Zurück   Echte-Abzocke.de > Weitere Themen > Gerichtsurteile

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.10.2011, 20:06   #1 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard BGH Regeln zu Beleidigungen im Netz

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat klare
Regeln für die Prüfung von beleidigen-
den Inhalten im Internet vorgelegt.
Danach sind die Provider nicht haftbar
zu machen, wenn auf den von ihnen ange-
botenen Blogs Menschen beleidigt oder
denunziert werden. Sie müssen jedoch
auf Anfrage der Betroffenen den Sach-
verhalt prüfen und den Inhalt gegebe-
nenfalls löschen, entschieden die
Obersten Richter in Karlsruhe.

Das BGH stellte zudem klar, dass deut-
sche Gerichte für solche Fälle zustän-
dig sind, auch wenn der Provider im
Ausland sitzt. (AZ: VI ZR 93/10)
Quelle&mehr: ARD-Text (26.10.2011)
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Handy-Betrug aus dem Netz schnippewippe Telefon / Telekommunikation 4 01.02.2014 15:48
Strengere Regeln für Hunde in Niedersachsen ab dem 1. Juli 2011 schnippewippe Smalltalk und Offtopic 1 17.08.2011 23:52
Die Regeln für Gewinnspiele sind erheblich gelockert worden. schnippewippe Allgemein 1 24.05.2011 15:54
Anonym im Netz unterwegs? schnippewippe Allgemein 1 20.03.2010 18:21
Neue Regeln für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen schnippewippe Allgemein 2 23.10.2009 10:06

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2