Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Computer & Internet

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2010, 23:05   #21 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard polizei sucht weitere Opfer

POL-LDK: Betrüger nach "Enkeltrick" festgenommen, Polizei sucht weitere Opfer

Zitat:
Wetzlar: Am 20.04.2010, gegen 14.00 Uhr, nahm die Polizei in Wetzlar zwei Betrüger im Alter von 21- und 28 Jahren fest. Ein Mittäter hatte sich zuvor telefonisch das Vertrauen einer 80-Jährigen erschlichen. Er gab vor mit ihr verwandt zu sein und täuschte eine Notlage vor. Daraufhin hob die Rentnerin 24.000 Euro von ihrem Konto ab und übergab das Geld den Festgenommenen...............weiter im link
Die Kriminalpolizei schließt nicht aus, dass es zu weiteren Straftaten mit der Enkeltrick-Masche gekommen ist. Deshalb fragen die Beamten: Wer hat einen Anruf in dieser Form erhalten und wer ist Opfer dieser Masche geworden, ohne bisher Anzeige erstattet zu haben? Hinweise nimmt die Polizei in Wetzlar unter der Tel. 06441/918-0 entgegen.

aus dem link


Opfer sollten echt nicht schweigen.!!!!!!!

Enkeltrick-Betrüger verlangen 105 000 Euro
Zitat:
Kelkheim/Hofheim. Um insgesamt 105 000 Euro haben Enkeltrick-Betrüger im Taunus drei alte Frauen bringen wollen.
In Kelkheim gab eine 88-Jährige einem Unbekannten 10 000 Euro für einen Hauskauf ihres angeblichen Neffen, wie die Polizei in Hofheim am Samstag mitteilte. Erst nach der Übergabe stellte die 88-Jährige am Mittwoch fest, dass der Anrufer nicht ihr Verwandter gewesen war. Zwei Tage später scheiterten zwei andere Betrugsversuche um insgesamt 95 000 Euro bei einer 80-Jährigen in Schwalbach und einer 77-Jährigen in Hofheim. «Ob es sich um denselben Täter handelt, wissen wir nicht», sagte eine Polizeisprecherin am Samstag..................aus dem link
Die Beträge werden auch immer höher.

Bochum. Erneut hat ein unbekannter Dieb, der sich als Klempner ausgab, bei einem älteren Menschen Beute gemacht.
Redet mit den älteren Mitbürger. Immer und immer wieder.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (24.04.2010 um 23:23 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2010, 15:51   #22 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Trickdiebe an der Haustür

Trickdiebe an der Haustür Video

Zitat:
Es klingelt an der Tür, davor steht ein netter Mann in Arbeitskleidung, der Ihre Heizung kontrollieren will. Wer kommt da auf die Idee, einem Betrüger gegenüberzustehen?

Trickbetrüger kommen in den meisten Fällen nicht allein. Häufig sind sie zu zweit - einer lenkt das potentielle Opfer ab und eine zweite Person entwendet in der Zwischenzeit die Wertsachen. Betrüger an der Haustür ...................zu finden im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2010, 11:05   #23 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Unglücklich Panne bei Polizei sie hatte keine Zeit.

Panne bei Polizei hilft Trickbetrüger
Zitat:
Hinweis auf möglichen Serientäter bei 82-Jähriger geht verloren

Die Ludwigsburger Kripo sucht einen Trickbetrüger, der am Montag bei einer 88-Jährigen Schmuck für mehrere Zehntausend Euro erbeutet hat. Als die Polizei am Dienstag einen Fahndungsaufruf startet, ist der Gesuchte auf dem Silbertablett serviert. Doch die Information darüber geht verloren..............................
Nachdem die Frau angerufen wurde teilte sie es ihrem Sohn mit.
Zitat:
Er versucht es vergebens beim Polizeiposten in Tamm, bringt sein Anliegen dann beim Polizeirevier Kornwestheim vor. Der Beamte zeigt sich interessiert, verspricht, die zuständigen Beamten im Posten zu informieren. "Was soll ich als Bürger sonst noch tun?", fragt der Betroffene. Damit seine Mutter nicht in Gefahr gerät, weist er sie an, am Dienstag nicht zu Hause zu sein.

Als er sich später nach dem Ergebnis der Aktion erkundigt, ist er ernüchtert: Die Polizei war nicht in der Wohnanlage. "Am Telefon habe ich nur zu hören bekommen, dass der Posten mit vielfältigen Aufgaben belastet sei und dafür keine Zeit gehabt habe." Der Täter ging durchs Netz.....................alles im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (30.04.2010 um 12:45 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2010, 09:34   #24 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Abzocke als Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Seeland

Jetzt gibt man sich als Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Seeland

Zitat:
SEELAND/MZ. "Betrüger sind unterwegs", warnt Seeland-Bürgermeisterin Heidrun Meyer und berichtet von einer Frau, die sich als Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Seeland ausgibt, angeblich Vermessungsarbeiten durchführen möchte und sich so Zutritt zu Wohnungen verschafft. ............................................

Deshalb macht die Bürgermeisterin noch einmal ganz deutlich: "Von unserer Stadtverwaltung ist niemand unterwegs, schon gar nicht, um Wohnungen zu vermessen." Heidrun Meyer bittet die Bürger der Stadt Seeland außerdem, auf der Hut zu sein, niemanden in die eigene Wohnung zu lassen und bei entsprechenden Beobachtungen sofort die Polizei zu verständigen. ................................aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2010, 13:36   #25 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Jetzt zockt man Rentner ab

Video Sie haben gewonnen.
Hier im Video wird auch mitgeteilt wieso so viele ältere Menschen darauf reinfallen.
Aber es sind ja auch viele jüngere die reinfallen.
Also sagt niemals nie.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2010, 19:03   #26 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Abzocke an der Haustür- Bankmitarbeiter verhindert Betrug -

Bankmitarbeiter verhindert Betrug

Zitat:
Gegen 15 Uhr klingelte es am Donnerstag im Grünen Weg an der Haustür des 88-jährigen Mannes. Ein Mann und zwei Frauen boten Schmuck an und erzählten nebenher eine rührselige Geschichte, die mit dem Hinweis auf ihre besondere Hilfsbedürftigkeit und den damit verbundenen, unbedingt notwendigen Verkauf der gezeigten Ware endete..............

Die wirklich hervorragende Aufmerksamkeit und Reaktion eines Bankangestellten bewahrte einen 88-jährigen Senioren davor, Opfer betrügerischer Schmuckhändler zu werden. Das Auftreten des Mannes in der Bank entsprach so ganz und gar nicht seinen sonstigen Gepflogenheiten und machte den Bankangestellten stutzig. Er zahlte nicht aus und bewahrte den Kunden so davor, für fast wertlosen Schmuck 300 Euro zu bezahlen. Dies geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor........................................

aus dem link
Diese Abzocke war ja auch schon einmal an der Tagesordnung. Oft wurde Schmuck und Teppiche angeboten. Aber nicht nur an der Hautür sondern auch offen auf der Strasse.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 16:37   #27 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Haste mal een €uro oder kannste Geld wechseln

Ok !!!! Das hat nichts mit Abzocke hier zu tun !!!
Aber das kommt öfters vor als man denkt. Ich habe immer etwas Kleingeld in der Jackentasche. Meine Geldbörse würde ich lassen wo sie ist.

Der LINK
Zitat:
Am 10.05.10, um 08.45 Uhr sprach ein unbekannter Mann einen 71- jährigen Ascheberger an und bat ihn, zwei Euro zu wechseln. Nachdem der Geschädigte seine Geldbörse in die Hand genommen hatte, griff der Täter in die Börse und warf einige Geldscheine auf den Boden. Mit der Geldbörse und 200,- Euro Bargeld flüchtete der Täter und stieg in ein ca. 50m entfernt parkendes Auto, das in Richtung Dülmen davon fuhr. Täterbeschreibung: ca. 170cm groß, 50-60 Jahre alt, slawische Herkunft, schlank, dunkle Haare, dunkler Teint, sprach gebrochen Deutsch, bei dem Fluchtfahrzeug soll es sich um einen grauen Opel gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Lüdinghausen in Verbindung zu setzen, Tel.: 02591/7930. ..............aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (10.05.2010 um 16:53 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 11:36   #28 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Widerrufbare Verträge (Fernabsatz, Haustürgeschäfte etc.)

Widerrufbare Verträge (Fernabsatz, Haustürgeschäfte etc.)

Werde den Beitrag von der Verbraucherzentrale auch hier mal einstellen.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2010, 20:11   #29 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Mutmaßliche Teppichbetrüger festgenommen

Mutmaßliche Teppichbetrüger festgenommen

Zitat:
Den Fahndern fiel vor einem Geldinstitut im Dammtordamm ein
81-jähriger Mann auf, der direkt aus der Bank zu den zwei jungen
Männern in ein Auto stieg. Sie beobachteten, wie der Mann Bargeld an
den 22-jährigen Fahrer übergab, der das Geld an den 19-Jährigen
weiterreichte. Als der 81-Jährige ausstieg, sprachen die Beamten den
Mann an. Weitere Zivilfahnder beobachteten währenddessen das Fahrzeug
der jungen Männer.

Die Befragung des 81-Jährigen ergab, dass ihm die jungen Männer
einen angeblichen Seidenteppich im Wert von 10.000 Euro überlassen
hatten, für den er 5.000 Euro bezahlen sollte. Dieses Geld hatte er
in seiner Bank abgehoben und den Männern gegeben........mehr darüber im link
Da reicht ja schon ein Opfer im Monat. Leider wird es die auch immer geben.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (20.05.2010 um 20:17 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2010, 09:26   #30 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Jetzt zockt man Rentner ab

Bei der Sache mit dem Enkeltrick werden bestimmt einige User meinen das es nur ab und zu mal ein Fall gibt. Aber selbst wenn es nur 2 bis 3 am Tag sind das zu viel!!!!! Ich kann nur immer wieder bitten mit den Angehörigen zu reden.

Hier mal eine kleine Aufstellung wie man ältere Bürger über den Tisch zieht.
Das Presseportal wurde nach enkeltrick durchsucht. Es wurden 504 Meldungen gefunden. Schade das nicht alle Fälle in der Presse bekannt gegeben werden.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abzocke, rentner

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2