Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.03.2011, 00:33   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Die Kanzlei-Richter bittet um Hilfe in der Sache "Firma DDM"

Unerbetene Werbeanrufe für Forderungsinkasso im Namen einer "Firma DDM"

Zitat:
Mehrere Quellen berichten derzeit über - teils unerbetene - Werbeanrufe im Namen einer "Firma DDM". In einem hier bekannten Fall wurde das angerufene Unternehmen eingangs eines Telefonats gefragt, ob man "Probleme mit offenen Posten habe" und sodann eine Bewerbung von Inkassoleistungen vorgenommen.

Die Kanzlei Richter Berlin befindet sich mit den mutmaßlichen Veranlassern der Telefonwerbung wegen einer derartigen Werbehandlung bereits in einer aktuellen rechtlichen Auseinandersetzung.

Zum Zwecke der erleichterten Beweisführung werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Angaben machen können. Die Kanzlei Richter Berlin fragt daher: Wer hat eigene Kenntnis von Tatsachen, die für die Beantwortung folgender Fragen dienlich sein können:

* Wer ist bzw. war in letzter Zeit betroffen von vergleichbarer unerbetenen Werbeanrufen für Inkassoleistungen im Namen von "Firma DDM" und/oder von Personen, die unter ähnlich klingenden Geschäftsbezeichnungen handeln?

* Aus welchen Quellen stammen die zur Telefonwerbung der "Firma DDM" genutzten Datenbestände?

* Über welche Telefonanschlüsse werden die Telefonanrufe abgehend geführt?

* Wer hat die abgehenden Telefonanrufe insbesondere durch eine eingerichtete Fangschaltung identifizieren können?

* Wer meldet sich bei telefonischen Interessebekundungen gegenüber "Firma DDM" mit der Übersendung schriftlicher Unterlagen?

* Wird die "Firma DDM" tatsächlich wie beworben tätig und wenn ja, wie?

* Wer war als (ggf. ehemaliger) Mitarbeiter oder Beauftragter der "Firma DDM" mit derartigen Werbemaßnahmen beauftragt?.........aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verwaltungsgericht Köln: Die Abschaltung der Rufnummer "11861" ist rechtmäßig schnippewippe Telefon / Telekommunikation 0 17.02.2011 19:32
Umfrage der Verbraucherzentrale "" Ärgernisse beim Online-Shopping?!"" schnippewippe Allgemein 1 29.12.2010 14:59
Falle für Kreditsuchende von """Auxmoney""" schnippewippe Computer & Internet 0 20.10.2010 22:17
Firma Net 24 Limited & Co. KG fordert für Anmeldung bei "streamarchiv.com " schnippewippe Computer & Internet 2 22.09.2010 01:53
Firma "rausda" aus Stadtlohn schnippewippe Telefon / Telekommunikation 1 05.02.2010 19:49

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2