Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.2012, 14:15   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard Tarifabzocke: Wie man sich dagegen wehren kann

Hallo zusammen!

Teure Tarifanpassungen, nicht akzeptierte Kündigungen und dergleichen mehr sind das täglich Brot der Verbraucherzentralen. Regelmäßig kommen miese Maschen von Mobilfunkanbietern zum Einsatz, über die in der Öffentlichkeit viel zu wenig berichtet wird. Eine umfassende Situations-Analyse mit Praxisbeispielen gibt es im verlinkten Artikel.

Mehr erfahren: Wie man sich gegen Abzocke durch Telefonanbieter schützt | WAZ.de

developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 11:29   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Tarifabzocke: Wie man sich dagegen wehren kann

Eine weitere Info zum Thema:

Es gibt sie immer noch, die Vor-Vorwahlen. Mit vielen von ihnen kann man bares Geld sparen. Doch leider gibt es auch bei den Anbieter-Unternehmen einige schwarze Schafe, die zu erhöhten Rechnungen bei uns Verbrauchern führen.

Infos zu neuen rechtlichen Rahmenbedingungen und Tipps gibt es im folgenden Link.


Benutzt ihr solche Vorwahlen eigentlich noch?
Ich dachte immer, die Zeit wäre seit den frühen 2000er Jahren vorbei?!
Spätestens seitdem viele Leute eine Flatrate haben ...

Der Artikel dazu: : Schutz gegen Telefon-Abzocke
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 11:40   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Tarifabzocke: Wie man sich dagegen wehren kann

Ein Artikel zum Thema von heute:

Es gibt eine ganze Reihe von Geschädigten durch die Vorwahl "010040". Die Betroffenen sind emört über die Dreistigkeit und wollen sich nicht beugen. Jetzt macht ein Anwalt Mut: Wucher sei verboten, Klagen machten Sinn.

Für 23 Sekunden innerhalb Deutschlands soll ein Geschädigter beispielsweise 1,99 Euro zahlen.
Wenn hier kein Wucher gegeben ist, dann weiß ich nicht, was Wucher ist ...
Dass solche Leute überhaupt ein Gewerbe betreiben dürfen, grenz schon an Barbarei.


Der Artikel dazu: Düsseldorf: Protest gegen Telefon-Abzocke
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 14:57   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Tarifabzocke: Wie man sich dagegen wehren kann

Ein weiterer Artikel zur 010040er Problematik:

Diese scheint noch weiter verbreitet zu sein, als bisher angenommen.

Der Artikel dazu: Abzocke mit 010040: Verbraucherschützer raten zur Gegenwehr - computerbetrug.de - Infos über Gefahren des Internet

Geändert von developer (31.10.2012 um 15:06 Uhr)
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kündigung, mobilfunkanbieter, tarifanpassung, teuer

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie reagiert man auf Abo-Abzocke der Firma Net Mobile? jboe Telefon / Telekommunikation 28 20.10.2015 12:01
Vodafone-Abzocke bei Umzug- Und wie man sich wehrt! Schuft Telefon / Telekommunikation 2 19.05.2012 10:10
Wie schützt man sich gegen Onlinekriminelle? De kleine Eisbeer Allgemein 0 03.08.2011 11:28
Wie schützt man sich gegen Onlinekriminelle? schnippewippe PC und Windows Hilfe 0 18.10.2010 09:47
Supportverarsche, was kann man noch machen! Newbo Allgemein 4 21.08.2010 06:40

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2