Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2011, 12:37   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Abzocke-Geldforderungen der Firma Global Factoring Inc.-Rechtsanwalt Michael B**N

Da die Sache ja auch bei uns in Deutschland läuft , stelle ich es mal als Thema ein.

ACHTUNG vor Geldforderungen der Firma Global Factoring Inc. durch einen Rechtsanwalt Michael B**N aus Gießen (Deutschland)

Zitat:
.................

In dem Schreiben wird behauptet, dass im Jahr 2009 oder 2010 eine telefonische Zusage über die Teilnahme an einer Lotto-Spielgemeinschaft erfolgt ist. Für die Bezahlung des monatlichen Spielbeitrages von 79 Euro wäre dabei die Abbuchung vom Konto vereinbart worden.

Zur Hauptforderung werden laut Beilage auch noch Gläubigerkosten, Zinsen, Rechtsanwalts-Gebühren und eine Auslagengebühr in Rechnung gestellt, sodass aus der Hauptforderung von € 79,00 eine Gesamtforderung von € 138,71 zustande kommt, die auf das im Briefkopf benannte Konto des Rechtsanwaltes Michael B**n zu überweisen wären.

Laut Auskunft des Bundesweiten amtlichen Anwaltsverzeichnisses ist Herr Bohn seit 29.12.1983 als Anwalt zugelassen. Als Kammerzugehörigkeit ist die Rechtsanwaltskammer Frankfurt angegeben. Beschwerden gegen Herr B**n wären dann also an die Rechtsanwalskammer Frankfurt zu richten. Hier noch die Telefonnummer laut Anwaltsregister: 004964178064

Betroffene Konsument_innen können sich zwar an ein Telefonat erinnern, nicht jedoch an eine telefonische Vereinbarung über einen kostenpflichtigen Vertrag. Sie haben keine schriftliche Auftragsbestätigung und seither auch keine Forderung über monatliche Spielbeiträge einer Firma Global Factoring Inc. Erhalten, oder eine sonstige Vertragsvereinbarung mit diesem Unternehmen geschlossen.

Es ist hier davon auszugehen, dass diese angeblichen „Forderungen“ gänzlich zu Unrecht bestehen.

Ein Rechtsanwaltsschreiben setzt Betroffene natürlich unter Druck. Dennoch sollten sich Konsumenten nicht verunsichern lassen und auf keinen Fall zahlen.

Wenden Sie sich in so einem Fall bitte direkt an unsere Soforthilfestelle: sos@verein-vpt.at
oder unter der kostenlosen Hotline: 0800 810 833...........aus dem link
Rechtsanwalt Michael Bohn verunsichert Konsumenten
AK - Oberösterreich
Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie keinen Vertrag abgeschlossen haben, raten wir Ihnen den Musterbrief (word/25 kb)an Anwalt Michael B**n zu senden.

Hier noch ein Schreiben Inkasso-Drohung nach Gewinnspiel-Telefonat
03.08.2010
.ak-salzburg.at

Kleine Zusammenfassung über Global Factoring Inc.

Etwas aus Deutschland
Firma Global Factoring Inc.( Millionentraum)
Firma Global Factoring Inc. Expresstip RA M.B - Gewinnspielbetreiber für Lottofix .
Das obwohl lotto in dieser form in Deutschland gar nicht mehr erlaubt war( ist)
Informationen des Deutschen Lotto- und Totoblocks

Hier mal ein Artikel vom 07.05.09

Tip Allianz -Auch dieser Anwalt M.B
Gewinnspiel: Abbuchung ohne Vertrag
Ein WDR Beitrag zu Rechtsanwalt Michael B**n

Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
27.04.2009
Fragwürdige Forderungen von Gewinnspielanbietern
Expresstipp und Super 12 lassen Anwaltsschreiben verschicken

Musterschreiben zur Abwehr unberechtigter Forderungen
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 19:46   #2 (permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 55
Standard AW: Abzocke-Geldforderungen der Firma Global Factoring Inc.-Rechtsanwalt Michael B**N

Die Mühlen der Justiz mahlen halt langsam:

Zitat:
Landgericht verhängt nur ein teilweises Berufsverbot

(ab). Ein Gießener Rechtsanwalt, der sich wegen 75-fachen versuchten Betruges vor dem Landgericht verantworten musste, darf weiter als Anwalt arbeiten: Neben der Bewährungsstrafe von einem Jahr und neun Monaten verhängten die Richter der Zweiten Strafkammer nur ein teilweises Berufsverbot für seine Tätigkeit als Insolvenzverwalter und den Bereich Fremdgeldverwaltung.

Das Urteil beruht auf einer Verständigung zwischen Richtern, Staatsanwalt und Verteidigung. Als Inkassoverwalter einer Glücksspielfirma hatte der Gießener Geld, das ihm nicht zustand, von säumigen Glücksspielern gefordert. Pro Inkassoverfahren hatte der Anwalt mit der Firma eine Vergütung von 50 Cent vereinbart. Berechnet aber hatte er den tatsächlichen oder vermeintlichen Schuldnern weit mehr - und zwar 39,60 Euro, die ihm das Vergütungsgesetz für Rechtsanwälte zugesprochen hätte. Hätte, denn das Gesetz greift nur, wenn zur Bezahlung nichts vereinbart wurde. Da die Glücksspieler offenbar weder die Firma mit Sitz auf den Virgin Islands noch den Inkassoverwalter bezahlen wollten, war nur versuchter Betrug angeklagt worden. Sein Geständnis und die die nicht allzu hohen Beträge, die der Anwalt geltend gemacht hatte, werteten die Richter strafmildernd. Der mitangeklagte Vorwurf der Falschaussage wurde eingestellt.

Dem Anwalt war vorgeworfen worden, dass er in einem Nachlassverfahren vor dem Amtsgericht wahrheitswidrig erklärt habe, er besitze das Testament eines ehemaligen Mandanten nicht. Die hinterbliebenen Frauen des Verstorbenen - Ex-Frau und Lebensgefährtin - hatten geglaubt, der Anwalt, der „immer alles für den Weißbinder geregelt“ habe, habe das Testament verschwinden lassen.
Quelle: Gießener Anzeiger - Anwalt darf weiter arbeiten
Insider ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Czech Media Factoring De kleine Eisbeer Telefon / Telekommunikation 12 21.05.2011 22:15
Falsche Abmahnung“RA Olaf Kaltbrenner” – der neue Rechtsanwalt von Sony ? schnippewippe Allgemein 1 01.04.2011 09:49
Rechtsanwalt Florian Giese wird zur Abzocke missbraucht schnippewippe Telefon / Telekommunikation 2 24.10.2010 11:13
Rechtsanwalt Richter Berlin ist nicht Rechtsanwalt Frank Michalak schnippewippe Allgemein 2 02.06.2010 19:56
Neue Abzocke der Firma Black Lotus schnippewippe Computer & Internet 2 22.12.2009 13:16

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2