Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2011, 15:15   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Handy-Abzocke Minderjähriger "legal"?

Handy-Abzocke Minderjähriger "legal"?

Anbieter unnützer Abos machen mit unseriösen Tricks Millionen
Zitat:
Viele Eltern stellen ihren Kindern ein Prepaid-Handy zur Verfügung, damit sie erreichbar sind oder selbst anrufen können, "wenn mal was ist". Ist der Betrag abtelefoniert, bucht der Mobilfunkanbieter beim Vertragspartner - in der Regel ein Elternteil - den vorab vereinbarten Aufladebetrag per Lastschrift ab. Das Handy ist dann wieder "aufgeladen", es kann weiter telefoniert werden. Erst wenn sich die Abhebungsfrequenz schlagartig erhöht, schrillen die Alarmglocken. Ein Blick auf die Handy-Rechnung offenbart das Debakel: "Leistungen Dritter" heißt es da und ein unbekannter Name wird als Zielnummer deklariert. Das heißt: "Alarmstufe rot"!

Es fängt ganz harmlos mit einer SMS an, auf der Abos mit netten Namen wie "Gold_Topsy" oder "Gold_Topics" angeboten werden. Ein Tastendruck als Bestätigung, dass man die SMS "gelesen" hat - und schon ist das Abo abgeschlossen. Mit ein bis drei Abbuchungen von 2,99 Euro pro Woche. Meist bleibt es nicht bei einem Abo. Ist ein Handy-Nutzer erst einmal in die Falle getappt, hagelt es geradezu Abo-Angebote..................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 09:30   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Abzocke im Internet und mit dem Handy

Abzocke im Internet und mit dem Handy
Zitat:
Nach wie vor sind im Internet diverse Kostenfallen zu finden. Gerade Kinder und Jugendliche sind Zielgruppe der vermeintlich praktischen Online-Dienste, die vor allem eins sind: teuer

Doch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen diese Verträge gar nicht ohne Einverständnis ihrer Eltern abschließen. Sie sind laut Gesetz nur "beschränkt geschäftsfähig" und dürfen nur im Rahmen des s.g. "Taschengeldparagrafen" (§ 110 BGB) lediglich kleinere "Geschäfte" wie den Kauf einer CD tätigen.
Abgeschlossenen Abo-Verträge können also nachträglich von den Eltern widerrufen werden.

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen stellt auf ihrer Homepage ein Musterbriefe zur Kündigung ungewollter Handy-Abos oder Internet-Dienste zur Verfügung

..........................klickt mal auch unten im Bericht auf ""Handysektor""
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Easywin 2009", "Gewinngarantie 4 U" oder "DreamWin". Vor Gericht schnippewippe Telefon / Telekommunikation 2 26.07.2013 23:20
E-mail Abzocke des """ gelben Branchenbuches "" schnippewippe Allgemein 0 09.01.2011 13:11
Falle für Kreditsuchende von """Auxmoney""" schnippewippe Computer & Internet 0 20.10.2010 22:17
US-Behörde erklärt "Jailbreaks" für legal schnippewippe Allgemein 0 27.07.2010 14:53
Abzocke per Flirt-SMS "" Ich liebe dich "" schnippewippe Telefon / Telekommunikation 3 12.02.2010 01:12

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2