Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Computer & Internet

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2014, 23:00   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2014
Beiträge: 7
Ausrufezeichen Problem mit E-Mail Vertrag beim Autoverkauf

Ich habe eine Zeit lang über mein problem nachgedacht, ich weiss immer noch nicht was ich darüber denken soll. Vor ungefähr einem Monat habe ich mich entschlossen mein Auto zu verkaufen. Ich habe auch ein bisschen im Internet geschaut und dabei auf diverse Online Ankauf Platformen gestoßen, wie z.B. wirkaufendeinauto.de, ....Ich habe darunter auch die Webseite ichwillmeinautoloswerden.de gefunden. Es ist eine Webseite von der Firma Dealerdirect GmbH aus Düsseldorf.

Aber züruck zum Anfang meiner Horror story. Alles schien OK, auf ihrer Homepage stand eine Werbung - Holen Sie sich noch heute unser Angebot, kostenlos und ohne Verpflichtungen. Wenn ich damals wüsste was mich erwartet, würde ich es lieber sein lassen. Aber ich habe mich mit meinen persönlichen Daten angemeldet und auch die Fahrzeug Daten eingetragen. Ich konnte ja nicht ahnen was passieren wird. Kurz nach meiner anmeldung bekam ich sofort einen Anruf von der Firma. Es war ein Auto Makler und er hat mir ein paar Fragen über mein Auto gestellt, dem Zustand, ob er TÜV hat usw. Alles lief gut und dann hat er gesagt er wird mir die Angebote holen. Ok, damit war ich einverstanden und habe auch ausdrücklich gesagt dass wir dann weiter sehen werden. Das gespräch war damit beendet und ich habe mich weiter meiner Arbeit gewidmet. Nur ein paar Minuten nach diesem Telefonat bekam ich eine Mail von dieser Firma. Es war gleich ein Kaufvertrag in dem die "bestätigt" haben dass ich mein Auto für kleingeld (paar 100€) verkauft habe ! Und das war noch nicht das schlimmste. In dem Vertrag stand nämlich ich habe mein Auto für sage und schreibe das fünftel des realen Wertes an einem dritten Händler verkauft. Weiter stand da ich müsste in dem Fall dass ich das Auto nicht in 48 Stunden ausliefere Stornokosten in höhe von 300€ zahlen. Und das für ein Vertrag dass ich überhaupt nicht angenommen habe!!! Ich habe sofort mit einer Mail geantwortet dass ich von der Firma keinen Angebot erhalten/angenommen habe und dass ich zu einem Verkauf nicht zustimme. Die wollten davon nichts wissen, die haben in ihrer Antwort behauptet ich hätte mein Auto in dem Telefonat verkauft und das ich zu dem Verkaufspreis zugestimmt habe. Ich habe sogar in der Firma angerufen um die Situation zu klären. Wieder die selbe ignorante Reaktion, die Ansprechpartnerin war sehr unverschämt und hat mich weiter um 300€ erpresst und als ich eingesehen habe dass ich mit solchen Betrügern zu tun habe war mir klar ich verschwende nur meine Zeit. Die Firma schickt mir täglich Mails ich soll mein Auto ausliefern, die Rechnung und Mahnung für die 300€ haben die auch schon geschickt. Jetzt drohen sie weiter mit Mahnungen, gesetzlicher Verzinsung usw. Ich werde bestimmt nichts zahlen weil alles nur ein mieser Betrug ist. Mir ist aber nicht klar warum keiner etwas dagegen unternimmt.

Ich habe im Internet ein paar weitere Erfahrungen/Bewertungen von Menschen die das selbe Problem mit dieser Firma haben. Manche haben sogar ihr Auto aus Fürcht vor der höhen Vertragstrafe um die Hälfte des Wertes verkauft. Andere haben Rechnungen bekommen und werden auch ständig von der Firma belästigt. Ich wäre dankbar wenn sich Jemand melden könnte der einen guten Rat hat. Ich weiss nicht was daraus wird,Also wenn Jemand Erfahrung damit hat bitte melden und mir sagen was zu tun ist.
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 11:25   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Betrug mit E-Mail Vertrag beim Autoverkauf

Warum erstattest du keine Anzeige. Kostet nur ein wenig Zeit.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 16:28   #3 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Betrug mit E-Mail Vertrag beim Autoverkauf

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
Warum erstattest du keine Anzeige. Kostet nur ein wenig Zeit.
Weswegen?

Allgemein
Verträge bedürfen in der Regel keiner Form (ausser der Gesetzgeber schreibt dies vor (Versicherung;Hauskauf)).
Also sind auch Verträge per Telefon möglich.

Reaktion hier:
Beweissicher den Abschluss eines Vertrages widersprechen.
(E-Mail hat wenig Beweiskraft)
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 20:45   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Betrug mit E-Mail Vertrag beim Autoverkauf

Zitat:
Zitat von De kleine Eisbeer Beitrag anzeigen
Weswegen?

Allgemein
Verträge bedürfen in der Regel keiner Form (ausser der Gesetzgeber schreibt dies vor (Versicherung;Hauskauf)).
Also sind auch Verträge per Telefon möglich.

Reaktion hier:
Beweissicher den Abschluss eines Vertrages widersprechen.
(E-Mail hat wenig Beweiskraft)

Das ein Vertrag per Telefon abgeschlossen wurde , sagen ja nur die Anderen.
Ich bleibe dabei.
Wenn ich keinen Vertrag abgeschlossen habe, würde ich Anzeige erstatten.
Aber wie du schon mitgeteilt hast
Beweissicher den Abschluss eines Vertrages widersprechen.
Ich würde dann auch gleich mitteilen das Anzeige erstattet wurde /wird.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 23:15   #5 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2014
Beiträge: 7
Daumen runter AW: Betrug mit E-Mail Vertrag beim Autoverkauf

Ich habe inzwischen auch einen Anwalt eingeschaltet und wenn das nichts bringt werde ich auch eine Anzeige erstatten. Wenn es nötig ist gehe ich damit auch zur Gericht. Am Anfang wollte ich das wegen der Kosten vermeiden aber nach allem was geschen ist werde ich mich nicht klein kriegen lassen. Das habe ich übrigens der Firma schon erwähnt aber denen scheint es egal zu sein. Ich werde auf keinem Fall irgendetwas an solche Betrüger zahlen.

Es ist ekelhaft, ich bin so enttäuscht - dass so etwas überhaupt möglich ist! Ich habe das Gefühl jeder kann alles machen, die Menschen nach eigener Laune schamlos betrügen. Ich arbeite hart für mein Geld und dann muss ich wegen solchen Leuten meinen mühsam verdientes Geld ausgeben - weil das die einzige Möglichkeit ist um mich zu schützen!!!
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2014, 19:43   #6 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2014
Beiträge: 2
Standard AW: Betrug mit E-Mail Vertrag beim Autoverkauf

Hi Nutella - gibt es in deinem Fall etwas neues?
Ich habe derzeit genau das gleiche Problem und wäre dankbar, wenn du dich kurz meldest.
Vielen Dank und Grüße!
SZ1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2014, 14:12   #7 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2014
Beiträge: 7
Standard AW: Betrug mit E-Mail Vertrag beim Autoverkauf

Ich habe später rausgefunden dass diese Firma Dealerdirect GmbH auch eine Andere Webseite hat - audi-verkaufen.de und die machen auch da dieselben "Geschäfte". Die Firma hat auch im Holland und Belgium änliche Seiten und überall in Forums gibt es Berichte von diesem Betrug. Ich habe mir schnell mal mit Google Translate geholfen und so manche interessante Dinge gelesen. Im Belgischen Forum hat jemand geschrieben die Firma hatte gerichtlichen verbot bekommen und müsste schließen. Das sagt mir auch einiges. Ich glaube denen geht es gar nicht um Autos zu kaufen aber vielmehr die Stornokosten und Vertragstrafen zu kassieren. Es ist immer der gleiche Vorgang beschrieben. Und das schlimmste - dieses Geschäftsmodell sollte ein richtiger Hit unter Betrüger sein, es sollten mehrere Firmen mit den gleichen Betrug arbeiten.


Mann meldet sich an, wird in kürze angerufen unter dem Vorwand dass ein professioneller Auto Makler genauere auskunft über ihr Auto möchte und danach wird einfach ein Vertrag geschickt in dem der Kunde sein Auto für fast umsonst an einem dritten Händler verkauft haben sollte. Im Vertrag stand auch bei mir ich habe ein button betätigt und habe damit bestätigt mein Auto zu verkaufen und wenn ich ihn nicht ausliefere drohen die mit Stornokosten oder 15% Vertragstrafe. Das ist auch etgegen Vertragsgesetz. Weiter haben die meine IP Adresse angegeben - ich soll damit richtig Angst bekommen, die haben ja meine IP Adresse, oje, die halten mich am Hals fest.

Dann bekam ich jeden tag eine automatische Nachricht mit Links in denen steht ich soll mein Auto ausliefern.

Das Personal hat mich im Mails ganz frech mit Anwaltskosten bedroht. Von einem Widerruf wollten die nichts wissen, obwohl nach Gesetz jedes Vertrag in 14 Tagen widerrufen werden kann. Auch davon machen die vor nichts davon zu wissen. Die treiben ihr Spiel einfach weiter. Es ist denen klar ihre Tage sind gezählt, solche Betügerische Maschen bekommen schnell Wind. Die werden warschenlich noch aggressiver weil der Betrug nicht mehr so gut funktioniert.

Ich erwarte also Mahnungen per Post von Inkasso oder Anwälten oder sowas änliches.

Aber wichtig ist das darüber gesprochen wird damit andere nicht darauf reinfallen.

Ich habe mich schon gewundert warum ich in den letzen Zeiten öfter über solche und änliche Firmen gerade aus Holland lese. Seien es Abo Abzoken, Porno Filme Abo usw. Im Bild habe ich neulich über What's App AbzokeAbo von einer Holändischen Firma gelesen. Ich glaube die Holländer machen gute Geschäfte mit naiven Deutschen.
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2014, 21:05   #8 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2014
Beiträge: 3
Standard AW: Betrug mit E-Mail Vertrag beim Autoverkauf

Hallo Nutella,

heute bin ich leider auch darauf reingefallen.
Habe eben schon An SternTV eine Email geschrieben.
Das sollten "wir" Betroffene alle tun, damit das Thema Gewicht bekommt!

Was gibt es Neues in Deinem Fall?
Hast Du schon schriftliche Post mit Mahnungen, etc. bekommen?
Was tust du dagegen?

Gruß
lesenschev ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2014, 15:29   #9 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2014
Beiträge: 7
Böse AW: Betrug mit E-Mail Vertrag beim Autoverkauf

Hallo lesenschev,

ich habe noch keine schriftliche Mahnungen (per Post) bekommen.

Bis jetzt bekam ich nur Mahnungen per E-Mail, obwohl die Firma nebenbei auch mit Mahnungen per Post und gesetzlicher Verzinsung gedroht hat. Ich war beim Anwalt und gehe damit gerne vor das Gericht wenn es nötig sein wird.

Mein Anwalt hat die auch mit der Anfechtung angeschrieben aber er hat bis jetzt keine Antwort bekommen - ich dagegen bekomme weiter die Spam Mails ich soll mein Auto ausliefern und die Mahnungen mit Rechnung. Die machen einfach automatisch weiter, alles ist ein gut dürchdachter Geschäftsmodell, illegal von Anfang bis Ende.

Gut dass Sie an SternTV geschrieben haben. Ich teile meine Erfahrung gerne mit den Medien, auch öffentlich wenn es dazu kommen sollte.

Wenn sich die Reporter also melden gebe ich gerne die Aussage!

Wenn die Sache nicht öffentlich hervorgehoben wird werden die weiter so machen ohne Konsequenzen.


Schöne Grüße,

Nutella
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2014, 16:19   #10 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2014
Beiträge: 3
Standard AW: Betrug mit E-Mail Vertrag beim Autoverkauf

Hallo Nutella,

ich denke wir können bei den Medien mehr bewirken, wenn die von mehreren Personen den Sachverhalt geschildert bekommen.

Über diesen Link kannst Du, wenn Du willst Deinen Sachverhalt schildern. Habe ich auch gemacht.

Kontakt: E-Mail an die stern TV-Redaktion - Stern TV | STERN.DE

Ansonsten halte mich bitte auf dem Laufenden, wenn es neue Entwicklungen bei dir gibt.

Viele Grüße

lesenschev
lesenschev ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
autoverkauf, online betrug, vertrag

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem mit Planet49! Lilo Allgemein 13 07.08.2015 22:41
Handy Vertrag beim Straßenkauf HomerDOHSimpson Telefon / Telekommunikation 10 18.12.2014 22:40
Probleme beim Widerruf von Priostrom(ExtraEnergie)-Vertrag sYph!lis Allgemein 5 04.03.2013 17:51
Problem mit Umzugsunternehmer Ermittler Bauen & Wohnen 13 21.06.2011 23:29

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2