Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.09.2011, 08:24   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Vorsicht vor falschen Microsoft Kundenservice

Anrufe von Betrügern, die sich als Microsoft Kundenservice ausgeben
Zitat:
Die Melde- und Analysestelle für Informationssicherung MELANI wurde darüber informiert, dass offensichtlich vermehrt Anrufe an Unternehmen abgesetzt werden, in denen sich die Personen als Microsoft Mitarbeiter ausgeben. Ziel dieser Anrufe ist es, Mitarbeiter in Unternehmen dazu zu bewegen Manipulationen an ihren Computern vorzunehmen, Software herunterzuladen oder infizierte Webseiten zu besuchen. Dies mit der Absicht unerlaubten Zugriff auf die Computer der Unternehmen zu erlangen.
In letzter Zeit häufen sich weltweit und auch in der Schweiz Anrufe von Betrügern, welche sich als Mitarbeiter von Microsoft ausgeben. Die Anrufer sprechen praktisch immer Englisch, stammen nach eigenen Angaben aus den USA, England oder Australien und hinterlassen eine Telefonnummer aus dem jeweiligen Land aus dem sie scheinbar anrufen. In vielen Fällen weisen die Anrufer auf Fehlermeldungen hin, die von den Computern des angegangenen Unternehmens an Microsoft übermittelt wurden. Die Absicht ist es.................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (23.09.2011 um 08:30 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2012, 07:51   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Vorsicht vor falschen Microsoft Kundenservice

Abzock-Anrufer geben sich als Microsoft-Techniker aus

Zitat:
.................................................. ..........

.......................Wer auf den faulen Zauber hereinfällt, wird dazu aufgefordert, eine Fernwartungssoftware wie Ammyy Admin zu installieren, um den Techniker Zugriff auf den Rechner zu gewähren. Anschließend wird das Opfer dazu gedrängt, eine Servicepauschale in Höhe von 150 US-Dollar zu überweisen. Dieser Betrag soll angeblich ein Jahr Service sowie die Soforthilfe für das aktuelle Problem umfassen.

Anscheinend buchen die Gauner nicht nur den geforderten Betrag ab, sondern versuchen auch die Kreditkartendaten des Opfers für spätere Zahlungen abzugreifen. Bei einem Leser hat der vermeintliche Techniker nach erfolgter Zahlung tatsächlich ein bis zwei Stunden mit einer angeblichen Antispyware-Software den Rechner bearbeitet. Dass der Anrufer in dieser Zeit jedoch PC-Probleme gelöst hat, darf man bezweifeln. Insgesamt soll sich der Anruf über rund fünf Stunden hingezogen haben...............................mehr darüber im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2013, 11:58   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Vorsicht vor falschen Microsoft Kundenservice

Verhindern Sie betrügerischen technischen Support per Telefon
Zitat:
Cyberkriminelle befassen sich nicht nur mit betrügerischen E-Mail-Nachrichten und falschen Websites. Manche rufen Personen auch an und behaupten, sie arbeiten bei Microsoft. Möglicherweise bieten sie Ihnen an, Ihre Computerprobleme zu lösen, oder sie wollen Ihnen eine Softwarelizenz verkaufen. Sobald diese Cyberkriminellen Zugang zu Ihrem Computer haben, können sie Folgendes tun:

Sie können Sie dazu bringen, Schadsoftware-Websites zu installieren, die personenbezogene Daten erfasst, z. B. Benutzernamen und Passwörter für Online-Banking. Sie können vielleicht sogar eine Gebühr dafür verlangen, um diese Software wieder zu entfernen.

Sie können von einem entfernten Standort die Kontrolle über Ihren Computer übernehmen und Ihre Einstellungen verändern, sodass Ihr Computer Angriffen ausgesetzt ist.

Sie können Kreditkarteninformationen anfordern, damit sie Ihnen falsche Services berechnen können.

Sie können Sie auf betrügerische Websites lenken und Sie dort auffordern, Kreditkarteninformationen und andere persönliche oder Finanzinformationen einzugeben.

Weder wir bei Microsoft noch unsere Partner rufen Sie unaufgefordert an, um Ihnen Computersoftware oder Softwarekorrekturen in Rechnung zu stellen.
Betrügerischer technischer Support per Telefon: Das sollten Sie wissen ...............................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 18:05   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Vorsicht vor falschen Microsoft Kundenservice

Jetzt in Schleswig-Holsteinischen

Achtung: Abzocke per Telefon und Computer
Zitat:
Die Polizei an der schleswig-holsteinischen Westküste hat derzeit viel mit einer besonderen Betrugsmasche zu tun, die es auch es beispielsweise auch schon in Berlin gegeben hat: Es geht um Abzocke via Telefon und Computer. Anrufer geben sich als Computerexperten aus, die vor einem Virus auf dem PC der Betroffenen warnen. Die Betrüger verschaffen sich Zugang zum Computer, blockieren diesen und verlangen Geld für eine Entsperrung. Anzeigen dazu gibt es laut Polizei in Nordfriesland bereits aus den Bereichen Husum, Ohrstedt, Tating und St. Peter-Ording.......................mehr im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2013, 19:36   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Vorsicht vor falschen Microsoft Kundenservice

Die sind immer noch am Abzocken.


Erbach
POLIZEI vom 21. Oktober 2013

Zitat:
Per Computer betrogen Als "reine Abzocke" bezeichnet die Polizei die angebliche Hilfestellung, die ein Mann aus Erbach in Anspruch nahm. Der 24-Jährige hatte am Donnerstag einen Anruf erhalten.

Als "reine Abzocke" bezeichnet die Polizei die angebliche Hilfestellung, die ein Mann aus Erbach in Anspruch nahm. Der 24-Jährige hatte am Donnerstag einen Anruf erhalten. Darin gab sich sein Gesprächspartner als Mitarbeiter eines bekannten Herstellers von Computerprogrammen aus. Er überzeugte den 22-Jährigen, dass mit dem Betriebssystem seines Computers etwas nicht in Ordnung sei. Aus diesem Grund erlaubte der junge Mann dem Fremden einen Fernzugriff auf seinen Rechner. Während der "Hilfestellung" wurde er gebeten, über 100 Euro per Bezahldienst zu überweisen. Kaum hatte er das getan, wurde er aufgefordert, den Betrag noch einmal zu überweisen, weil die erste Überweisung nicht richtig funktioniert habe. Erst jetzt kamen dem jungen Mann Zweifel. Er erstattete Anzeige. Das Geld war jedoch bereits ins Ausland übertragen worden. Die Polizei ermittelt wegen Betrugs.
..............aus dem Link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2013, 10:29   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Vorsicht vor falschen Microsoft Kundenservice

Beuelerin fällt auf angeblichen Microsoft-Mitarbeiter rein

Zitat:
Die 71-Jährige erhielt vor wenigen Tagen einen Anruf. "Am Telefon war eine Frau mit sehr angenehmer und liebenswerter Stimme", so die Beuelerin. Sie habe gebrochen Deutsch gesprochen und sich als Mitarbeiterin von Microsoft vorgestellt, die aus Kalifornien anruft. "Sie sagte mir, dass man festgestellt habe, dass es mit meinem Computer große Probleme gebe, und fragte, ob ich den Computer mal einschalten könne", so die 71-Jährige. Sie sei zwar einerseits misstrauisch gewesen, habe aber andererseits auch Angst gehabt, dass es vielleicht wirklich ein Problem gebe. Sie ließ sich auf die Anfrage ein.................................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2014, 12:21   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Polizeipräsidium Tuttlingen . Abzocke durch angebliche "Microsoft-Servicetechniker"

Donaueschingen: Abzocke durch angebliche "Microsoft-Servicetechniker" - aktuell 5 Fälle im Bereich Donaueschingen - Warnmeldung des Polizeipräsidiums Tuttlingen

Zitat:
Insgesamt fünf Fälle des deutschlandweit bereits bekannten Phänomens "Abzocke durch angebliche Microsoft-Servicetechniker wurden in den letzten Tagen allein im Bereich der Stadt Donaueschingen bei der Polizei angezeigt - drei davon im Verlauf des heutigen Donnerstags. Weitere Fälle wurden in den letzten Wochen im Bereich des Polizeipräsidiums Tuttlingen bekannt.

Bundesweit agieren bislang unbekannte Täter bereits seit etwa zwei Jahren mit dieser Masche, vor der schon mehrfach im Internet und durch die Polizei gewarnt wurde. Es handelt sich um eine bekannte Phishing-Variante, die die Gauner für betrügerische Zwecke nutzen. Dies hat bereits zu Schäden bei arglosen Computer-Benutzern geführt. ---------------
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2014, 10:28   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Vorsicht vor falschen Microsoft Kundenservice

Man sollte, wenn die anrufen, einfach mal sagen: "Sorry, Sie haben sich verwählt. Ich habe einen Mac."
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2015, 22:21   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Vorsicht vor falschen Microsoft Kundenservice

18.06.2015
Betrüger missbrauchen erneut den Namen Microsoft
Zitat:
Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt aus aktuellem Anlass vor Telefonanrufen angeblicher Microsoft-Mitarbeiter

Von dreisten Telefonanrufen angeblicher Microsoft-Mitarbeiter warnt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Die Anrufer fordern Zugang zu privaten Computern. Die zumeist nur englisch sprechenden, falschen Service-Kräfte versuchen ihre Opfer am Telefon zum sofortigen Hochfahren des Computers zu überreden. Angeblich sei der Rechner von einem Virus oder ähnlichem befallen. Um die Schadsoftware zu entfernen sei es notwendig, dass der Betroffene bestimmte Schritte am PC unter der Anleitung der Betrüger ausführt, erklärt Barbara Steinhöfel von der Verbraucherzentrale.

Ziel der Anrufe ist, dass der Computernutzer eine Fernwartungss......................
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2015, 16:18   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Vorsicht vor falschen Microsoft Kundenservice im Brucker Landkreis

Kripo warnt vor dreister Abzocke am Telefon

Zitat:
Fürstenfeldbruck - Mehrfach meldeten sich in den vergangenen Wochen dreiste Betrüger telefonisch bei Internetnutzern. Ziel der Täter war es dabei, Schadprogramme auf die Rechner der Opfer zu installieren, um so an Bank- oder Kreditkartendaten zu gelangen oder sie zu einer Überweisung eines Geldbetrages zu bewegen. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt und warnt aus aktuellem Anlass vor dieser dreisten Betrugsmasche.

In den vergangenen Wochen wurden im Landkreis Fürstenfeldbruck insgesamt sechs Betrugsfälle dieser Art polizeilich bekannt.

Die Masche ist dabei laut Polizei immer die gleiche. Bei den Anrufen gaben sich die Täter als Mitarbeiter der Firma Microsoft aus, um so zunächst eine vertrauensvolle Gesprächsbasis aufzubauen.

Unter vorgespielter fachkundiger Anleitung........................
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorsicht vor Geldwäsche schnippewippe Computer & Internet 35 22.04.2015 10:54
Vorsicht Handynutzer vor Betrugsmasche schnippewippe Telefon / Telekommunikation 2 05.07.2013 09:44
Warnung vor falschen Notaren schnippewippe Telefon / Telekommunikation 1 19.09.2011 11:11
Identitätsklau : Kaum Schutz vor falschen Twitterern schnippewippe Allgemein 1 27.02.2011 15:52

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2