Zurück   Echte-Abzocke.de > Weitere Themen > Gerichtsurteile

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.01.2012, 01:39   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Anspruch auf Löschung von Beiträgen in Foren besteht nicht

Anspruch auf Löschung von Beiträgen in Foren besteht nicht
Zitat:



Die Frage, inwieweit ein ausgeschiedenes Mitglied eines Internet-Forums einen Löschungsanspruch hinsichtlich seiner Postings hat, wird seit längerem kontrovers diskutiert. Siehe dazu auch unseren Law-Vodcast "Löschungspflichten im Internet bei Ausscheiden eines Forum-Mitglieds".

Nun hat das AG Ratingen (Urt. v. 29.06.2011 - Az.: 8 C 486/10) entschieden, dass grundsätzlich kein Anspruch auf Löschung von Beiträgen besteht.

Nur dort, wo das Posting des Users urheberrechtlich geschützt sei oder personenbezogene Daten enthalte, müsse der Forumsbetreiber aktiv werden. Ein Löschungsanspruch besteht somit ausnahmsweise aus urheber- oder datenschutzrechtlichen Gründen. ............links dazu im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2012, 18:59   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1.301
Standard AW: Anspruch auf Löschung von Beiträgen in Foren besteht nicht

Ein AG=Amtsgericht ist die unterste Instanz in unserem Rechtssystem.
Dabei von einer Grundsatzentscheidung zu sprechen wie es in einem Forum
getan wird, halte ich doch für sehr verfrüht und arg übertrieben.

Geändert von Niclas (25.01.2012 um 19:48 Uhr)
Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2012, 01:43   #3 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2012
Beiträge: 19
Standard AW: Anspruch auf Löschung von Beiträgen in Foren besteht nicht

Also prinzipiell kann ich zu dem Richter nur sagen, dass das sehr mutig entschieden war.

Urheberrecht bekommt man auch für triviale Werke ("kleine Münze"), wonach prinzipiell jeder Post, dies darstellen kann. Eine "urheberrechtliche Schöpfungshöhe" ist da nicht von nöten.

Ich würde diese Entscheidung nicht besonders ernst nehmen, wenn man selber eine solche Klage anstrebt.
Browning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2012, 02:08   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Anspruch auf Löschung von Beiträgen in Foren besteht nicht

Das Thema Löschen der Postings kenne ja schon aus einem anderen Forum.
Da hatte ich aus Wut in einem Thema alle meine Postings gelöscht.
Hier hat es ja auch ein User mal gemacht.
Presseeinladungen zu Prozessterminen

http://www.echte-abzocke.de/search.php?searchid=107305

Stellt euch mal vor, es gäbe hier auch noch die Möglichkeit alles zu löschen.
Wie würde das dann für die neuen User beim lesen wohl sein , wenn ich alles von mir löschen würde. Fragen -Fragen- Fragen aber keine Antworten mehr. Manchmal geht das Fragen und Antworten ja auch über 1-2 Seiten . Dann führt der User seltsame Selbstgespräche.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (28.01.2012 um 02:15 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2012, 08:39   #5 (permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 60
Standard AW: Anspruch auf Löschung von Beiträgen in Foren besteht nicht

Zitat:
Zitat von Browning Beitrag anzeigen
Urheberrecht bekommt man auch für triviale Werke ("kleine Münze"), wonach prinzipiell jeder Post, dies darstellen kann. Eine "urheberrechtliche Schöpfungshöhe" ist da nicht von nöten.
Da musst du etwas missverstanden haben. Erreicht ein Werk gerade so die Schöpfungshöhe, dann spricht man von kleiner Münze. Die meisten Posts in einem Forum fallen sicher nicht darunter.

Von Ausschlag für eine rechtliche Beurteilung könnte auch sein, ob der Forenschreiber bei der Registrierung einem (zeitlich unbegrenzten) Nutzungsrecht seiner Postings zugestimmt hat.

Geändert von beowulf (28.01.2012 um 15:34 Uhr)
beowulf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2012, 15:15   #6 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Anspruch auf Löschung von Beiträgen in Foren besteht nicht

Zitat:
Zitat von Browning Beitrag anzeigen

Urheberrecht bekommt man auch für triviale Werke ("kleine Münze"), wonach prinzipiell jeder Post, dies darstellen kann. Eine "urheberrechtliche Schöpfungshöhe" ist da nicht von nöten.
Jein,bei einem "literarischem Werk" liegt die Meßlatte etwas höher.Ein Rezept z.B. könnte aber unter das Urheberrecht fallen. Wogegen in der Musik schon einige Töne dem Urheberrecht unterliegen.Z.B. Jingles.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................

Geändert von De kleine Eisbeer (28.01.2012 um 15:21 Uhr)
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2012, 23:38   #7 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2012
Beiträge: 19
Standard AW: Anspruch auf Löschung von Beiträgen in Foren besteht nicht

Ja etwas missgünstig hab ich das formuliert.

Bei Literatur ist die Messlatte schon etwas höher, jedoch muss es dafür in den meisten Fällen "nur" keine Standartformulierungen verwenden (Formulierungen des Alltags, Juristische Formulierungen, etc.)

Ich denke, bei mehrer 100-1000 Posts ist dies, selbst bei skeptischer Betrachtunge, denke ich bei gut 5-10% gegeben.

Das einfachste, wäre meiner Meinung nach, in eine AGB reinzuschreiben, dass man auf eine Löschung verzichtet. Ähnlich wie eine Ghost-Writer-Abrede, oder Abgabe der Rechtevertretung an die Gema. Wie du geschrieben hast Beowulf.

Ohne eine Entscheidung des BGH dazu, würde ich mir als Forenbetreiber keine so große Hoffnung machen, dass der nächste Richter genauso entscheidet.

Aber ich denke, hier groß zu diskutieren, bringt es nicht viel. Da muss eine Einzefallbetrachtung her.

Geändert von Browning (29.01.2012 um 23:40 Uhr)
Browning ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DDos Angriffe auf Foren oder Blogs. schnippewippe Allgemein 26 30.03.2015 14:41
AG Lüneburg: Kein Anspruch auf Vergütung bei sittenwidrigem Telefonsexvertrag schnippewippe Gerichtsurteile 0 18.11.2011 11:12
Mobilfunkbetreiber keinen Anspruch auf .....€wenn kein Warnhinweis erteilt wurde schnippewippe Gerichtsurteile 0 29.06.2011 11:19
Bundessozialgericht: Hartz IV-Empfänger haben keinen Anspruch auf ein TV-Gerät. schnippewippe Gerichtsurteile 0 28.02.2011 21:19
Staatsvertrag zwingt WDR zur Löschung von Online-Inhalten Das große Löschen schnippewippe Smalltalk und Offtopic 0 09.06.2010 07:17

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2