Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2010, 09:02   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Per Telefon geschlossene Kaufverträge sollen künftig nur nach schriftlicher Bestätigu

Besserer Schutz vor Telefon-Abzocke: Per Telefon geschlossene Kaufverträge sollen künftig nur nach schriftlicher Bestätigung rechtsgültig werden.

Na bitte-geht doch - schreibe ich doch schon die ganze Zeit !!!


Zitat:
Verbraucher - Minister wollen Sicherheit bei Verträgen am Telefon
Per Telefon geschlossene Kaufverträge sollen künftig nur nach schriftlicher Bestätigung rechtsgültig werden.
Die Verbraucher sollen besser vor Telefon-Abzocke geschützt werden. Nach dem Willen der Verbraucherminister sollen per Telefon geschlossene Kaufverträge künftig nur nach schriftlicher Bestätigung rechtsgültig werden.
Darauf haben sich die Minister der Länder bei ihrer Konferenz in Potsdam verständigt. Die Politiker sprachen sich zudem für höhere Bußgelder aus. Am Telefon oder im Internet untergeschobene Verträge von unseriösen Anbietern hätten sich zu einem großen Problem entwickelt, sagte die rheinland-pfälzische Verbraucherschutzministerin Margit Conrad (SPD) nach der Konferenz. Dies belegten Zahlen von Verbraucherverbänden.

„Künftig muss der Grundsatz gelten: Verbraucher muss nur tätig werden, wenn er etwas bekommen möchte und nicht, um etwas zu verhindern“, betonte Conrad. Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) habe zugesagt, das Gesetz – in Zusammenarbeit mit dem Justizministerium – zügig zu ändern................aus dem link
Na dann mal los !!!!!!Bitte nicht wieder auf die lange Bank schieben.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 09:44   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard AW: Per Telefon geschlossene Kaufverträge sollen künftig nur nach schriftlicher Bestä

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
Na dann mal los !!!!!!Bitte nicht wieder auf die lange Bank schieben.
Genauso ist es!!! Ob wir je wieder etwas davon hören?? Wäre ja zu schön, um wahr zu sein.
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 12:29   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Per Telefon geschlossene Kaufverträge sollen künftig nur nach schriftlicher Bestä

Mal sehen ob sich da auch was tut.

Die Abo-Falle
Juristisches zur Abo Falle


T-Online berichtet über Abzocke via Telefon-Rechnung

Zitat:
Über die zunehmende Problematik der Abzocke mit Voice-Abos bzw. der direkten Abrechnung über die Telefon-Rechnung berichtet nun auch das T-Online-Portal in einem inhaltlich auch sehr gelungenem Artikel. Es bleibt am Ende nur die Frage, ob die Telekom sich nicht etwas aktiver um das dort offensichtlich bekannte Problem kümmern und Sicherheitsmechanismen entwickeln möchte, die dem Nepp Vorschub bieten? Wenn man Zahlungsmethoden anbietet, hat man sich m.E. auch um solche Sicherungen zu bemühen – bei Kreditkarten und EC-Karten ist das längst Standard und ich denke, da die Telekom sicherlich an diesem Zahlverfahren mitverdient, sollte man bei ihr auch nach gewissen Pflichten fragen...........aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2010, 17:36   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von sn00py603
 
Registriert seit: 07.09.2009
Ort: rechts neben der Garage
Beiträge: 1.197
Standard AW: Per Telefon geschlossene Kaufverträge sollen künftig nur nach schriftlicher Bestä

Das wird doch wieder auf das nächste Jahr verschoben. Die haben doch genug mit der "Gesundheitsreform" zu tun.
__________________
Ich glaube, der beste Weg ein Problem zu lösen, ist, seine lustige Seite zu entdecken.
Thomas Alva Edison

Glück besteht aus einem hübschen Bankkonto, einer guten Köchin und einer tadellosen Verdauung
Jean-Jacques Rousseau
sn00py603 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2012, 11:47   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Per Telefon geschlossene Kaufverträge sollen künftig nur nach schriftlicher Bestä

Man beachte das Datum meines ersten Post.

Missbrauch bei telefonisch abgeschlossenen Verträgen soll beseitigt werden


Hierzu im Link die zugehörige Pressemitteilung des Petitionsausschusses im Deutschen Bundestag im Wortlaut:...........................

Mal sehen ob noch einmal 2 Jahre.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2