Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.2011, 12:34   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard "Neue Robinsonliste" Abzocke bei Gewerbetreibenden

Eine "Neue Robinsonliste" gaukelt Gewerbetreibenden vor, gegen Geld die Werbeflut einzudämmen. Von Eva Herschmann

Zitat:
Eine Fellbacher Geschäftsfrau hat den Braten sofort gerochen. Die "Dringende Mitteilung aufgrund der Zunahme unerwünschter Werbung", die zurzeit viele Gewerbetreibende per Fax erhalten, ist eine neue Betrügermasche. Absender ist die "Neue Robinsonliste" in Frankfurt am Main. Der Vorstand bietet an, die Adressen der Geschäftsleute kostenfrei in die "Neue Robinsonliste" eintragen zu lassen, um sich vor unerwünschter Werbung per Telefon, Fax, E-Mail und Post zu schützen: "Werbetreibende sind dann angehalten, diese Daten aus ihren Karteien zu löschen."

Bis dahin, ein scheinbar gutes Angebot, zumal die Robinsonliste als seriös bekannt ist. Doch wer aufmerksam weiter liest, erkennt den Haken. Die "Neue Robinsonliste" bietet an, die Daten an bis zu 320 verschiedene Werbetreibende mit der Bitte um Löschung weiterzuleiten und will für diesen "optionalen Service" eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 350 Euro netto für ein Jahr.

"Diese Faxe gehen zurzeit bundesweit raus", sagt Oliver Kettner von der Bezirkskammer Rems-Murr der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart..........................mehr darüber im link
Echte Robinsonliste warnt vor Werbefax

Und so sieht das Schreiben zur Zeit wohl aus.

Geändert von schnippewippe (10.01.2011 um 12:43 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 21:01   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: "Neue Robinsonliste" Abzocke bei Gewerbetreibenden

Bericht von der Verbraucherzentrale dazu.
Faxwerbung für "Neue Robinsonliste": Abzocke unter falscher Flagge

Zitat:
"Wir kämpfen gegen unerwünschte Werbung!" Das verspricht eine "Neue Robinsonliste" aus Frankfurt am Main. Angeboten wird die Eintragung in diese Liste, um sich vor unerwünschter Werbung per Telefon, Fax, E-Mail und Post zu schützen. Allerdings: Genau dieses Angebot trifft per Fax ein. Faxwerbung nervt, verursacht den Empfängern unnötige Kosten und ist deshalb nach dem Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb unzulässig - es sei denn, der Verbraucher hat vorher ausdrücklich eingewilligt.

Zur belästigenden Werbung gesellt sich Irreführung: So behauptet der Absender, die Eintragung in die "Neue Robinsonliste" sei kostenfrei. Doch wer aufmerksam weiter liest, erfährt, dass er 350 Euro netto zahlen soll. Für diesen Preis will der Absender die Daten angeblich an 320 Werbetreibende zur Löschung weiterleiten. Dieser "Service" soll sich um ein weiteres Jahr verlängern, wenn der Nutzer nicht innerhalb des ersten Jahres kündigt...........................aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 12:23   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: "Neue Robinsonliste" Abzocke bei Gewerbetreibenden

Es hört nicht auf !!!!!!!!!!!!

DDV warnt: "Neue Robinsonliste" kassiert derzeit bei geköderten Firmen ab

Zitat:
Dem Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV) liegen von Unternehmen, die sich abgezockt fühlen, seit Anfang Mai erneut Beschwerden gegen die „Neue Robinsonliste“ vor.

Ein Blick zurück: Der DDV hatte gegen die so genannte "Neue Robinsonliste" bereits Ende Dezember über den Deutschen Schutzverband gegen Wirtschaftskriminalität (DSW) wegen unlauterer Faxwerbung und Irreführung rechtliche Schritte eingeleitet. Die Verfolgung scheiterte allerdings daran, dass diese Einrichtung mit ihrem an die DDV-Robinsonliste angelehnten Angebot unter einer nicht ladungsfähigen Frankfurter Anschrift agierte..........................mehr darüber im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 09:14   #4 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: "Neue Robinsonliste" Abzocke bei Gewerbetreibenden

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Link
Zur DDV-Robinsonliste
Das ist ja auch die Robinsonliste.Dies>> robinsonliste.de ist sie.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 10:42   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Achtung: "Neue Robinsonliste" erneut aktiv !

Achtung: "Neue Robinsonliste" erneut aktiv !


Zitat:
Achtung: "Neue Robinsonliste" erneut aktiv !

"Werbesperrliste für Gewerbetreibende" versendet irritierende Schreiben

Dem Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV) liegen erneut in breitem Umfang Beschwerden von Unternehmen gegen die Neue Robinsonliste vor. Diese Werbesperrliste für Gewerbetreibende war bereits 2011 durch unseriöse Geschäftspraktiken in Erscheinung getreten.

Die Masche: Damals wurden (vermeintlich kostenfreie) Eintragungen von Unternehmen in diese Liste durch Kontaktaufnahme per gesetzlich nicht erlaubter Fax-Werbung und mit Einsatz einer Abo-Falle generiert. Viele Unternehmen wurden dann unvermittelt für eine „kostenpflichtige Bearbeitungspauschale“ in Höhe von 416,50 Euro zur Kasse gebeten. Diese Summe war massiv eingefordert worden. Im Impressum der Neuen Robinsonliste steht zudem eine „Scheinadresse“, unter der jedoch niemand erreichbar ist!

Zurzeit versendet die Neue Robinsonliste Schreiben an diese Unternehmen, mit der massiven Aufforderung, Daten der "Mitglieder" der "Neuen Robinsonliste" in die eigene Sperrliste aufzunehmen. Der DDV rät deutlich, diese Bitte zu ignorieren. .....................................
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warnung : Neue Masche bei Zeitschriftenwerbung "Agentur für Mode & Freizeit" schnippewippe Allgemein 1 06.04.2011 18:01
E-mail Abzocke des """ gelben Branchenbuches "" schnippewippe Allgemein 0 09.01.2011 13:11
Wollte mich gerade bei ""beupper.com "" anmelden schnippewippe Computer & Internet 1 28.05.2010 09:12
Abzocke per Flirt-SMS "" Ich liebe dich "" schnippewippe Telefon / Telekommunikation 3 12.02.2010 01:12

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2