Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2010, 13:01   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard SIM-Kartenrückgabe: Mobilfunkfirmen zocken Strafgebühr ab!

SIM-Kartenrückgabe: Mobilfunkfirmen zocken Strafgebühr ab!

Umfrage bei 25 Handy-Firmen: Skurriles Wirrwarr um Rückgabe von SIM-Karten
Zitat:

Eine Umfrage der Verbraucherzentrale NRW bei 25 Providern und Netzbetreibern zeigt: Wer nach dem Ende seines Handyvertrags die SIM-Karte nicht retour schickt, muss bei sieben Anbietern zahlen: bis zu 29,65 Euro. Die Begründungen für die Klauseln im Kleingedruckten erscheinen skurril.

Ohne SIM-Karte geht beim Handy fast nichts. Die metallenen Benutzerausweise im Mini-Format sind unverzichtbar beim mobilen Telefonieren und Surfen. Doch unverhoffter Ärger droht, wenn bei SIM-Karten der Vertrag endet. Das zeigt eine Stichprobe der
Verbraucherzentrale NRW bei 25 Netzbetreibern und Providern.

Das überraschende Ergebnis: Während es zehn Unternehmen ihren Kunden überlassen, was sie mit den ausrangierten Mikrochips anstellen, fordern acht in ihren Geschäftsbedingungen, mehr oder weniger nachdrücklich, die Rückgabe. Weitere sieben Unternehmen bekräftigen diese Aufforderung noch mit einem deftigen Kartenpfand.

Das bedeutet: Wer seine SIM-Karte nicht zurückgibt, zahlt bei Talkline 9,97 Euro, der berappt bei sechs Partner- und Tochterunternehmen der Drillisch AG sogar 29,65 Euro. ...............mehr darüber im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2014, 13:24   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: SIM-Karten-Pfand und Strafzahlungen bei Nichtbenutzung unzulässig

SIM-Karten-Pfand und Strafzahlungen bei Nichtbenutzung unzulässig

Zitat:
Eigener Leitsatz: Die Erhebung eines SIM-Karten-Pfands durch einen Telekommunikationsanbieter benachteiligt den Kunden entgegen den Geboten von Treu und Glauben unangemessen, da dieser kein anerkennenswertes Interesse an einer Rückerlangung der SIM-Karten hat. Auch ist es unzulässig dem Kunden eine Nichtbenutzungsgebühr für den Fall aufzuerlegen, dass er seine SIM-Karte über einen bestimmten Zeitraum nicht aktiv nutzt.

Landgericht Kiel

Urteil vom 14.05.2014

Az.: 4 O 95/13.............................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 13:29   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: SIM-Kartenrückgabe: Mobilfunkfirmen zocken Strafgebühr ab!

Ein sehr gutes Urteil meiner Meinung nach!

Eine vernünftige Stütze des Verbraucherschutzes. Man muss sich doch noch auf den gesunden Menschenverstand verlassen dürfen ...
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2