Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.2012, 22:44   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard Gefälschte iPhones: Für 80 Euro gibt es eben doch kein 4S zu kaufen

Hallo zusammen!

Ein iPhone 4S auf der Straße kaufen? Eher nicht... Aber wenn es nur 80 Euro kostet? Würdet ihr dann länger überlegen? Der Preis ist doch unschlagbar ... Aber eben auch ein Indiz dafür, dass an der Sache etwas faul ist. So wie bei zwei Männern, die in Köln auf einem Trödelmarkt besagtes Gerät als Plagiat verkaufen wollten. Die Polizei konnte die Täter feststellen und es wurde Anzeige erstattet. Aber einmal ganz ehrlich: Wer zu so einem Preis ein iPhone kaufen will, der muss doch wissen, dass damit etwas nicht stimmt - oder?

Der Artikel dazu: Betrug: Gefälschte iPhones | Köln- Kölner Stadt-Anzeiger

developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 13:54   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Gefälschte iPhones: Für 80 Euro gibt es eben doch kein 4S zu kaufen

Nun scheinen Betrüger auch in München mit ähnlicher Masche vorzugehen:

Günstige Marken-Smartphones weit unter dem Ladenpreis - aber natürlich nicht echt. Zudem waren die angebotenen Geräte zu 100 Euro nur bedingt funktionsfähig.


Der Artikel dazu: Betrug mit falschen Handys - sueddeutsche.de
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2012, 16:25   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Gefälschte iPhones: Für 80 Euro gibt es eben doch kein 4S zu kaufen

Kreativität schützt nicht vor dem Knast:

Ein Mann aus Düsseldorf hatte über das Internet mehrere vermeintliche iPhones verkauft. Problem: Die Geräte hatte der werte Herr garnicht. Stattdessen verschickte er Brotdosen, Bierflaschen oder Quark.

Wenn man nicht grade einen hohen Geldbetrag für ein Smartphone ausgegeben hätte, wäre der Anblick einer Packung Quark, die einen aus dem Paket anlächelt, vielleicht ja noch ganz erheiternd... Allerdings möchte wohl niemand x Hundert Euro für das Pfund bezahlen ...

Dem Gedanken folgte wohl auch das Amtsgericht Düsseldorf in seinem Urteil.


Der Artikel dazu:
Betrüger aus Düsseldorf verschickte Quark und Brotdosen statt iPhone | WAZ.de
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2012, 17:02   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Gefälschte iPhones: Für 80 Euro gibt es eben doch kein 4S zu kaufen

Oder man bestellt ein iPhone und bekommt einen Seifenspender.
Damit macht man sich als Krimineller aber sicherlich keine saubere Weste.

Betrug an Weihnachten: iPhone bestellt - Seifenspender bekommen | Bonn| EXPRESS
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
betrug, fake, iphone 4s

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
T-Mobile und congstar - 15,50 Euro kein Grund für Handy-Sperrung (Urteil) schnippewippe Telefon / Telekommunikation 5 12.07.2011 18:59
Umsatzsteuer-Betrug: Illegaler Handel mit iPhones aufgeflogen schnippewippe Telefon / Telekommunikation 0 11.07.2011 12:32
Vorerst kein Klimaschutzgesetz für Berlin schnippewippe Smalltalk und Offtopic 1 13.10.2010 18:04
Kein Elterngeld für Mini-Jobber? schnippewippe Smalltalk und Offtopic 3 17.07.2010 09:43
Bundesamt für Datenschutz - gibt es nicht siebendreissig Allgemein 0 02.05.2009 13:09

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2