Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.2009, 12:59   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 1
Böse AlphaPin Telefonanrufe

Hat hier schon irgendjemand Erfahrungen mit dubiosen Anrufen eines "staatlichen Kontrollzentrums" wegen der Daten bei AlphaPin? Ich wurde heute zum wiederholten Male angerufen und sollte meine angebliche Mitgliedschft bei AlphaPin nochmals abschließen, damit meine, den Anrufern bekannten Bankdaten, "gelöscht" würden. Es hat mich doch verwirrt und ich habe dann aufgelegt. Sie sagten ab dem 1.8. dieses Jahres könnte AlphaPin Monatliche Lastschriftverfahren einsetzen, weil sie meine Daten hätten, und um diese Daten zu löschen wurde ich mit einen Herrn aus der "sicherheitsabteilung" verbunden, der mich dazu aufforderte mich nochmals bei AlphaPin anzumelden, damit meine Daten gelöscht würden.

Würde mich über Antwort freuen, LG Nada
Nada ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2009, 06:24   #2 (permalink)
Super-Moderator
 
Benutzerbild von kruemeltee
 
Registriert seit: 07.05.2009
Ort: im Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 661
Standard AW: AlphaPin Telefonanrufe

Heyho Nada,

haben die am Telefon nur gesagt, daß sie Deine Bankdaten haben oder haben sie sie Dir auch vorgelesen? Ein Bankeinzugsverfahren kann nur durch Einwilligung Deinerseits eingeleitet werden, was dazu führt, daß Du der abzubuchenden Summe zustimmst was letztendlich auf einem Vertrag begründet ist.
Wenn kein Vertrag vorhanden ist, du also die Zahlung nicht akzeptierst und die starten ein Bankeinzugsverfahren, dann kannst Du nach erfolgreicher Abbuchung das Geld schnell wieder zurück buchen.

Ich glaube allerdings, die haben Dir etwas vorgemacht. Solchen dubiosen Telefonanrufen geht man meistens auf den Leim. Hatte ich auch schon einmal. Die sagen, sie hätten Deine Bankdaten und daraufhin fragte ich, wie diese denn lauten würden. Darufhin erwiderte man, daß sie nicht auf die Daten zugreifen könnten, sondern erst wenn ich mich angemeldet hätte ... bla bla bla ... jedenfalls konnten die mir die Daten nicht sagen und von daher hab ich gleich wieder aufgelegt ... also von solchen Leuten nicht gleich um den Finger wickeln lassen :-)

Ich glaube Du hast richtig reagiert, indem Du einfach aufgelegt hast ... lass Dich von solchen Leuten am Telefon nicht verarschen ... die wollen nur Dein bestes ... dein Geld.

Gruß Maddin
__________________
Meine Beiträge spiegeln lediglich meine Meinung wieder (und meine Erfahrungen) und ersetzen in keinem Fall den Weg zu einem Anwalt.
kruemeltee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2009, 08:35   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 129
Standard AW: AlphaPin Telefonanrufe

Lastschrift kann man immer wieder zurückbuchen.
Ich glaube sogar bis zu 6 Monate im Nachhinein.

Von daher.. lass die erstmal machen.
Wenn dann irgendwann etwas abgebucht wird, holst es zurück.
Solange bis die aufgeben.. mag ein wenig nervig sein, kostet die Gegenseite aber auch immer 5 Euro glaube ich..
Anonym1337 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2009, 03:15   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: AlphaPin Telefonanrufe

Zitat:
Zitat von Nada Beitrag anzeigen
Hat hier schon irgendjemand Erfahrungen mit dubiosen Anrufen eines "staatlichen Kontrollzentrums" wegen der Daten bei AlphaPin? Ich wurde heute zum wiederholten Male angerufen und sollte meine angebliche Mitgliedschft bei AlphaPin nochmals abschließen, damit meine, den Anrufern bekannten Bankdaten, "gelöscht" würden. Es hat mich doch verwirrt und ich habe dann aufgelegt. Sie sagten ab dem 1.8. dieses Jahres könnte AlphaPin Monatliche Lastschriftverfahren einsetzen, weil sie meine Daten hätten, und um diese Daten zu löschen wurde ich mit einen Herrn aus der "sicherheitsabteilung" verbunden, der mich dazu aufforderte mich nochmals bei AlphaPin anzumelden, damit meine Daten gelöscht würden.

Würde mich über Antwort freuen, LG Nada
Sehr sonderbar. Warum soll man sich noch einmal anmelden ? Sollen sie doch die Daten löschen die sie """ haben """


Sollten noch mehr solche Anrufe bekommen, "" AlphaPin"" Finger weg
Aber was ist das denn für eine AGB. Sehr seltsam. Die würde ich mal ganz ganz langsam lesen.ALPHAPIN - AGB | ALPHAPIN

Startseite.
.
Zitat:
In der Regel erheben wir, auch um sicher zu stellen, dass Sie wirklich an einer Reise Interesse haben, eine kleine Bearbeitungspauschale in Höhe € 39.-. Der Reisezeitpunkt bleibt Ihnen überlassen.
Also ich bezahle Geld um vielleicht einen Gutschein zu gewinnen.
Zitat:
von Nada
sagten ab dem 1.8. dieses Jahres könnte AlphaPin Monatliche Lastschriftverfahren einsetzen, weil sie meine Daten hätten,
Was wollen die denn da abbuchen??
Es ist doch nur von einer Bearbeitungsgebür von 39€ die Rede.
Oder soll man diese jedes Jahr zahlen ?

Startseite
Zitat:
Die Vertragslaufzeit beträgt nach Vertragsabschluss zwölf Monate.
Eine Kündigung des Vertrages ist bis zu 6 Wochen vor Ende der jeweiligen Laufzeit des Vertrages möglich.
Der Reisegutschein hat eine Gültigkeitsdauer von 18 Monaten.
Das Vertragsverhältnis verlängert sich jeweils stillschweigend um den gleichen Zeitraum, wenn der Nutzer nicht mit einer Frist von 6 Wochen vor Ablauf der zunächst vorgesehenen oder stillschweigend verlängerten Vertragslaufzeit kündigt. Die Kündigung kann entweder per E-Mail oder schriftlich erfolgen.
AGB
Zitat:
§ 4 Leistungsumfang

(I) Durch Vertragsschluss beauftragt der Nutzer den Dienstleister, ihm einen Reisegutschein mit einer Gültigkeitsdauer von 12 Monaten zuzusenden.br>

(II) Der Nutzer erteilt dem Dienstleister Vollmacht, sich namens des Nutzers mit den jeweiligen Teilnahmebedingungen des Reisevermittlers einverstanden zu erklären Der Dienstleister hat keinen weiteren Einfluss auf den Inhalt des Vertrages zwischen dem Nutzer und den jeweiligen Reiseveranstaltern.
Also da würde ich aber die Finger von lassen.


Hier mal eine Aufstellung der Wiener Karussel. Da gehört auch das hier dazu.
antiabzockenet.blogspot.com: Die Gewinnspiele des Wiener Karussells

Was ist das Wiener Karussel
antiabzockenet.blogspot.com: Das Winner Wiener Karussell

Geändert von schnippewippe (07.09.2009 um 03:29 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
alphapin, telefonbelästigung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2