Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Computer & Internet

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.03.2014, 11:21   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2014
Beiträge: 4
Unglücklich Abo-Fall Was bei meinem Fall tun?

Hallo,

ich habe vor kurzem ein Gewinnspiel mitgemacht und nun habe ich den Salat. Die Teilnahmebedingungen habe ich akzeptiert. Auch das bei Gewinn ein Abo, da Investor, abgeschlossen werden würde. Was da genau stand, weiß ich nicht mehr. Ich konnte es auch nicht mehr nachlesen, da die Seite schon verschwunden war.
2 Wochen später kam ein Anruf. Ich habe gewonnen. Meine BAnkdaten bräuchte man für die Überweisung und ja auch da habe ich es noch nicht gecheckt und ich schäme mich so. Dann kam die ganze Abo-Erklärung und das eine weitere Dame mich anrufen würde. Nun war bei mir der Groschen gefallen. Die zweite Dame rief an und ich widerrief alles und sagte, ich wolle den Gewinn nicht annehmen.
Sie meinte, dass ginge nicht, da Widerruf nicht mehr möglich. Daraufhin meinte ich, ich müsse mit meinem Freund sprechen, sie solle später wieder anrufen. Das hat sie nicht getan.

Jetzt warte ich förmlich auf Zeitschriften und Mahnungen etc. und habe Angst.
Ist bei meinem konkreten Fall bereits ein Vertrag zustande gekommen, sodass die im Recht sind?
Ich will natürlich nicht zahlen und alles zurückschicken, etc, aber habe total vor einem Gerichtsverfahren etc. Angst.

Wäre schön, wenn mir hier jemand sagen könnte, was in meinem Fall zu raten sei.

Danke schon mal. Ich mache mir so vorwürfe.....
jeco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 11:57   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Abo-Fall Was bei meinem Fall tun?

Kannst du mal mitteilen bei welchen Gewinnspiel du teilgenommen hast. Vielleicht gibt es das hier schon.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 12:00   #3 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2014
Beiträge: 4
Standard AW: Abo-Fall Was bei meinem Fall tun?

Das Problem ist, dass ich den Namen nicht mehr weiß und die Dame am Telefon so schnell gesprochen hat, dass ich die Firma nicht verstehen konnte.....
Und ich finde es nicht mehr, sodass ich es nicht in Erfahrung bringen kann. Dabei würde ich jetzt schon gern was dagegen machen.....
jeco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 12:14   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Abo-Fall Was bei meinem Fall tun?

Wenn du keine Daten hast, was willst du dann jetzt schon dagegen machen? Warte ab ob die was nach deiner Absage dir schicken. Behalte dein Konto im Auge.Wenn die was abbuchen,würde ich es von meiner Bank zurück holen lassen. Wenn ich am Telefon meinen Widerruf erklärt hätte würde ich mich später auch darauf berufen.

Wieviel hast du denn angeblich gewonnen.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 12:42   #5 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2014
Beiträge: 4
Standard AW: Abo-Fall Was bei meinem Fall tun?

Die rede war von mindestens 1000€ bis hin zum BMW. Je nachdem welchen Platz ich unter den ersten 20ig machen würde. Das würde im März dann ausgelost werden.
Kann eine Bestätigung über Harken im Internet denn Grund dafür sein, dass die im Recht sind?
Hat die Frau damit Recht gehabt, dass ich das ganze nicht mehr widerrufen kann/konnte?
jeco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 13:55   #6 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Abo-Fall Was bei meinem Fall tun?

Zitat:
Zitat von jeco Beitrag anzeigen
Dann kam die ganze Abo-Erklärung und das eine weitere Dame mich anrufen würde.
was heisst das genau? wurdest du angerufen,kam ein Brief?Wenn Brief, war da eine Widerrufsbelehrung bei?
wie lange ist das her?
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 14:03   #7 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2014
Beiträge: 4
Standard AW: Abo-Fall Was bei meinem Fall tun?

Hallo,
also eine weitere Dame hat mich zum Datenabgleich angerufen und wie gesagt, habe ich der gesagt, dass ich das ganze doch nicht möchte. Sie meinte, dass ich das nicht so einfach könne und ich habe sie dann erstmal abgewimmelt aber nix bestätigt.
Das ganze ist eine Woche her. Bis jetzt habe ich noch gar nix erhalten, schaue aber jeden Tag ängstlich in den Briefkasten. Denke, es wird sicher was kommen.
Eine Widerrufsbelehrung habe ich bis jetzt nicht erhalten. Jedoch habe ich mir die Teilnahmebedingungen nicht durchgelesen. Man ist das ja gewohnt und bejaht sofort arg
Ich erkundige mich halt jetzt schon, was ich tun kann, damit ich sofort reagieren kann, wenn von denen ein Brief im Kasten liegt.
jeco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 14:35   #8 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Abo-Fall Was bei meinem Fall tun?

Zitat:
Zitat von jeco Beitrag anzeigen
Bis jetzt habe ich noch gar nix erhalten, schaue aber jeden Tag ängstlich in den Briefkasten.
Du brauchst nicht ängstlich in den Briefkasten schauen.

so lange du keine Widerrufsbelehrung in Textform auf einem dauerhaften Datenträger bekommen hast ist die Frist noch nicht begonnen.

Ps.
Sollten die noch mal anrufen dann sage einfach das du die Sache der Bundesnetzagentur gemeldet hast.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 15:48   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Abo-Fall Was bei meinem Fall tun?

Du schreibst so widersprüchlich.
Zitat:
ich habe vor kurzem ein Gewinnspiel mitgemacht und nun habe ich den Salat. Die Teilnahmebedingungen habe ich akzeptiert. Auch das bei Gewinn ein Abo, da Investor, abgeschlossen werden würde. Was da genau stand, weiß ich nicht mehr. Ich konnte es auch nicht mehr nachlesen, da die Seite schon verschwunden war.
Hast du den Vertrag im Internet abgeschlossen.
Oder bist du angerufen worden und sie haben dir die Seite genannt wo die AGB einzusehen ist.
Zitat:
Eine Widerrufsbelehrung habe ich bis jetzt nicht erhalten. Jedoch habe ich mir die Teilnahmebedingungen nicht durchgelesen. Man ist das ja gewohnt und bejaht sofort
Also wurde der Vertrag im Internet oder am Telefon abgeschlossen. Hast du vielleicht noch die Telefonnummer der Anrufer. Oder einen Namen vom Gewinnspiel oder der Firma.
Wenn du im Internet am Gewinnspiel teilgenommen hast und da alles ausgefüllt hast, wurde das mit dem Zeitschriften-Abo da gleich mitgeteilt ? Oder erst am Telefon. Was stand auf den Button den du beim Abschicken deiner Daten angeklickt hast.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (15.03.2014 um 16:23 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 11:31   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2013
Beiträge: 123
Standard AW: Abo-Fall Was bei meinem Fall tun?

Zitat:
Zitat von De kleine Eisbeer Beitrag anzeigen
Du brauchst nicht ängstlich in den Briefkasten schauen.

so lange du keine Widerrufsbelehrung in Textform auf einem dauerhaften Datenträger bekommen hast ist die Frist noch nicht begonnen.

Ps.
Sollten die noch mal anrufen dann sage einfach das du die Sache der Bundesnetzagentur gemeldet hast.
Er hat dem Anruf auf der Seite in Internet evtl zugestimmt.

Ansonsten gebe ich euch natürlich recht.
werv ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abofalle, gewinnspiel, gewinnversprechen, telefonabzocke

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sex-Fall Skype schnippewippe Computer & Internet 2 28.02.2014 14:57
Der Fall Schavan: Betrug oder nicht? developer Allgemein 11 22.05.2013 13:53
Prozess im grössten Fall von Computerbetrug schnippewippe Computer & Internet 0 16.09.2011 08:29
Vereinbarung der Rücksendekosten - Fall des Widerrufs das Wort regelmäßig schreiben. schnippewippe Gerichtsurteile 0 03.03.2011 22:14
Deutscher Telekom droht neuer Fall von Provisionsbetrug schnippewippe Telefon / Telekommunikation 0 04.09.2010 19:09

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2