Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2012, 11:14   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard National Inkasso - Primetel Ltd.

Sorry- falsches Fenster abgeschickt sollte hier landen.


National Inkasso „Primetel Ltd.

Zitat:
Weder 109 noch 1180 Euro überweisen
Aktuell warnt die Göttinger Verbraucherzentrale vor National Inkasso. Verbraucher aus Göttingen und Stadt erhielten kürzlich Briefe des Düsseldorfer Unternehmens mit Mahnungen im Auftrag von „Primetel Ltd.“ Die Empfänger sollen 109 Euro überweisen. Der Rat der Verbraucherzentrale: nicht zahlen.
Den gleichen Tipp geben die Verbraucherschützer im Fall von Schreiben mit dem Logo der Schufa. In dem Brief steht sowohl geschrieben „Vertragspartner der Schufa“ als auch „Vertragspartner der Gesellschaft für Forderungsmanagement und Inkasso GmbH“. 1180 Euro sollen die Empfänger an das Konto von „Dieter Prem“ überweisen................unten im link

Zitat:
Rechnung von Primetel Ltd aus Malta? Mahnungen erfolgen durch National Inkasso GmbH

Mit einem Internetangebot, Multimedia-Nachrichten zu senden und zu empfangen, wirbt die Primetel Ltd aus Malta. Das soll jetzt auch ohne Smartphone möglich sein. Zum Abrufen der MMS soll der entsprechende Code eingegeben werden. Details erfährt man unter dem Hilfe-Button.

ACHTUNG:
Wer nach dem Code seine persönlichen Daten eingibt, setzt sich der Gefahr der Rechnungslegung und – bei Nichtzahlung – der Mahnungen samt Forderungseinzug aus.

Soweit für uns ersichtlich, liegt keine Kostenaufklärung nach den neusten rechtlichen Anforderungen vor.

Die Rechnung sieht dann wie folgt aus:
http://www.verbraucherzentrale-niede.../vorsichtfalle


.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (08.09.2012 um 11:17 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2012, 14:23   #2 (permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2012
Ort: In Bayern ganz oben
Beiträge: 72
Standard AW: National Inkasso - P&P Community

Sorry, ich blicke nicht durch, wie man ein neues Thema erstellen kann. Deshalb schreibe ich hier.

Heute bekam ich ein Schreiben der National Inkasso GmbH. Sie fordern 217,40 Euro für eine Firma P&P Community.

Zitat:
Auf der rechten Seite steht:

P&P Community
Kahle Heide 21
41069 Mönchengladbach
Deutschland

Tel: 017692835767
Fax:
p-p.community@web.de


Im Adressfeld steht:

Verschickt durch:
National Inkasso GmbH, Berliner llee 15, 40212 Düsseldorf

Hier meine richtige Adresse

Mahnung, Aktenzeichen: 83XXXX
Schuldner: mein Name und Wohnort


18.12.2012

Sehr geehrte(r) Herr/Frau mein Nachname,

hiermit mahnen wir erneut die Begleichung 'Ihrer offenen Rechnung Nummer <MandantReferenz> an.

Bitte zahlen sie umgehend bis zum 25.12.2012

Hauptforderung 209,40 €
Mahngebühren des Auftraggebers 0,00 €
Auslagen 0,00 €
Mahngebühren 8,00 €
Summe 217,40 €

Bitte zahlen Sie an das von uns mit der Bearbeitung der Mahnung beauftragte Inkassounternehmen:
National Inkasso GmbH
KTO: 3766284
BLZ: 31050000
Stadtsparkasse Mönchengladbach
Verwendungszweck: 83XXXX

Rückfragen richten Sie bitte an unsere oben genannten Kontaktdaten.
Wir weisen darauf hin, dass im Falle eines weiteren Zahlungsverzuges automatisch die Firma National Inkasso GmbH mit der kostenpflichtigen Beitreibung der Forderung beauftragt wird.

Mit freundlichen Grüßen

Mahnabteilung
P&P Community
Nachdem ich eine längere Zeit über diesen Brief gelacht habe, schaute ich mir den mal genauer an:

Diese P&P Community ist mittels der Google-Suche nach diesem Namen nicht zu finden.

Bei der Telefonnummer handelt es sich doch bestimmt um eine Handynummer (ebenfalls nichts bei Google zu finden. Es sind auch keine Kosten angegeben. Es steht da auch nur Fax: und keine Nummer dazu.

Bei DEREN Adresse fehlt wirklich das "A" von Allee.

Und das Schönste ist ja die Rechnung Nummer <MandantReferenz"!

Fazit: das war wohl nix!
Helmi98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2012, 14:52   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: National Inkasso - P&P Community

Zitat:
Zitat von Helmi98 Beitrag anzeigen
Sorry, ich blicke nicht durch, wie man ein neues Thema erstellen kann. Deshalb schreibe ich hier.
Wenn du hier bist Echte-Abzocke.de - Forum gegen Abzocke und Betrug im Internet klickst du auf ""
Telefon / Telekommunikation (8 Betrachter) """ Telefon / Telekommunikation - Echte-Abzocke.de dann gehst du ganz nach unten und klickst auf " Neues Thema "



.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2012, 15:22   #4 (permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2010
Beiträge: 89
Standard AW: National Inkasso - P&P Community

Zitat:
Zitat von Helmi98 Beitrag anzeigen
Heute bekam ich ein Schreiben der National Inkasso GmbH. Sie fordern 217,40 Euro für eine Firma P&P Community.
Es ist sehr dubios, da nicht ersichtlich ist, wer bzw. was hinter der P&P Community steckt. Zahlen würde ich so auf keinen Fall. Lass dir doch erstmal eine Originalvollmacht schicken. Da muss dann eine ladungsfähige Anschrift des Fordernden enthalten sein.
Sgt. Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2012, 16:02   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: National Inkasso - Primetel Ltd.

Zitat:
National Inkasso GmbH aus Düsseldorf treibt vorgebliche Forderungen von Iba Ltd für DSM-24 ein

Bereits Anfang Februar 2012 wurden wir von einem Webseiten-Besucher unserer Internetseite darüber informiert, daß die Fa. National Inkasso GmbH, Berliner Allee 15, 40212 Düsseldorf , Geld im Auftrag der Iba Ltd Sti DSM-24 eintreibt. Bei der Forderung wird es sich wohl um eine vorgebliche Glücksspielforderung handeln.

Die National Inkasso soll erst im Oktober 2011 in selbige Firmenbezeichnung umbenannt worden sein und hieß vorher angeblich wellcollect GmbH (nicht durch uns überprüft).................
Also auf der Seite von ""wellcollect GmbH"" steht, "" ein Produkt der National Inkasso GmbH""

Aus wecollect GmbH wurde National Inkasso GmbH
Also für mich ist klar aus welcher Ecke das kommt.

Wenn du es weisst , teile uns mal mit wofür DU bezahlen sollst.

Zitat:
Inkasso-Welle - Rechtsanwalt Ingo Müller

Derzeit rollt mal wieder eine Inkasso-Welle übers Land. Ausgelöst hat sie dieses Mal die Anwalts-Inkasso-Zentrale mit Sitz in Osnabrück. Deren Rechtsanwalt Ingo Mü++er macht zweifelhafte Forderungen aus telefonisch abgeschlossenen Gewinnspieldiensten geltend. Er behauptet, Rechnungen seien noch nicht beglichen worden. Neben den angeblich offenen Beträgen berechnet er selbstverständlich Mahn- und Rechtsanwaltskosten. Teilweise werden dieselben Forderungen gleichzeitig auch von dem Unternehmen National Inkasso (ehemals: wecollect) in Düsseldorf beigetrieben.
Zitat:
Verlag für Internetmedien will an das Geld heran

02.03.2012 – Angeblich aus Maspalomas in Spanien ist der Verlag für Internetmedien S.L. tätig. Seine Masche: unaufgeforderte Anrufe. Eine Lüge. Und ein Internetbranchenbuch mit dem Namen firmen-online.info. Das aber gesperrt ist.

Zur Seite steht ihm jetzt eine National Inkasso GmbH, Berliner Allee 15, 40212 Düsseldorf. Die hieß früher anders und fiel durch Kunden auf, denen auch schon mal ein gewisser Ruf nachgesagt wurde........................
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (20.12.2012 um 17:23 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2012, 16:41   #6 (permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2012
Ort: In Bayern ganz oben
Beiträge: 72
Standard AW: National Inkasso - P&P Community

Ich habe DENEN eben einen Widerruf per E-Mail geschickt. Mal schauen, ob diese web.de Adresse existiert.
Helmi98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2012, 17:26   #7 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: National Inkasso - P&P Community

Zitat:
Zitat von Helmi98 Beitrag anzeigen
National Inkasso GmbH, Berliner llee 15, 40212 Düsseldorf
Die Firma hat eine Krankenakte....Sie hiess mal wecollect GmbH,vor dem Umzug nach D-Dorf Firmensitz: Hilden, Nové-Mesto-Platz
Zitat:
Zitat von Sgt. Pepper Beitrag anzeigen
Lass dir doch erstmal eine Originalvollmacht schicken.
Vollmacht muß ein Original sein,eine Kopie ist nicht zu akzeptieren.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2012, 18:17   #8 (permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2012
Ort: In Bayern ganz oben
Beiträge: 72
Standard AW: National Inkasso - P&P Community

Zitat:
Zitat von De kleine Eisbeer Beitrag anzeigen
Die Firma hat eine Krankenakte....Sie hiess mal wecollect GmbH,vor dem Umzug nach D-Dorf Firmensitz: Hilden, Nové-Mesto-Platz

Vollmacht muß ein Original sein,eine Kopie ist nicht zu akzeptieren.
Das weiß ich alles. Ich gebe aber doch wegen DENEN kein Geld aus!

Die E-Mail-Adresse scheint zu existieren. Ich habe noch keine Fehlermeldung erhalten.

Falls ich mal konkretere Angaben zu dieser Forderung bekomme, wird das noch nachgeholt.
Helmi98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2012, 14:51   #9 (permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2012
Ort: In Bayern ganz oben
Beiträge: 72
Standard AW: National Inkasso - Primetel Ltd.

Heute bekam ich Nachricht von National Inkasso:

Zitat:
Sehr geehrter Herr Sxxxxxx,

wir nehmen Bezug auf Ihre gestrigen E-Mail. Sie teilen uns mit, dass Sie unseren Mandanten P&P Community nicht kennen. Das können wir verstehen. Es geht hier um die Forderung der Fa. "Glücksbote" wo Sie sich am 25.02.2009 zur Teilnahme an 200 Glücksspielen registriert haben. Im Telefonat gaben Sie auch Ihre Bankverbindung bekannt. Das Gespräch wurde mit Ihrer Zustimmung aufgezeichnet und kann jederzeit abgespielt werden. Sie haben die Möglichkeit, sich das Telefonat zu Hause über unsere Webseite nochmals anzuhören. Anliegend erhalten Sie hierzu ein Schreiben mit den Zugangsdaten.

Wir erklären nochmals, dass die Forderung von uns nicht aufgekauft wurde.

Eine Verpflichtung zur Vorlage einer Vollmacht besteht nicht. Der § 410
BGB betrifft lediglich den Fall wenn eine Forderung abgetreten worden ist, was nicht per se bei Inkassounternehmen der Fall ist, so auch bei uns nicht. Nur im Falle einer tatsächlichen Abtretung kann unter Hinweis auf § 410 BGB die Vorlage der Abtretungsurkunde, also des Originals, verlangt werden.

Nichts desto trotz füge ich dem Schreiben gerne eine Vollmacht in Kopie bei.



Mit freundlichen Grüßen,
National Inkasso GmbH
Die "Firma" Glücksbote hat mir wirklich ein Gewinnspiel am Telefon aufgeschwatzt. Ich schrieb einen Widerruf an eine Postfachadresse als Einschreiben mit Rückantwort (damals war ich noch unerfahren in solchen Dingen). Der Brief kam natürlich zurück, da er nicht zustellbar war. Es wurde auch nie versucht, von meinem Konto abzubuchen, obwohl DIE doch meine Kontodaten hatten

In der genannten Kopie der Vollmacht ist aber keine Rede von Glücksbote. Also ist es ja kein Beweis, dass P&P Community etwas mit der "Firma" Glücksbote zu tun hat.

Ja ich weiß, dass es ein "Firma" Glücksbote nicht gibt.

Es sind ja auch nur noch ein paar Tage, dann ist die Forderung eh verjährt.
Helmi98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 12:03   #10 (permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2012
Ort: In Bayern ganz oben
Beiträge: 72
Standard AW: National Inkasso - P&P Community

Ich glaub es einfach nicht! Mit der National Inkasso kan man reden.

Heute bekam ich folgenden Brief mit Datum vom 21.12.:

Zitat:
Ihre Anfrage
Schuldner: mein Name

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir nehmen Bezug auf Ihr Schreiben. Leider stehen uns zur Beantwortung Ihres Schreibens nicht ausreichend Informationen seitens unseres Auftraggebers zur Verfügung.

Als beauftragtes Inkassounternehmen haben wir Ihr Schreiben nun an unseren Auftraggeber, P&P Community Glücksbote weitergeleitet.

Dieser wird sich mit Ihnen innerhalb der nächsten 21 Tage in Verbindung setzen. Wir bitten um etwas Geduld.

Wir werden in dieser Zeit keine weitere Bearbeitung an dem Fall vornehmen.

Sollten Sie zwischenzeitlich noch Fragen haben, rufen Sie uns bitte an.

Mit freundlichen Grüßen

National Inkasso GmbH
Helmi98 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verbraucherzentrale warnt vor SMS der Fa Primetel LTD schnippewippe Telefon / Telekommunikation 3 03.01.2013 16:47
01055 mahnung plus inkasso AkaChopper Telefon / Telekommunikation 1 23.04.2012 09:05
Inkasso-Wahnsinn schnippewippe Computer & Internet 4 21.11.2010 23:50

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2