Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2012, 20:46   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 5
Standard Primamobile

Guten Abend. Ich hoffe ihr könnt mir mit meinem Problem bzw. meiner Mutter weiter helfen.
Die Sache ist so: meine Mutter wurde am 01.10.2012 von Primamobile wegen Handyvertrag angerufen. Da wurde erstmal ein Handyvertrag angeboten. Meine Mutter hat erstmal "nein" gesagt und die nette Dame am Telefon sagte dass meine Mutter noch Mal überlegen soll und ihr Kollege ruft in den nähsten Tagen noch Mal an.
Am 04.10.2012 hat ein Mitarbeiter angerufen und sagte dass er die Unterlagen schickt und sie die angucken soll und wenn es nicht gefählt nichts machen. Tag später waren Unterlagen da, da war kein Vertragabschluss nur Vertragangebot, Simkarte und Formular für Rufnummermitnahme, und das PIN kommt in Paar Tagen später aus Sicherheitsgründen. Das alles hat meine Mutter einfach ignoriert und weggeworfen. Monat später also am 07.11.2012 hat sie die erste Rechnung gekriegt als Monatsabrechnung. Nach diesen Rehnungeingang hat sie mir erst alles erzählt. Ich habe gesagt dass sie nicht bezahlen soll ,habe dann bei Primamobile selber angerufen und der Mitarbeiter hat gesagt das wir mit Kündigung probieren sollen und vielleicht müssen wir diese Rechnung trotzdem zahlen. Per E-Mail haben wir Kündigung geschrieben. Und heute kamm ein Brief dass Kündigung nicht Zustande kommt weil die 14 Tägige Kündigungsfrist schon um ist. Aber von 14 Tagen Wiederufsrecht stand nichts im Schreiben. Und muss ich sagen das meine Mutter auch kein PIN zugeschikt gekrigt.
Ich weiss nicht was ich jetzt machen soll. Vielleicht kann mir jemand in der Sache helfen.
Danke.
wertzu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2012, 23:43   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Primamobile

Da wir keine Anwälte sind kann ich dir nur das schreiben was ich machen würde.

Leute…………Wer keinen Vertrag hat, kann nur widersprechen.
Sonst erkennt man ja an ,einen Vertrag zu haben. Was ich nicht habe kann ich nicht kündigen oder widerrufen.

Was ich als Laie machen würde.

Hiermit widerspreche ich Ihrer Mitteilung vom…………..dass die Kündigung nicht Zustande kommt weil die 14 Tägige Kündigungsfrist schon um ist.
Diese Kündigung war wie Sie selber bemerkt haben , als Widerruf anzusehen. Da ich keine Widerrufsbelehrung erhalten habe, hat meine Widerrufsfrist noch gar nicht begonnen zu laufen. Darum war meine Mitteilung vom ………auch fristgerecht gewesen.
Ausserdem ist gar kein Vertragsabschluss von meiner Seite aus vorgenommen worden.
Ich habe auch nie eine PIN zugeschickt bekommen.
Hätte ich das erhalten, wären mir die Lügen der Dame am Telefon sofort aufgefallen.

Da ich keinen Vertrag abgeschlossen habe, Sie aber anderer Meinung sind, fechte ich den angeblichen Vertrag hilfsweise wegen Täuschung des Werbers an.
Hilfweise fechte ich den angeblichen Vertrag auch wegen Irrtum an.
Da ich auch keine Widerrufsbelehrung erhalten habe, widerrufe ich auch noch einmal hilfsweise den angeblichen Vertrag.

Täuschung der Werber
Am 01.10.2012 wurde ich ohne meiner Einwilligung von Primamobile wegen einen Handyvertrag angerufen. Was ja schon mal verboten ist. Ich habe den Vertrag auch nicht zugestimmt. Die Dame am Telefon sagte , dass ich es mir noch einmal überlegen sollte und ihr Kollege ruft in den nächsten Tagen noch einmal an.
Am 04.10.2012 hat dann ein Mitarbeiter angerufen und gesagt, dass er mir Unterlagen zuschickt. Diese sollte ich mir dann in Ruhe anschauen. Wenn ich diesen Vertrag wirklich nicht haben will, brauche ich ja auch nicht darauf antworten. Auch hier teilte ich mit , das kein Intresse besteht.Trotzdem kamen ein paar Tage später die Unterlagen . Diese waren aber nur ein Vertragangebot.Ich habe mir diese Unterlagen zwar angesehen danach aber weggeworfen. Als dann 07.11.2012.auf einmal eine Rechnung kam , habe ich angerufen um die Angelegenheit zu klären. Leider hat mich der Mitarbeiter wieder nicht richtig beraten. Er meinte ich sollte es mit einer Kündigung probieren . Das obwohl es gar keinen Vertrag gibt.

So …nun mache was daraus.
Ich würde es per Einschreiben mit Rückantwort schicken.
Sie werden bestimmt weiterhin versuchen an das Geld zu kommen. Lasst euch nicht einschüchtern. Teilt es hier dann mit.

.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (22.11.2012 um 23:55 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 15:13   #3 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 5
Standard AW: Primamobile

Danke erstmal für schnelle Antwort. Werde ich mit Wiederrufen versuchen, was danach rauskommt werde ich hier berichten.
wertzu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 15:26   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Primamobile

Durch die Anfechtung wird die Willenserklärung (meist der Vertrag) rückwirkend vernichtet

Da müssten sie nun auf das Bestehen des Vertrages klagen.
Aber sie wissen ja das sie erstens ohne Zustimmung angerufen haben.

BGH Urteil: Werbeanrufe ohne Zustimmung verboten
BGH Urteil: Werbeanrufe ohne Zustimmung verboten

Ausserdem ohne Zustimmung auch kein Telefonmitschnit.
Gesprächsaufzeichnung - bei Telefonwerbung

"""muss ich sagen das meine Mutter auch kein PIN zugeschikt bekam""""
Damit wäre von deren Seite der Vertrag auch nicht erfüllt worden.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2012, 16:05   #5 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 5
Standard AW: Primamobile

Schöne Grüße an alle. Jetzt haben wir erste Mahnung erhalten. Jetzt möchte ich mit einem Wiederspruch versuchen,da wir kein Vertrag abgeschlossen haben.
wertzu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 19:35   #6 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Primamobile

Zitat:
Zitat von wertzu
Guten Abend an allen. Nach meinen Wiederspruch haben wir Brief gekriegt wo steht das meine Mutter mit Primamobile Telefonische Vertrag abgeschlossen hat. Als Beweis haben die Tonbandaufzeichnung.Ich stelle das Brief im Anhang mit. Jetzt wies ich nicht was ich weiter machen soll. Hat jemand eine Idee?
Danke.
Ich habe dein Posting gelöscht.
1.)steht dort der Name und die Adresse deiner Mutter und der Name des Sachbearbeiters.
2.) hast du keine Genehmigung vom Absender um den Brief zu veröffentlichen.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 20:21   #7 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 5
Standard AW: Primamobile

Ok Tut mir leid
wertzu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 20:50   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Primamobile

Zitat:
Zitat von wertzu Beitrag anzeigen
Ok Tut mir leid
Gut das du so reagierst. Wir haben es auch schon anders erlebt.

Denkt immer daran !!!!! Die andere Seite liest in den Foren mit.!!!! Die müssen echt nicht wissen wer in den Foren schreibt.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 11:13   #9 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 5
Standard AW: Primamobile

Guten Tag an allen. Nach meinen Wiederspruch haben wir Brief gekriegt wo steht das meine Mutter mit Primamobile Telefonische Vertrag abgeschlossen hat. Als Beweis haben die Tonbandaufzeichnung.Ich stelle das Brief im Anhang mit. Jetzt wies ich nicht was ich weiter machen soll. Hat jemand eine Idee?
Danke.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 2.pdf (58,9 KB, 13x aufgerufen)
wertzu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 16:08   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Primamobile

Wenn ich einen (angeblichen) Vertrag hilfweise anfechte, habe ich diesen damit von meiner Seite aus (noch einmal mehr ) ungültig gemacht. Da können die nur noch vor Gericht auf bestehen des Vertrages klagen.

Auf deinen Widerruf gehen die garnicht ein. Klar doch - der warja auch fristgerecht gewesen. Wenn sie darauf eingehen würden, müssten sie ja zugeben,dass es dadurch auch keinen Vertrag gibt. Das die den Widerruf bekommen haben, geht aus deren Schreiben hervor.
Zitat:
Und heute kamm ein Brief dass Kündigung nicht Zustande kommt weil die 14 Tägige Kündigungsfrist schon um ist. Aber von 14 Tagen Widerufsrecht stand nichts im Schreiben.
Die Frist beginnt ja erst dann zulaufen, wenn man schriftlich darüber aufgeklärt wurde.

Logisch das die mir nun lieber damit kommen, dass sie das Gespräch aufgenommen haben.
Ich kann mich nicht erinnern, dass sie meine Zustimmung dazu hatten, mich belästigen zu dürfen.

Wenn die nun schreiben, dass im Gespräch alle Tarife zu dem Vertrag genannt wurden ,sagt das gar nichts darüber aus, dass es wirklich zum Vertragsabschluss gekommen ist.
Dazu hätte ich dann ja dann nach dieser Aufklärung direkt meine Zustimmung zum Vertrag geben müssen .Was deine Mutti ja nicht getan hat.
Denn
Die Dame am Telefon sagte ,dass deine Mutter es sich noch mal überlegen soll und ihr Kollege ruft in den nächsten Tagen noch mal an.
Der Anruf kam dann
am 04.10.2012 hat ein Mitarbeiter angerufen und sagte dass er die Unterlagen schickt und sie sich diese ansehen soll und wenn es nicht gefällt nichts machen.
(Auch das müsste ja alles auf dem Band sein )
Tag später waren Unterlagen da, dass war kein Vertragabschluss nur Vertragangebot.
Da sie den Vertrag nicht wollte hat sie das gemacht was man ihr am Telefon gesagt hatte. NICHTS
und
Simkarte und Formular für Rufnummermitnahme, und das PIN kommt in Paar Tagen später aus Sicherheitsgründen.
Aber diese Karte hat sie nie erhalten.

Wenn es eine korrekte Bandaufnahme gibt muss ja auch das mit drauf sein.
Meine Mutter hat erstmal "nein" gesagt und die nette Dame am Telefon sagte dass meine Mutter noch Mal überlegen soll und ihr Kollege ruft in den nähsten Tagen noch Mal an.
Dann muss auch der 2. Anruf mit auf dem Band sein. Darauf würde ich bestehen.
Am 04.10.2012 hat ein Mitarbeiter angerufen und sagte dass er die Unterlagen schickt und sie sich diese ansehen soll und wenn es nicht gefällt nichts machen.

Aber wir wissen ja aus anderen Bereichen solcher Werbeanrufer das Bänder gerne passend gemacht werden.
Also würde ich mich nicht davon beeinflussen lassen, wenn die schreiben ,sie haben alles auf das Band aufgenommen. Man weiss ja wohl am besten ob man einem Vertrag zugestimmt hat.
Und die Mitteilung , dass diese durch einer unabhängigen Qualitätsabteilung streng kontrolliert wird und die Mitarbeiter dahingehend regelmäßig geschult und streng überwacht werden , verstärkt mich in meiner Ansicht , dass sie damit nur Druck und Angst auf den angeblichen Kunden ausüben wollen, damit er schnell zahlt.Tolle Schulung ist das !!!!

Zum zweiten Absatz des Briefes. Deine Mutter bestreitet ja nicht, dass sie Unterlagen erhalten hat. So wie du den Verlauf schilderst , kann ich mir gut vorstellen, wäre ich an ihrer Stelle gewesen , dass ich den Brief ohne zu öffnen zerrissen hätte und in den Müll gegeben hätte. Ich habe ja keinen Vertrag zugestimmt.
Nun schreiben die mir ganz frech ich hätte einen Vertrag abgeschlossen und hätte bei nicht erhalten der Unterlagen dies im Zuge der Mitwirkungspflicht
melden müssen.
Das kann ja wohl kaum sein.
Wie war das noch mal.
Am 04.10.2012 hat ein Mitarbeiter angerufen und sagte dass er die Unterlagen schickt und sie sich diese ansehen soll und wenn es nicht gefällt nichts machen.

Das würde ich als versuchten Betrug zur Anzeige bringen und es denen mitteilen.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (08.12.2012 um 16:47 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Primamobile bumbum Telefon / Telekommunikation 11 26.08.2012 23:32

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2