajaklar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 18:17   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Stress mit Prima mobile

Zitat:
Zitat von Hajaklar Beitrag anzeigen
ich habe diese ganze geschichte verloren...

- scheissegal. diesen scheiss berechtigungsschein vom amtsgericht habe ich bis heute nicht weil alles dort ewig dauert...
Also ich würde da noch mal hingehen. Ich kenne das nicht , dass es mit dem Schein so lange dauert.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Net Mobile AG u. Jamba vectri92 Telefon / Telekommunikation 1 07.03.2012 10:38
mmsdienst.com / mobile-dienst.com brendelMS Computer & Internet 84 09.10.2011 23:28
Internatinal Mobile Entertainment telebaer Computer & Internet 2 14.08.2010 18:16
Windows-Mobile-Anwendungen sind mit Malware verseucht De kleine Eisbeer Telefon / Telekommunikation 0 10.06.2010 09:33
Internatinal Mobile Entertainment Krue Computer & Internet 14 19.03.2010 00:48

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2