Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Computer & Internet

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.03.2014, 11:45   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard Achtung bei Internetkäufen per Vorkasse: Das Geld kann ganz schnell verschwunden sein

Hallo Leute!

Eine heftige Story aus dem wahren Leben:

Betrug - Firma mit Ahrensburger Anschrift betrügt Handykäufer - Region - Stormarn - Hamburger Abendblatt
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2014, 13:08   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sven1963
 
Registriert seit: 27.07.2011
Beiträge: 137
Standard AW: Achtung bei Internetkäufen per Vorkasse: Das Geld kann ganz schnell verschwunden

Toll. Zum weiterlesen soll ich ein Abo beim Hamburger Abendblatt abschließen.
Sven1963 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2014, 13:09   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2010
Ort: Bundeshauptstadt der Energie
Beiträge: 413
Standard AW: Achtung bei Internetkäufen per Vorkasse: Das Geld kann ganz schnell verschwunden

Leider hat das Abendblatt einen Aboservice, da muss man sich anmelden um zu lesen, und es kostet Geld.
Krennz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2014, 13:34   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Achtung bei Internetkäufen per Vorkasse: Das Geld kann ganz schnell verschwunden

Im Internet kann man es lesen !!! Nur wenn man hier ein Link dahin einstellt, kommt das was oben im Link zu sehen ist. Wenn man aber einen Link hier einstellt, überprüft man den ja nicht immer . Ich hatte hier auch schon so meine Erfahrungen deshalb gesammelt.
Zitat:
Wer Vorkasse leistet, ist sein Geld los, bekommt aber keine Ware geliefert. Unter der angegebenen Adresse Gänseberg 5 ist die Firma Handyhof GmbH nicht mehr zu erreichen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

...........................Angeblich soll der Firmenchef gestorben sein

Von einer Klage sieht der Geschäftsmann jedoch ab. "Die Mitarbeiter haben mir gesagt, dass der Inhaber der Firma gestorben sei und es das Unternehmen nicht mehr gebe", sagt der Vermieter. Ob das der Wahrheit entspricht oder es nur ein Trick ist, ist unklar. Denn der Firmenchef soll gar nicht in Deutschland gelebt haben. Laut dem Vermieter seien Mietzahlungen und sämtliche Schreiben aus dem Ausland gekommen. Dass das Unternehmen nicht mehr aktiv ist, entspricht indes nicht den Tatsachen. Bis heute bietet die Handyhof GmbH Smartphones auf ihrer Homepage an. Als Inhaber ist weiterhin Dmitrijs P. im Impressum eingetragen. Auch im Lübecker Handelsregister (HRB 12376 HL) wird P. derzeit als Geschäftsführer geführt. .................................
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (31.03.2014 um 13:37 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2014, 18:06   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Achtung bei Internetkäufen per Vorkasse: Das Geld kann ganz schnell verschwunden

N'Abend!

Einfach mal die Headline bei Google News suchen.
Da kann man es komplett lesen
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abzocke, ahrensburg, handyhof, onlinekauf, vorkasse

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Bezeichnung als Geschäftsführer kann irreführend sein schnippewippe Gerichtsurteile 0 04.03.2014 08:43
Bei Internetkäufen kann Rücksendungrecht NICHT limitiert werden..... schnippewippe Allgemein 0 30.11.2012 18:55
Abmahnung: Private Webseite von Freiberufler kann Werbung sein schnippewippe Allgemein 0 21.10.2012 14:45
Veröffentlichung personenbezogener Daten in Internetforum kann gerechtfertigt sein schnippewippe Gerichtsurteile 0 15.09.2011 11:49
GFE 20 Mio € Geldwerte gepfändet-Geld Anspruch schnell sichern schnippewippe Versicherungen & Finanzen 0 19.08.2011 12:50

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2