Zurück   Echte-Abzocke.de > Weitere Themen > Gerichtsurteile

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.04.2011, 16:09   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Verurteilung wegen Blendung mit Laserpointer

Hat zwar nichts mit Abzocke zu tun aber da dieses Blenden mit einem Laserpointer sehr beliebt ist, stelle ich das Urteil hier mal mit ein.

Verurteilung wegen Blendung mit Laserpointer


Zitat:
Vor dem Amtsgericht St. Georg in Hamburg fand ein Prozess wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr gegen zwei Jugendliche statt. Mit einem sog. Laserpointer hatten die beiden Angeklagten Kevin-Ken H., 18 Jahre, und Philipp P., 19 Jahre, von einem Jugendwohnheim aus vier Flugzeuge und einen Polizeihubschrauber anvisiert. In zwei Fällen gelang es den Jugendlichen die Piloten zu blenden, so verfügte ein Pilot im Landeanflug kurzzeitig nur über eingeschränkte Sicht.

Die beiden Angeklagten waren geständig und bedauerten ihr Verhalten. Philipp P. erklärte, dass er nicht darüber nachgedacht habe, über welche Reichweite die Laserpointer verfügen würden.
Nachdem den beiden Jugendlichen in der Verhandlung von einem Polizeipiloten die Folgen der Blendung durch Laserpointer erörtert wurden, beteuerten beide nie wieder einen solchen in die Hand zu nehmen.
Die erkennende Richterin verurteilte Philipp P. zu zwei Wochen Jugendarrest. Kevin-Ken H. wurde zu 30 Arbeitsstunden verurteilt. Zudem müssen die beiden für mehrere Monate mit der Jugendgerichtshilfe Gespräche führen..........................aus dem link
Wenn der Verstand nicht eingeschaltet wird.
http://suche.abendblatt.de/ashao/sea...?method=search Gebt mal Laserpointer ein
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (04.04.2011 um 18:55 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wegen 0190er Abzocke angeklagt schnippewippe Telefon / Telekommunikation 2 02.07.2014 10:18
Abmahnwahn - Abmahnung wegen Sexfilm schnippewippe Computer & Internet 0 14.02.2011 14:04
Abmahnung wegen Linksetzung? schnippewippe Allgemein 0 10.02.2011 11:34
Vertragsstreit mit 1&1 wegen unberechtigter Portierung durch die Telekom R. Echt Unsicher Telefon / Telekommunikation 10 25.09.2010 23:50
Erpressungstrojaner droht wegen Raubkopien schnippewippe Allgemein 1 16.04.2010 22:07

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2