Zurück   Echte-Abzocke.de > Weitere Themen > Gerichtsurteile

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.2013, 09:31   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Der Vertragsschluss im Internet durch Bestätigungs-Email

Der Vertragsschluss im Internet durch Bestätigungs-Email

Zitat:
Ein aktuelles Urteil des BGH (Urteil vom 16.10.2012 - X ZR 37/12) beleuchtet die rechtliche Bedeutung einer Email-Bestellbestätigung im Online-Handel.

Vertragsschluss im Internet

Es stellt sich die Frage, ob die Bestätigungsemail als Annahme zu qualifizieren ist, so dass der Käufer in jedem Fall Leistung verlangen kann und der Online-Shop liefern muss.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KG Berlin: Aufklärungspflicht bei Vertragsschluss mittels Post-Ident-Verfahren schnippewippe Gerichtsurteile 1 20.09.2013 13:26
LG Düsseldorf: Kündigungsrecht darf nicht durch AGB in Internet-System-Vertrag ausges schnippewippe Gerichtsurteile 0 14.02.2011 02:38
LG Berlin: Einwilligung des Kunden in Email-Werbung muss „gesondert“ erfolgen schnippewippe Gerichtsurteile 0 10.02.2011 11:41
gefakte email für Anmeldungen nutzen? kruemeltee Computer & Internet 2 23.11.2009 09:30

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2