Zurück   Echte-Abzocke.de > Weitere Themen > Smalltalk und Offtopic

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2010, 00:00   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 31.08.2009
Beiträge: 13.736
Standard Radarfallen sind Abzocke – Freisprüche am laufenden Band für Temposünder

Radarfallen sind Abzocke – Freisprüche am laufenden Band für Temposünder

Diese Aufsehen erregende Nachricht vermeldet am 10.11.2010 das Westfalenblatt.

Zitat:
Ein Herforder Richter soll allein in den letzten sechs Tagen 42 ” Raser” freigesprochen haben mit dem Argument, dass Radarfallen nur der Abzocke und nicht der Verkehrssicherheit dienen würden.

Der Richter vertritt die Argumentation, dass der Gesetzgeber klipp und klar sagen müsse, warum genau an dieser Stelle geblitzt würde. Er fragt sich, wer garantiert eigentlich, dass es sich nicht um Abzocke handelt?

Der Kreis Herford soll allein im vergangenen Jahr über 2,8 Millionen € Bußgelder und Verwarnungsgelder eingenommen haben. Dies werde noch getoppt durch die Stadt Bielefeld; hier sollen es sage und schreibe 15.000.000 € gewesen sein…....mehr im link
Da wird er sich aber bei den Ratsherren nicht sehr beliebt machen.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 23:26   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 31.08.2009
Beiträge: 13.736
Standard AW: Radarfallen sind Abzocke – Freisprüche am laufenden Band für Temposünder

Richter spricht noch mehr Temposünder frei

Zitat:
In den nächsten drei Wochen will Amtsrichter Helmut Knöner aus dem westfälischen Herford etwa 30 weitere Temposünder ohne jede Strafe ziehen lassen. Das kündigte er am Mittwochabend in der RTL-Sendung “Stern TV“ an. Er hatte in der vergangenen Woche bereits mehr als 40 Geblitzte freigesprochen, weil er die Gesetzeslage für lückenhaft hält............mehr im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2010, 15:08   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 31.08.2009
Beiträge: 13.736
Standard AW: Radarfallen sind Abzocke – Freisprüche am laufenden Band für Temposünder

Wir sind doch keine Abzocker!“ - Profi-Blitzer widersprechen einem Richter aus Ostwestfalen

Zitat:
Von dem Urteil hält Dieter Hoffert, Angestellter der Gemeinde Wettenberg, gar nichts. Hoffert betreut die Geräte und die Einsätze im Messverbund, in dem Wettenberg, Biebertal, Heuchelheim, Langgöns, Staufenberg und Lahnau aus Kostengründen gemeinsam Messungen vornehmen. Mit seinem Blitz steht er gerade an der Ortsdurchgangsstraße in Daubringen. Die Anlage ist von Weitem nicht zu sehen.

Die eine Seite: Man gewinnt den Eindruck einer Falle. Die andere Seite: Die Geräte stehen unmittelbar hinter einem Zebrastreifen. Über diesen gehen viele Kinder der Grundschule, die gerade um die Ecke liegt. Auf der schmalen Straße darf man 30 fahren. Viele Autofahrer halten sich nicht dran. Der rote Blitz zuckt immer wieder. Vielleicht wissen die Führer der schnellen Fahrzeuge nichts von den Kindern?

Hilfspolizist Georg Keller, der für Staufenberg die Geschwindigkeitsmessungen vor Ort betreut, versteht das Urteil ebenfalls nicht. „Wer einen Fehler gemacht hat, soll dazu stehen und zur Rechenschaft gezogen werden können“, ist das Argument Kellers. Von „Abzocke“, wie der Amtsrichter, will er nicht sprechen. Dagegen spreche auch, so Hoffert, dass die Messungen genau kontrolliert, die Geräte regelmäßig geeicht würden..............mehr im link.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 23:23   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von sarazena
 
Registriert seit: 23.12.2009
Ort: zwischen den Donks
Beiträge: 114
Standard AW: Radarfallen sind Abzocke – Freisprüche am laufenden Band für Temposünder

1. Bürgermeister gibt zu: „Wir blitzen für die Stadtkasse!“

guckst Du hier (klick)

Und das deckt sich mit meinen Beobachtungen. Die Position der Blitzer richtet sich nach den zu erwartenden Einnahmen, nicht nach den Unfall- oder Gefahrenschwerpunkten.
__________________
Herzliche Grüße.......


Ich bin glücklich, dass ich frei und offen meine Meinung sagen darf. Aber welche Meinung darf ich haben? !

Geändert von sarazena (20.11.2010 um 23:26 Uhr) Grund: Korrektur
sarazena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2010, 19:28   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von sn00py603
 
Registriert seit: 07.09.2009
Ort: rechts neben der Garage
Beiträge: 1.197
Standard AW: Radarfallen sind Abzocke – Freisprüche am laufenden Band für Temposünder

Ich denke mal, wenn die Stadtväter es richtig machen wollen, sollen sie doch Blitzer in 30er Zonen und vor allem an Schulen platzieren. Das macht meiner Meinung nach noch Sinn. Ich wohne in einer 30er Zone, aber hier fährt keiner 30.
__________________
Ich glaube, der beste Weg ein Problem zu lösen, ist, seine lustige Seite zu entdecken.
Thomas Alva Edison

Glück besteht aus einem hübschen Bankkonto, einer guten Köchin und einer tadellosen Verdauung
Jean-Jacques Rousseau
sn00py603 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2010, 00:59   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 31.08.2009
Beiträge: 13.736
Standard AW: Radarfallen sind Abzocke – Freisprüche am laufenden Band für Temposünder

Dafür wurde der Raser-Richter kaltgestellt

Zitat:
Herford (WB). Raser-Richter Helmut Knöner darf nicht mehr richten. Der Vorwurf: Besorgnis der Befangenheit. Amtsgerichtsdirektor Bernd Kahre hat einem Antrag der Bielefelder Staatsanwaltschaft auf Ablehnung des umstrittenen Richters stattgegeben.

Knöner selbst sieht die Sache gelassen. Im Gespräch mit dem HERFORDER KREISBLATT sagte er gestern zwar, dass er schon etwas überrascht gewesen sei, der Staatsanwaltschaft diesen Schritt jedoch nicht übel nehme. »Jeder spielt aufs andere Tor. Nur weil man mal einen reinkriegt, heißt das ja nicht, dass man das ganze Spiel verliert.«.....................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2010, 08:54   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard AW: Radarfallen sind Abzocke – Freisprüche am laufenden Band für Temposünder

Moin zusammen,

hier mal ein Beitrag darüber, wie man die Geschichte von seiten der Bevölkerung in Kiel sieht:

Blitzlichtsäule in der Wik schwer beschädigt - Segeberger Zeitung - Kiel

Dieselbe Säule ist in etwa 14 Tage danach noch einmal, und zwar erheblich wirkungsvoller zerstört worden. Nur, darüber stand nichts in der Presse, auch im web ist nichts darüber zu finden! Ich habe es selbst zwar auch nicht gesehen, aus einer in der Nähe stehenden Behörde habe ich jedoch glaubhafte Infos darüber. Dort war es Gesprächsthema Nr. 1.

Gruß
manafraid
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2011, 21:31   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 31.08.2009
Beiträge: 13.736
Standard AW: Radarfallen sind Abzocke – Freisprüche am laufenden Band für Temposünder

Freie Fahrt für “Richter Gaspedal”

Zitat:
Die sog. Massenfreisprüche des Herforder Kollegen Knöner haben die Blogs ja schon mehrfach beschäftigt, vgl. u.a. hier. Nach seinen Massenfreisprüchen war er von Bürgern wegen Rechtsbeugung angeziegt worden, vgl. hier. Inzwischen hat die StA Bielefeld das Ermittlungsverfahren gegen den Kollegen eingestellt, vgl. hier. Interessant zu wissen wäre es, wie die StA inzwischen die Frage der Befangenheit sieht, vgl. hier. Und: Im Bericht heitßt es: ”Die Staatsanwaltschaft habe nun gegen rund zwei Dutzend der Freisprüche Beschwerde beim Oberlandesgericht in Hamm eingelegt.”. Darüber wird sich der 3. Senat für Bußgeldsachen des OLG Hamm freuen.


Von RA.Detlef Burhoff – 27. Januar 2011................aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 00:51   #9 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2011
Beiträge: 1
Standard AW: Radarfallen sind Abzocke – Freisprüche am laufenden Band für Temposünder

Ich sag mal so: Wenn es keine Begründung für das Aufstellen einer Radarfalle an einer bestimmten Stelle gibt, z.B. Anhäufung von Unfällen an der Stelle oder Kinder sind dort häufig unterweges, dann ist die Blitzerei ja zwangsläufig moderne Wegelagerei. Meine Sympathie hat dieser Richter.
__________________
my-spexx.de
Messie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 11:34   #10 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Radarfallen sind Abzocke – Freisprüche am laufenden Band für Temposünder

Zitat:
Zitat von Messie Beitrag anzeigen
Meine Sympathie hat dieser Richter.
Du beführwortest zu schnelles fahren?
Seit wann gelten die Verkehrsschilder nicht mehr?
Jeder der zu schnell fährt sollte eine MPU machen müssen.

Hat auch noch einen anderen positiven Effekt.Weniger Autofahrer,da eine ganze Menge die MPU nicht bestehen,heisst weniger Stau.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2