Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Computer & Internet

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.2014, 20:09   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2
Standard softwaresammler.de/Tropmi Payment GmbH

Hallo?
Ich habe heute folgende E-Mail erhalten:

Sehr geehrte....,

seit dem 20.09.2009 haben Sie Zugriff auf softwaresammler.de, die Premium-Datenbank
mit redaktioniell aufbereiteten Informationen.


Wichtig: Ihre Rechnung im Original und Ihre Anmelde- und Zugangsdaten sowie weitere Informationen
rund um Ihren Vertrag haben wir für Sie zusammen gestellt.

Anm. Mod
Rest e-Mail wegen Urheberrecht gelöscht



Ich wusste nicht, das ich da Mitglied bin und habe noch nie etwas von denen gehört. Sieht jetzt auch wie Inkasso aus? Ich habe den Link nicht benutzt...denke gar nicht daran.
Hat jemand auch diese Mail bekommen?

Lg
Sandra

Geändert von De kleine Eisbeer (22.01.2014 um 20:48 Uhr)
willowvine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2014, 08:39   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1.301
Standard AW: softwaresammler.de/Tropmi Payment GmbH

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
Die geben wohl nie auf.
Eisweinspätestlese....
Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2014, 14:51   #4 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2
Standard AW: softwaresammler.de/Tropmi Payment GmbH

2009, greift da nicht auch die Verjährungsfrist?
willowvine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2014, 15:31   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: softwaresammler.de/Tropmi Payment GmbH

Im Jahr 2009 wurde der Vertrag geschlossen. Beginn der Verjährung 1.1.2010 - Ende 31.12.2012
Da es ein verlängerte Vertrag ist,würde ich sagen, geht die Verjährungsfrist auch 2010 gleich weiter und endet dann am 31.12.2013.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2014, 23:09   #6 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: softwaresammler.de/Tropmi Payment GmbH

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
Im Jahr 2009 wurde der Vertrag geschlossen. Beginn der Verjährung 1.1.2010 - Ende 31.12.2012
Da es ein verlängerte Vertrag ist,würde ich sagen, geht die Verjährungsfrist auch 2010 gleich weiter und endet dann am 31.12.2013.
??Eine Verjährung tritt nicht automatisch ein.Die Forderung geht auch danach nicht unter.

Allgemein:
Auch nach der Frist hat der Gläubiger ein Recht um die Forderung zu betreiben.
Der Schuldner muß sich auf die Verjährung berufen mittels der Einrede der Verjährung.

So ist es wenn es sich um eine berechtigte Forderung handelt.

In diesem Fall heisst die Divise,Brief/E-Mail ect. in den Mülleimer.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 13:03   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: softwaresammler.de/Tropmi Payment GmbH

Und weiter gehts.

Ganz schön hartnäckig: Tropmi Payment GmbH und Andreas Schmidtlein
Zitat:
Tropmi Payment GmbH fordert Verbraucher erneut per Mail auf, Rechnungen zu begleichen. Wir haben vor Tropmi auch schon mehrfach in unserer Rubrik Vorsicht Falle gewarnt. Was Tropmi nun schon wieder will:

Ein Beispiel: Ein Verbraucher soll sich am 08.11.2009 auf www.softwaresammler. de - registriert haben. Die Rechnungen und Anmelde- sowie Zugangsdaten, außerdem weitere Informationen rund um Ihren Vertrag sollen über einen entsprechenden Link abrufbar sein. Der Verbraucher soll "die vertraglich vereinbarte Nutzungsgebühr für das zweite und zugleich letzte Vertragsjahr" bezahlen, diese sei von der bisherigen Anspruchsinhaberin "zum Einzug im eigenen Namen und auf eigene Rechnung abgetreten wurden". Für das zweite und letzte Vertragsjahr wäre derzeit ein Betrag in Höhe von 96,00 EUR offen............................................. ........
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 14:26   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2010
Ort: Bundeshauptstadt der Energie
Beiträge: 413
Standard AW: softwaresammler.de/Tropmi Payment GmbH

Wenn ich gemein bin, dann warte ich ab, ob ein Mahnbescheid kommt.

Den stelle ich dann sofort streitig. Bei der Verhandlung erkläre ich dann dem Richter die Einrede der Verjährung nach § 214.1 BGB.

Der Kläger dürfte dann alle Kosten, inclusive meinen Eigenen, aufgebrummt bekommen.

Ob Tropmi das Risiko eingeht?
Krennz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 17:13   #9 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: softwaresammler.de/Tropmi Payment GmbH

Zitat:
Zitat von Krennz Beitrag anzeigen
Bei der Verhandlung erkläre ich dann dem Richter die Einrede der Verjährung nach § 214.1 BGB.

Der Kläger dürfte dann alle Kosten, inclusive meinen Eigenen, aufgebrummt bekommen.
Falsch,es besteht die Möglichkeit das du die Kosten aufgebrummt bekommst.

Allgemein.
Auch der Schuldner hat eine Schadensminderungspflicht.
Da eine Forderung nicht von amtswegen untergeht hat der Gläubiger noch Recht auf die Forderung und darf sie betreiben,bis hin zur Klage.
Die die Einrede der Verjährung tätige ich nicht beim Richter,sondern nach Erhalt der Mahnung beim Gläubiger.

Im Fall der Mahnung von der Tropmi GMBH mache ich nur eines...setze den Absender auf die Spamliste.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 18:02   #10 (permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 60
Standard AW: softwaresammler.de/Tropmi Payment GmbH

Zitat:
Zitat von De kleine Eisbeer Beitrag anzeigen
Falsch,es besteht die Möglichkeit das du die Kosten aufgebrummt bekommst.
Um es freundlich auszudrücken: Das ist eine eigenwillige Interpretation. Der §214 BGB billigt dem Schuldner das Recht zu, bei Verjährung die Leistung zu verweigern. Wann er dieses für ihn günstige Argument vorbringt, ist einzig ihm überlassen. Oder kannst du da aus dem BGB oder der ZPO etwas Gegenteiliges hervorbringen.

Darüber hinaus dürfte der Gläubiger gleichermaßen über die Möglichkeit der Einrede der Verjährung im Bilde sein. Es liegt also einzig in seinem Risiko trotzdem zu klagen.
beowulf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Webtains GmbH/Pro Payment GmbH siwakoeln Computer & Internet 0 18.10.2012 15:19
WP Web- und Internet-Payment GmbH.- davor - DIS Deutsche Inkassostelle GmbH schnippewippe Computer & Internet 2 14.07.2012 12:01
21. Tattoos in unzähligen Namen: service und payment schnippewippe Computer & Internet 1 05.04.2012 15:00
Warnung Button-Falle ?! - so geht es bei Tropmi Payment schnippewippe Computer & Internet 0 30.03.2012 20:10
softwaresammler.de schnippewippe Computer & Internet 5 31.12.2009 09:05

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2