Zurück   Echte-Abzocke.de > Weitere Themen > Smalltalk und Offtopic

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2010, 18:05   #11 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.922
Standard Betrug mit Spenden für Waisenkinder

Zitat:
Zitat von pittiplatsch Beitrag anzeigen
Zum Glück gilt das noch nicht überall -
aber im Mitteldeutschen Bereich (Sachsen, Sachsaen-Anhalt, Thüringen) haben die Landesregierungen das EU-Recht entsprechend in Landesrecht umgesetzt.

@schnippe
Und ich bitte auch um eine kleine Spende - für die kleinen Kinder
(kriegen dann meine beiden )
Schau dir mal diese Sauerei an.

Staatsanwaltschaft: Betrug mit Spenden für Waisenkinder
Zitat:
Die Staatsanwaltschaft Augsburg hat drei Männer angeklagt, die Spenden für einen Kinderhilfeverein gesammelt haben sollen. Von dem Geld soll allerdings nur ein Bruchteil an Hilfsprojekte weitergeleitet worden sein.............mehr im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2010, 13:38   #12 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.922
Standard Der Ambulante Kinderhospizdienst warnt vor einem Betrüger.

Der Ambulante Kinderhospizdienst warnt vor einem Betrüger.

Spendensammler als Betrüger

Zitat:
Paderborn (nw). Der Ambulante Kinderhospizdienst warnt vor einem Betrüger. Ein bislang Unbekannter mit dem Namensschild "Otto Zaremba" gab in der Paderborner Innenstadt vor Spenden zu sammeln. Als er dabei versehentlich auf Stefanie Traub, die Koordinatorin für den Bereich Paderborn/Höxter, stieß, nahm er Reißaus.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2010, 08:28   #13 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.922
Standard Verdächtig: Tierschutz und Flugrettungsdienst

Verdächtig: Tierschutz und FlugrettungsdienstMinden (mt). Als Gisela Backhaus aus Porta kürzlich ihre Tür öffnete, staunte sie nicht schlecht. Ein Mann stand vor ihr. Er sei von der Unfallopferhilfe und sammele Geld für Behindertentransporte, hieß es. Die Spende sei unkompliziert: Abbuchungsauftrag unterschreiben, fertig - keine Bedenkzeit, kein Beleg. Backhaus wurde misstrauisch.
Zitat:
Hinter Spendensammlern an der Haustür verbergen sich oft Betrüger. Die Verbraucherschützer warnen daher vor schnellen Unterschriften.
Hinter Spendensammlern an der Haustür verbergen sich oft Betrüger. Die Verbraucherschützer warnen daher vor schnellen Unterschriften. | Foto: Alexander Lehn

Sie bat den vermeintlichen Spendensammler um einen Überweisungsträger, um den Betrag später auf ein Konto überweisen zu können. Das lehnte er ab - und wurde ohne Unterschrift und Spende nach Hause geschickt. Gisela Backhaus machte alles richtig.

"Wir haben immer wieder Probleme mit Spendensammlern an der Haustür", sagt Ursula Thielemann von der Mindener Verbraucherzentrale. Viele Menschen seien durch die Sammler auf der Fußmatte verunsichert. Zu recht, wie Thielemann findet. Diese Form der Geldsammlung sei deswegen problematisch, weil man die Organisation und den Spendenzweck nicht ernsthaft überprüfen könne. So kämen Betrüger leichter zum Zug. "Niemals spontan unterschreiben", ist deswegen der Rat der Expertin.

Verdächtig: Tierschutz und Flugrettungsdienst

Die Bittsteller würden mit schrecklichen Bildern und rührenden Geschichten versuchen, Betroffenheit zu erzeugen - um so das Portemonnaie zu lockern. "Häufig sind langfristige Fördermitgliedschaften erwünscht", weiß auch Burkhard Wilke vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI). Das DZI überprüft Spendenorganisationen auf ihre Glaubwürdigkeit und vergibt Gütesiegel. Die Organisationen melden sich für diese Prüfung freiwillig, der Bund gibt Zuschüsse................mehr im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (26.08.2010 um 19:10 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2010, 10:27   #14 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.922
Standard für ein Heim für Taube, Stumme und schwer kranke Kinder sammeln.

für ein Heim für Taube, Stumme und schwer kranke Kinder sammeln.
Zitat:
Sie sprechen Passanten an und bitten sie, sich mit einer Unterschrift und einer Spende für ihr Anliegen einzusetzen: Betrüger lassen das Geld in der eigenen Tasche verschwinden.


Beim Einkauf in Wettingen (AG) hielten zwei Frauen K-Tipp-Leser F. G. an und streckten ihm wortlos ein Unterschriftenblatt entgegen. Auf dem schlecht kopierten Papier war zu lesen, dass sie angeblich für ein Heim für Taube, Stumme und schwer kranke Kinder sammeln.

F. G. sollte das Heim aber nicht nur mit seiner Unterschrift unterstützen. Die Frauen verlangten auch eine Spende. F. G. wurde misstrauisch und lehnte ab. Die Frauen wurden aufdringlich, worauf er die Polizei rief. Die Frauen flüchteten.

Das ist kein Einzelfall: Laut Angaben der Polizei waren solche «Spendensammler» schon in mehreren Schweizer Städten aktiv. Mal sollen die Spender ein Heim unterstützen, mal geht es gegen die Beschneidung von afrikanischen Mädchen. Immer aber wollten die Sammler sofort Bargeld sehen............................aus dem link
Strafuntersuchung gegen Peaceaid
Peaceaid konnte kein Hilfsprojekt nennen, das mit dem gesammelten Geld unterstützt wird.
Zitat:
Die beiden Chefs der Schweizer Hilfsorganisation Peaceaid sollen sämtliche Spendengelder in die eigene Tasche gesteckt haben. .............weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (04.09.2010 um 10:36 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2010, 12:59   #15 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.922
Standard Werben mit dem Namen der Polizei

http://app.readspeaker.com/cgi-bin/r...essemeldung_rs

Werben mit dem Namen der Polizei
template=detail_pressemeldung_rs[/url]
Zitat:
Telefonische Spendenaufrufe der Polizei - dabei sollten Sie vorsichtig sein. Denn Betrüger versuchen immer wieder mit dem guten Namen der Polizei gutgläubige Bürger hereinzulegen. Das zeigt ein Fall aus Attendorn im Kreis Olpe (Nordrhein-Westfalen).

Wie die Siegener Zeitung berichtete, wurde die Sprechstundenhilfe einer Arztpraxis telefonisch um Spenden zur Verhinderung von Kindesmissbrauch gebeten - im Namen der Polizei. Die aufmerksame Arzthelferin informierte ihren Arbeitgeber und dieser ging dem Spendenaufruf auf den Grund.

Die örtliche Polizeidienststelle in Olpe bestätigte den versuchten Betrug. Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie im Namen der Polizei telefonisch um Spendengelder gebeten werden - dahinter stecken fast immer Kriminell......................aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (10.09.2010 um 13:02 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2010, 08:02   #16 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.048
Standard AW: Spenden darf jetzt jeder sammeln

Selbstlose Hilfe für einen guten Zweck - so wirbt der Arbeiter-Samariter-Bund. Doch die Methoden, wie der ASB zum Teil neue Mitglieder wirbt und Spenden sammelt, sind höchst unseriös. "Plusminus" hat sich auf die Spur angeblicher ASB-Mitarbeiter begeben – und ist bei Drückerkolonnen gelandet.
Quelle&mehr: Rückschau: Drücken für den ASB
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2010, 08:18   #17 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 802
Standard AW: Spenden darf jetzt jeder sammeln

Danke, den Beitrag habe ich in der Mediathek gesucht vorhin und nicht gefunden. Heute Morgen lief nämlich die Wiederholung in Plusminus, und, die Herrschaften in ihren ASB-Kostümen haben mich stark beeindruckt.

Eigentlich nicht zu fassen, was da abgeht. Die Strolche werden auf diese Weise ein Vielfaches des Gewinns machen, den sie ohne Verkleidung "ergaunern" könnten.

Gruß
manafraid
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2010, 13:21   #18 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.922
Standard Um Spenden zur Verhinderung von Kindesmissbrauch gebeten

Vorsicht bei Anruf wenn für Spenden zur Verhinderung von Kindesmissbrauch gebeten wird.

Zitat:
Telefonische Spendenaufrufe der Polizei - dabei sollten Sie vorsichtig sein. Denn Betrüger versuchen immer wieder mit dem guten Namen der Polizei gutgläubige Bürger hereinzulegen. Das zeigt ein Fall aus Attendorn im Kreis Olpe (Nordrhein-Westfalen).
Wie die Siegener Zeitung berichtete, wurde die Sprechstundenhilfe einer Arztpraxis telefonisch um Spenden zur Verhinderung von Kindesmissbrauch gebeten - im Namen der Polizei. Die aufmerksame Arzthelferin informierte ihren Arbeitgeber und dieser ging dem Spendenaufruf auf den Grund.

Die örtliche Polizeidienststelle in Olpe bestätigte den versuchten Betrug. Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie im Namen der Polizei telefonisch um Spendengelder gebeten werden - dahinter stecken fast immer Kriminelle............aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2010, 10:54   #19 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.048
Standard AW: Spenden darf jetzt jeder sammeln

Zitat:
Zitat von De kleine Eisbeer Beitrag anzeigen
Selbstlose Hilfe für einen guten Zweck - so wirbt der Arbeiter-Samariter-Bund. Doch die Methoden, wie der ASB zum Teil neue Mitglieder wirbt und Spenden sammelt, sind höchst unseriös. "Plusminus" hat sich auf die Spur angeblicher ASB-Mitarbeiter begeben – und ist bei Drückerkolonnen gelandet.
Quelle&mehr: Rückschau: Drücken für den ASB
Falls jemand übersieht,das Video>> Daserste/Plusminus,drücken für den ASB
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2010, 21:43   #20 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.922
Standard »Falsche« Feuerwehrleute sammelten Spenden

»Falsche« Feuerwehrleute sammelten Spenden

Durch so einen Misst haben du guten Sammler nun das Nachsehen. Wer gibt denn auf der Strasse oder an der Tür noch Geld.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2