Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Telefon / Telekommunikation

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2010, 14:54   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Urteil Kartenlegen per Telefon

Kartenlegen per Telefon

Zitat:
Das Versprechen einer Lebensberatung, die sich auf die magischen Kräfte gelegter Karten gründet, ist auf eine im Rechtssinn unmögliche Leistung gerichtet. Ein Honoraranspruch für diese Leistung besteht nicht, entschied jetzt das Oberlandesgericht Stuttgart.

Das Vertragsverhältnis ist als Dienstvertrag ist zu qualifizieren, in dem jetzt vom Oberlandesgericht Stuttgart entschiedenen Fall hatte sich die Klägerin verpflichtet, den Beklagten, gestützt auf Erkenntnisse über die Zukunft, die sie beim Kartenlegen gewinnt, in Lebensfragen zu beraten und ihm durch ihre Kräfte zu helfen. Nicht angenommen werden kann, dass die Klägerin dem Beklagten einen mit ihrer Tätigkeit verbundenen Erfolg (§ 631 BGB) in Form des Eintritts von bestimmten Ereignissen versprochen hat. Sie hat ihm insoweit nur ihre Unterstützung zugesagt.

Ein Vergütungsanspruch besteht allerdings nicht, weil die von der Klägerin versprochenen Dienste objektiv unmöglich sind, so dass der Anspruch auf die Gegenleistung entfällt (§§ 326 Abs. 1, 275 Abs. 1 BGB).

Objektiv unmöglich ist eine Leistung, wenn sie nach den Naturgesetzen oder nach dem Stand der Wissenschaft und Technik nicht erbracht werden kann1. Insbesondere ist in Rechtsprechung und Literatur anerkannt, dass ein Vertrag, in dem sich eine Partei zum Einsatz magischer Kräfte verpflichtet, mit denen Lebensumstände positiv beeinflusst werden sollen – zum Beispiel Partnerschaftsprobleme gelöst werden sollen – auf eine unmögliche Leistung gerichtet ist, weil solche Kräfte nicht existieren2. Das Gleiche gilt für die Übernahme einer Verpflichtung, die darauf hinausläuft, auf astrologischer Grundlage – dem Stand der Sterne – zu beraten und Weisungen für die Zukunft zu erteilen3..........................mehr im link
Hier gab es schon ein Eitrag von einen User. Wahrsager

Wie "Wahrsager" Hilfesuchende in den Ruin treiben
Zitat:
Die Masche ist fast so alt wie die Menschheit. Die Abzocke mit der Wahrsagerei gibt es schon ewig, ob im Mittelalter im Zelt auf dem Dorfplatz oder heute über sog. Mehrwertnummern(z.B. 0900, 0137) per Telefon.

Und obwohl diese Masche so alt ist, fallen immer noch genügend (oft labile) Leute auf "Wahrsager" rein, was bei einigen gar bis in den Ruin führt, wie die folgenden TV-Beiträge zeigen:

Das ZDF über Astro-TV
Top-Videos
Wikio > Videos >
Alles Quatsch!" - eine Wahrsagerin packt aus!


------------
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (18.06.2010 um 16:15 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2011, 01:41   #2 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2011
Beiträge: 3
Standard AW: Urteil Kartenlegen per Telefon

Die bestehenden Aufklärungspflichten sind völlig ausreichend, um zu zufriedenstellenden Rechtsergebnissen zu gelangen. .- s."Astrologie und Recht" (Juristische Dissertation 2010)
Volker H. Schendel
volkerschendel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2011, 08:32   #3 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Urteil Kartenlegen per Telefon

Zitat:
Zitat von volkerschendel Beitrag anzeigen
Die bestehenden Aufklärungspflichten sind völlig ausreichend,
In der Kürze liegt die Würze.
Aber nur dann wenn es verstandlich ist Herr Astrologe.
Ich habe diese Fähigkeiten nicht und so kann ich nicht in den Sternen lesen.

Nachtrag:
Wahrsager-Urteil des Bundesgerichtshofs 13.01.2010
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................

Geändert von De kleine Eisbeer (14.01.2011 um 09:51 Uhr) Grund: Nachtrag:
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2011, 09:37   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Urteil Kartenlegen per Telefon

BGH: Anspruch auf Vergütung für Kartenlegen ?

Zitat:
Der III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat über die Frage entschieden, ob und unter welchen Voraussetzungen ein Anspruch auf Vergütung für eine Leistung, die unter Einsatz übernatürlicher, magischer Kräfte und Fähigkeiten erbracht werden soll (hier: Lebensberatung in Verbindung mit Kartenlegen), besteht.

Dem Streitfall lag folgender Sachverhalt zugrunde: ...................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2011, 12:24   #5 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2011
Beiträge: 3
Standard AW: Urteil Kartenlegen per Telefon

Zitat:
Zitat von De kleine Eisbeer Beitrag anzeigen
In der Kürze liegt die Würze.
Aber nur dann wenn es verstandlich ist Herr Astrologe.
Ich habe diese Fähigkeiten nicht und so kann ich nicht in den Sternen lesen.

Nachtrag:
Wahrsager-Urteil des Bundesgerichtshofs 13.01.2010
Eine Juristische Dissertation zu den einschlägigen Rechtsfragen hier zu referieren (Zeichenbegrenzung ist ja auch was Tolles -
“Astrologie und Recht - die astrologische Beratung - eine Herausforderung” kann per Fernleihe von folgenden Bibliotheken ausgeliehen werden:

1. Universitätsbibliothek Kiel

2. Universitätsbibliothek Regensburg

3. Universitätsbibliothek Freiburg - IGPP

4. Universitätsbibliothek Wien

5. Bibliothek des Bundesgerichtshof in Karlsruhe (sic)

LGr.
Volker
volkerschendel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2011, 12:40   #6 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Urteil Kartenlegen per Telefon

Zitat:
Zitat von volkerschendel Beitrag anzeigen
Eine Juristische Dissertation zu den einschlägigen Rechtsfragen hier zu referieren (Zeichenbegrenzung ist ja auch was Tolles -
“Astrologie und Recht - die astrologische Beratung - eine Herausforderung” kann per Fernleihe von folgenden Bibliotheken ausgeliehen werden:
Das Fachchinesisch versteht doch eh niemand.
Erklären sie es doch einfach und verständlich mit ihren Worten.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................

Geändert von De kleine Eisbeer (14.01.2011 um 12:59 Uhr)
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2011, 12:56   #7 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2011
Beiträge: 3
Standard AW: Urteil Kartenlegen per Telefon

Zitat:
Zitat von De kleine Eisbeer Beitrag anzeigen
Das Fachchinesisch versteht doch eh niemand.
Erklären sie es doch einfach und verständlich mit ihren worten.
Es erleichtert die fundierte Meinungsbildung, wenn man von der Amazon Funktion "Blick ins Buch" - hier "Astrologie und Recht" Gebrauch macht.
Der Vorwurf "Fachchinesisch" könnte dann an Berechtigung einbüßen.

Allerdings - Kompetenz bedarf hier des Lesens und Durchdenkens und nicht der Reduzierung auf SMS/Twitter/Facebook Kurzschwachsinn.
LGr.
V.
volkerschendel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2011, 13:50   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Urteil Kartenlegen per Telefon

Zitat:
Wahrsager-Urteil des Bundesgerichtshofs: Preis des Übersinnlichen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama
Eine Kartenlegerin versprach einem Mann Hilfe in einer schweren Lebenskrise. 35.000 Euro verdiente sie damit, weitere 6700 Euro wollte der Kunde nicht zahlen. Nun entschied der Bundesgerichtshof: Wahrsager haben generell Anspruch auf Honorar - es sei denn, sie beuten labile Menschen aus.
Für die Einen ist es eine Gabe für Andere eher ein Fluch.
Wer das mit in die Wiege gelegt bekommen hat ,darf sich daran nicht bereichern. Es soll Menschen damit helfen und Gutes tun.
Er darf nur Spenden nehmen sonst verliert er die Gabe.

Darum würde ich nie zu einen Wahrsager oder Kartenleger gehen der einen festen Preis verlangt.

“Astrologie" Da habe ich noch nie einen Durchblick bekommen.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (14.01.2011 um 13:53 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2011, 14:03   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1.301
Standard AW: Urteil Kartenlegen per Telefon

Zitat:
Zitat von volkerschendel Beitrag anzeigen
Allerdings - Kompetenz bedarf hier des Lesens und Durchdenkens und nicht der Reduzierung auf SMS/Twitter/Facebook Kurzschwachsinn.
Ein ausgesprochen freundlicher, zuvorkommender und hilfsbereiter Tonfall.
So erwirbt man sich Freunde...

PS: Wo sind hier die Ironietags...
Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2011, 15:20   #10 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Urteil Kartenlegen per Telefon

Zitat:
Zitat von volkerschendel Beitrag anzeigen
Es erleichtert die fundierte Meinungsbildung, wenn man von der Amazon Funktion "Blick ins Buch" - hier "Astrologie und Recht" Gebrauch macht.
Scheint wohl nicht so gut zu laufen ihr Buch. Naja....bei €78.- auch nicht verwunderlich.
Dann mal kurz ein bisschen rumspammen und die Werbetrommel rühren.
Zitat:
Zitat von volkerschendel Beitrag anzeigen
Der Vorwurf "Fachchinesisch" könnte dann an Berechtigung einbüßen.

Zitat:
Der in B vorfindliche Befund von Lit. und Rspr. zur Astrologie hat gezeigt...
Zitat Ende.
Herr Ministerialrat i.e.R.,übersetzen sie bitte.

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
“Astrologie" Da habe ich noch nie einen Durchblick bekommen.
Du musst auch nicht in einer bewölkten Nacht in die Sterne schauen.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................

Geändert von De kleine Eisbeer (14.01.2011 um 15:22 Uhr)
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2