Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2011, 09:03   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Neue Masche - Erst Anruf -dann Brief per Nachnahme-75 €

Abzocke mit Gewinnbenachrichtigungen

Zitat:
Bei der Polizeiinspektion Amberg wurde am Mittwochnachmittag, 16. März, ein Fall der Abzocke angezeigt, bei dem eine 73-jährige Rentnerin Opfer wurde. Über Telefon und Postsendung per Nachnahme wurde die Dame um 75 Euro geprellt. Es ist zu vermuten, dass dies der Beginn einer neuen Abzockmasche in unserer Region sein könnte...............mehr im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 13:08   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Neue Masche - Erst Anruf -dann Brief per Nachnahme-75 €

Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Niedersachsen
25.03.2011
Zitat:
Kasse machen per Nachnahme
Verbraucherzentrale Niedersachsen warnt vor neuer Abzocke
Per Nachnahme werden zurzeit niedersächsische Verbraucher abgezockt. "Ein ganz übler Trick, um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen", so Kathrin Körber, Juristin bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen. Denn per Nachnahme machen dubiose Anbieter sofort und sicher Kasse. Der Zusteller händigt eine Sendung nur gegen Bezahlung aus und überweist den übergebenen Betrag sofort auf das entsprechende Absenderkonto. Das Geld ist futsch. Körber rät: "Wenn Gewinne oder Dienstleistungen versprochen werden, ob per Brief oder am Telefon, sollten weder die Nachnahmegebühren noch Aufwandsentschädigungen oder Bearbeitungsentgelte gezahlt werden. Verbraucher sollten sich auch nicht verunsichern lassen, wenn sich angeblich der Verbraucherschutz meldet. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen ruft niemanden unaufgefordert an! ...........................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 19:45   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Neue Masche - Erst Anruf -dann Brief per Nachnahme-75 €

Internetwache Brandenburg

Falkenberg
Zitat:
Eine Rentnerin erhielt vor wenigen Tagen einen Telefonanruf, in dem ihr ein Bargeldgewinn von 1.800 Euro in Aussicht gestellt wurde. Sie würde in den nächsten Tagen einen Brief per Nachnahme erhalten, der einen entsprechenden Verrechnungsscheck enthalte. Dafür müsse sie aber 75 Euro zahlen. Zunächst wunderte sie sich über den Anruf, denn sie ist seit einiger Zeit nicht mehr im Telefonbuch eingetragen. Am Donnerstag kam mit der Post der angekündigte Brief per Nachnahme, für den die Frau 75 Euro zahlte. Im Brief befanden sich jedoch nur wertlose Anschreiben, mit denen für weitere kostenpflichtige Leistungen geworben wurde.



Hinweis der Polizei: Wenn sie nicht an Gewinnspielen teilgenommen haben, dann können sie auch nichts gewonnen haben! Also nehmen sie grundsätzlich solche kostenpflichtigen Schreiben nicht an. Wer ihnen wirklich etwas Gutes, zum Beispiel einen Gewinn, zukommen lassen will, der macht dies auf einem offiziellen Wege und ohne jegliche Kosten für sie...............aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2011, 00:08   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Nachnahmebetrug durch falsche Anwaltskanzlei

Polizei warnt vor dubiosen Briefen per Nachnahme

Zitat:
Unbekannte Täter versuchen derzeit, Menschen per Telefon und Nachnahme-Sendungen abzuzocken. Davor warnt die Polizei.
Vor allem Seniorinnen sind im Visier der unbekannten Betrüger, berichtet die Polizei. Der Trick: Eine angebliche Anwaltskanzlei aus dem Norden Deutschlands ruft bei den Opfern an und behauptet, von ihren Konten sei unberechtigt Geld abgebucht worden. Dieses Geld sei aber glücklicherweise von der Anwaltskanzlei beschlagnahmt worden und solle nun ausbezahlt werden.

Die Modalitäten für die Rückzahlung, so der Anrufer, würden in einem Brief mitgeteilt. Dieser gehe den Angerufene in den nächsten Tagen per Nachnahmesendung zum Preis von 79,95 Euro oder 89 Euro zu............weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 12:40   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: PER Group - Erst Anruf -dann Brief per Nachnahme

Betrug per Nachnahme von PER Group
Zitat:
Um ihre Opfer ausnehmen zu können, waren Betrüger schon immer einfallsreich. Als Abzockmasche wird bei den Gaunern in letzter Zeit auch wieder der Nachnahmebetrug zunehmend angewendet. Oft werden die potentiellen Opfer zuvor per Telefon kontaktiert und mit abenteuerlichen Geschichten auf die Zusendung einer Sendung per Nachnahme hingewiesen. Die im Telefonat genannten Namen und Firmen sind in den meisten Fällen frei erfunden. Wie auch im Fall einer offensichtlich nicht existenten PER Group, den uns ein Leser dieses Blogs geschildert hat...........................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2012, 10:56   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Polizei warnt vor Nachnahmebetrügern

Polizei warnt vor Nachnahmebetrügern
Senioren um Geld geprellt

Zitat:
Rhein-Neckar. Polizei und Staatsanwaltschaft Frankenthal gehen davon aus, dass es momentan im Zusammenhang mit Nachnahmebriefsendungen den Verdacht von Abonnement-Betrügereien im Rhein-Neckar-Raum gibt. Wie die Polizei mitteilte, liegen bereits drei Anzeigen vor. Die Täter sollen dabei immer die gleiche Masche benutzen: Eine unbekannte Frau melde sich telefonisch bei überwiegend älteren Menschen und weise auf angeblich ausstehende Spielschulden hin, die von der Staatsanwaltschaft eingetrieben werden.
Click here to find out more!

Die Unbekannte unterbreite dann am Telefon ein Ablösungsangebot, dass der Angerufene durch eine Nachnahmesendung erhalten soll, die er bei der jeweiligen Postfiliale für einen Nachnahmebetrag von 119 Euro abholen könne. Laut Polizei fallen viele Opfer dann auf einen Abo-Betrug mit weiteren Kosten herein, weil sich durch die Auslösung der Nachnahme ein Gewinnspielvertrag bestätigt. ....weiter im link

BETRUG Polizei warnt ältere Bürger / Anrufwelle in Rhein-Neckar

Zitat:
Eine Frau ruft an, am liebsten bei Älteren, und weist auf Spielschulden hin. Diese nicht näher konkretisierten Schulden sollen angeblich durch die Staatsanwaltschaft eingetrieben werden. Die Unbekannte offeriert dann ein Ablösungsangebot, das per Nachnahme geschickt und gegen Zahlung von 119 Euro bei der Post abgeholt werden soll. Falls die Angerufenen dies dann tun, fallen sie auf einen Abo-Betrug mit weiteren Kosten herein, denn durch die Auslösung der Nachnahme haben sie einen Gewinnspielvertrag abgeschlossen.

Mit dieser neuen Masche sind Betrüger am Werk, die Kripo Frankenthal geht davon aus, dass derzeit eine Anrufwelle über die Stadt und den Rhein-Neckar-Raum geht. Wer also in der oben beschriebenen Art angerufen wurde oder gar die Nachnahme durchgeführt hat, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter 06233/313-0 in Verbindung zu setzen. Interessant wäre es für die Ermittler auch, dann alle Papiere und Benachrichtigungen zu erhalten. ,....................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (28.03.2012 um 11:06 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warnung : Neue Masche bei Zeitschriftenwerbung "Agentur für Mode & Freizeit" schnippewippe Allgemein 1 06.04.2011 18:01
Dreiste Autoklau Masche - Erst Anruf dann Hausbesuch und das Auto ist weg. schnippewippe Allgemein 0 26.10.2010 10:58
Bei Anruf Lockvogel Reisegewinn- Kein Widerruf möglich schnippewippe Telefon / Telekommunikation 0 06.09.2010 02:19
Nach Anruf Telefonanschluss weg. schnippewippe Telefon / Telekommunikation 0 29.03.2010 10:32
Trojaner: Erst Geld, dann Internet schnippewippe Allgemein 10 10.12.2009 10:54

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2