Zurück   Echte-Abzocke.de > Weitere Themen > PC und Windows Hilfe

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2012, 18:15   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Sicherheitslücke bei Telekom-Routern:

30.04.2012

Bundesnetzagentur ermittelt wegen Telekom-Routern

Zitat:
Bestimmte Telekom-Anschlüsse wurden angeblich nur im Paket mit Telekom-Routern verkauft, die Bundesnetzagentur ermittelt. Ausgerechnet die fraglichen Geräte weisen einen fatalen Softwarefehler auf, der Hackern die Tür öffnet. Ein Software-Update soll die Sicherheitslücke jetzt schließen.
Über Telekom-Router des Typs Speedport W921V gab es in letzter Zeit nichts Gutes zu berichten. Eine Sicherheitslücke in ihrer W-Lan-Software ermöglichte jedermann das unbemerkte Eindringen in die Netzwerke von Anwendern dieses Routertyps. Jetzt ermittelt sogar die Bundesnetzagentur wegen dieser Router. Wie die "Wirtschaftswoche" berichtet, prüft die Behörde mögliche "Verstöße gegen das Gesetz über Funkanlagen und Telekommunikationseinrichtungen".................. .........weiter im link
Die Telekom hat vor dem Gebrauch ihrer WLAN-Router der Marke Speedport gewarnt.

Zitat:
Es handelt sich um die zu Tausenden verkauften Modelle Speedport W 504V, Speedport W 723V Typ B und Speedport W 921V. Aber was, wenn sich Dritte solche heimischen Sicherheitslücken für illegale Downloads zunutze machen und Geräteinhaber deshalb eine Abmahnung ins Haus flattert?

Ein Angreifer, der sich innerhalb der Reichweite des Funknetzwerks aufhält, könne sich mit einer Standard-PIN unbefugt ins WLAN einwählen. So könne beispielsweise über den Anschluss im Internet gesurft oder auf Dienste oder Komponenten im Heimnetzwerk zugegriffen werden: zum Beispiel auf einen Netzwerkspeicher, der nicht durch ein Passwort geschützt ist. Schutz bietet anscheinend nur die Abschaltung des W-LANs. Das ist auch die Empfehlung der Telekom.

Anschlussinhaber mit den betroffenen Modellen droht wegen der Sicherheitslücke, dass beispielsweise verbotenerweise Filme und Musik aus dem Internet heruntergeladen werden. .......................................

..................................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 18:25   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1.271
Standard AW: Sicherheitslücke bei Telekom-Routern:

heise online | Speedport-WLAN-Lücke: Firmware-Update steht bereit

>> Downloads zu Speedport W 921V
Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2012, 10:17   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1.271
Standard AW: Sicherheitslücke bei Telekom-Routern:

Telekom schließt WLAN-Hintertür bei erstem Speedport-Router | heise Security
Zitat:
...
Die neue Firmware-Version stopft die Hintertür im WLAN-Einrichtungsmechanismus WPS (Wi-Fi Protected Setup) des Routers, über die Fremde dank eines Standard-Schlüssel jederzeit in das Funknetz des Speedport-Routers gelangen konnten. Auch die Modelle W 723V (Typ B) und W 504V sind von diesem Fehler betroffen. Doch während sich bei diesen Geräten WPS einfach abschalten lässt, musste man beim W 921V das WLAN vollständig deaktivieren.

Laut Telekom soll die bereinigte Firmware automatisch per TR-069 an die Router verteilt werden. Das klappt allerdings nur auf solchen Geräten, auf denen der Router-Eigner das automatische Update in der Router-Konfiguration nicht deaktiviert hat. Anleitung und Firmware für das manuelle Update stehen auf den Support-Webseiten der Telekom zum Download bereit. (rek)
Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorsicht bei angeblicher Telekom-Onlinerechnung schnippewippe PC und Windows Hilfe 0 24.04.2012 18:10
Gravierende Sicherheitslücke in Druckern entdeckt schnippewippe PC und Windows Hilfe 0 30.11.2011 16:28
Telekom darf IP-Adressen auch bei Internet-Flatrate sieben Tage speichern schnippewippe Gerichtsurteile 1 20.03.2011 12:35
Vorsicht bei E-mail von der Telekom. schnippewippe Telefon / Telekommunikation 0 10.11.2010 15:15
Mehr Service bei der Telekom siebendreissig Telefon / Telekommunikation 0 02.05.2009 18:20

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2