Zurück   Echte-Abzocke.de > Weitere Themen > Gerichtsurteile

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.2013, 13:40   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Lachender Smiley muss ins Arbeitszeugnis

Lachender Smiley muss ins Arbeitszeugnis

Zitat:
Wie es scheint, hat das üblicherweise in der Sprache der elektronischen Medien verwendete Emoticon „Smiley“ nun auch Einzug in ein Arbeitszeugnis gefunden. Das ArbG Kiel hatte darüber zu befinden, ob der Arbeitnehmer einen Anspruch auf ein berichtigtes Arbeitszeugnis hatte, dessen Unterschrift mit einem „lachenden Smiley“ zu versehen war. Ursprünglich nämlich hatte der Arbeitnehmer dergestalt unterschrieben, dass sich im ersten Buchstaben des Namens G. zwei Punkte und ein nach unten gezogener Haken befanden. Wie der klagende Arbeitnehmer meint, entsteht bei näherem Lesen und Bewerten der Unterschrift der Eindruck, dass ein Smiley mit negativen Gesichtszügen durch die Unterschrift wiedergegeben wird. Damit habe der Arbeitgeber seine Beurteilung offensichtlich noch einmal abschließend schlecht darstellen wollen...................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Internetbetrüger für 3,5 Jahre ins Gefängnis schnippewippe Computer & Internet 0 24.02.2013 12:07
Hartz-IV-Empfänger klagt sich ins Paradies Niclas Gerichtsurteile 1 21.02.2012 12:58
Muss ebay zahlen Frohes Pferd Computer & Internet 7 07.04.2010 21:18
Anzeigenbetrügern"Kölner Masche" führte ins Gefängnis schnippewippe Gerichtsurteile 0 22.03.2010 11:32
Datenschutz für Internetnutzer ins Grundgesetz siebendreissig Computer & Internet 0 02.05.2009 13:13

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2