Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Computer & Internet

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.2013, 14:29   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard Web.de und GMX.net: Plötzlich ist man Mitglied wider Willen

Hallo Leute!

Ihr kennt das doch sicher auch:
Ihr habt gewonnen oder bekommt ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk eures Freemail-Anbieters - ihr dürft etwas kaufen:

"GMX Topmail" und "WEB.DE Club": "Glückwunsch": Abzocke-Vorwürfe gegen web.de und gmx.net - Digital - Augsburger Allgemeine


Echt nicht die feine Art, mit seinen Kunden umzugehen.
Aber irgendwie muss man den Service ja auch finanzieren ... oder?!
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2013, 15:43   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Web.de und GMX.net: Plötzlich ist man Mitglied wider Willen

Unsere Sachen im Forum dazu.

Echte-Abzocke.de - Suchergebnisse

.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2013, 12:47   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Web.de und GMX.net: Plötzlich ist man Mitglied wider Willen

Danke dir

Ja, die Sache geht leider schon länger so ...

Ich frage mich aber echt, WARUM die das so machen o.O
Das ist doch echt nicht grade kundenfreundlich.
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2013, 15:44   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Web.de und GMX.net: Plötzlich ist man Mitglied wider Willen

Aus dem Link von @developer

Zitat:
Rechtslage: Seit August 2012 soll ein neues Gesetz Verbraucher vor Abofallen im Internet schützen. Festgeschrieben wurde dort die so genannte "Button-Lösung": Verbraucher müssen einen kostenpflichtigen Vertrag vor Abschluss mit einem Klick auf eine Schaltfläche bestätigen, die mit "Kaufen" oder einer ähnlichen Wortwahl beschriftet ist.Fehlt die Beschriftung des Buttons, ist der Vertrag nichtig. Unternehmen oder Anbieter haben dann keine Möglichkeiten, Forderungen geltend zu machen. Darüber hinaus sieht das Gesetz vor, dass alle wesentlichen Konditionen eines Vertrags, wie Mindestlaufzeit und Preis, unmittelbar und deutlich hervorgehoben vor dem Button angezeigt werden.
.......................
Zitat:

https://www.verbraucherzentrale-nied...k1811124A.html

Erst im "Kleingedruckten" steht dann, dass sich - nach Ablauf einer kurzen Testphase - die Laufzeit des Vertrages automatisch um jeweils 12 weitere Monate verlängert. Mit dem ‚Kaufen’-Button wird der Abschluss des Dienstes bestätigt.
Im Anschluss versenden Anbieter zwar eine Willkommens-Mail und informieren über die Nutzungsvorteile. Details über Vertragslaufzeit oder Hinweise zum Abonnement finden sich aber erst auf den zweiten Blick. Eine Widerrufsbelehrung steht häufig erst am Ende der E-Mail. Rechtsexpertin Körber vermutet, dass diese E-Mail bei den zahlreichen Werbemails der Dienste untergeht. Vor allem auch, weil der Betreff in vielen Fällen unkonkret ist. Außerdem gehen Verbraucher nicht davon aus, kostenpflichtiges "Club"-Mitglied geworden zu sein. Viele haben unbewusst einen Vertrag geschlossen oder sind von einer kostenfreien Anmeldung ausgegangen.

Rechnungen und Mahnungen versenden die Diensteanbieter per Mail. Ignoriert der Verbraucher diese, wird der Account gesperrt. Die Anbieter gehen dann dazu über, Rechnungen oder Anwaltsschreiben per Post zu versenden. Erst jetzt schrecken viele Betroffene auf. In der Regel zu spät, denn sie sind zur Zahlung verpflichtet................................
Ich bin zwar kein Anwalt, aber ich würde eine Anfechtung wegen Täuschung und Irrtum vornehmen.

Zitat:

01.08.2013
Ein Jahr Buttonlösung: vzbv geht erfolgreich gegen neue Maschen vor - Pressemitteilungen - Internet - Digitale Welt - Themen - vzbv

Das Landgericht Koblenz erklärte die Werbung der Seite web.de der 1&1 Mail & Media GmbH für unzulässig. Sie hatte nicht deutlich über Vertragsinhalte wie Laufzeit und Preis aufgeklärt.
Zitat:
28.08.2012
Verbraucherschützer mahnen GMX und Web.de ab | heise online
Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hat GMX und Web.de abgemahnt, weil in den Webauftritten der beiden Unternehmen die seit 1. August gesetzlich geforderte Button-Lösung nicht korrekt umgesetzt ist. Zwar haben beide Unternehmen den geforderten Button in ihr Angebot kostenpflichtiger Leistungen integriert, wichtige Informationen zu Vertragsbedingungen finden sich laut VZBV aber nicht wie vom Gesetzgeber gefordert in unmittelbarer Nähe dieses Buttons. Der neuen Regelung zufolge müssen Kunden "klar und verständlich in hervorgehobener Weise" über Gesamtpreis, Versandkosten und Mindestlaufzeiten informiert werden. ................................
Zitat:

http://www.vzbv.de/cps/rde/xbcr/vzbv...m_Internet.pdf
Das Unternehmen wurde abgemahnt.Am 17.06.2011 wurde Unterlassungsklage
eingereicht. Anlässlich der Gesetzesänderung („Button-Lösung“) hat das Unternehmen erklärt, diese Werbung künftig nicht mehr zu schalten. Der Rechtsstreit konnte durch Erledigtenerklärung am 11.09.2012 beendet werden.
Wirkung:
Die Seitengestaltung wurde geändert.
Zitat:
Die als Geschenkaktion 18. März 2009 Oberlandesgericht Koblenz einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV)
Zitat:

web.de erneut wegen irreführender Treueaktion verurteilt
25.06.2009
LG Koblenz vom 25.06.2009 (1 O 30/09) - rechtskräftig
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 11:41   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Abzocke-Vorwürfe gegen GMX und WEB Mailanbieter

Abzocke-Vorwürfe gegen GMX und WEB Mailanbieter
Zitat:
Österreicher üben Kritik

Ist gratis doch nicht gratis? Diese Frage stellen sich viele Österreicher, die die Freemail-Angebote von GMX und WEB nutzen. Als "Dankeschön" für Mail-Kunden gibt es Premium-Vorteile für einen gewissen Zeitraum - später wird aber offenbar gehörig dafür draufgezahlt.....................
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2015, 18:52   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Web.de und GMX.net: Plötzlich ist man Mitglied wider Willen

Vertrag bei gmx und web.de Immer noch ein Thema


Zitat:
Die Geburtstagsüberraschung oder das Treue-Dankeschön: Regelmäßig erscheinen bei Freemail-Diensten wie gmx oder web.de Pop-up-Fenster oder Ihnen wird per E-Mail ein Premiumstatus angeboten. Ein unbedachter Moment, ein kurzer Klick und wenige Zeit später flattert Ihnen eine Rechnung für die kostenpflichtige Mitgliedschaft ins Haus...


Die Vorzüge der Premium-Accounts werden stets beworben: mehrere Gigabyte Speicherplatz oder hundert Megabytes große E-Mail-Anhänge versenden und/oder empfangen. Im "Kleingedruckten" steht dann, dass sich - nach Ablauf eines kostenfreien Testzeitraumes - die Laufzeit des Vertrages automatisch um jeweils 12 Monate kostenpflichtig verlängert. Mit dem Kaufen-Button bestätigen Sie den Abschluss des kostenpflichtigen Vertrages.

Das "Geschenk" ist nicht gratis.........................................
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 19:49   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1.301
Standard AW: Web.de und GMX.net: Plötzlich ist man Mitglied wider Willen

Immer noch ein Thema: Verbraucherzentrale Niedersachsen zu Internet
Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 13:00   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Web.de und GMX.net: Plötzlich ist man Mitglied wider Willen

Huch ...Wo führt denn mein Link hin
Danke Niclas
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abo, club, clubmitgliedschaft, gmx.net, web.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Telekom Kunden wider Willen schnippewippe Telefon / Telekommunikation 5 14.11.2012 10:48
Verbraucherschützer mahnen Facebook und GMX/Web.de ab schnippewippe Allgemein 0 30.08.2012 11:44
Adventszeit und Weihnachten ist Spendenzeit: Woran man wahre Wohltäter erkennt schnippewippe Allgemein 4 29.11.2011 12:15
Schwarzfahren wider Willen schnippewippe Smalltalk und Offtopic 0 08.09.2011 10:06
gmx.net ein Schnupperangebot schnippewippe Computer & Internet 5 12.05.2010 17:29

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2