Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Computer & Internet

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2013, 12:47   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2013
Beiträge: 18
Ausrufezeichen Hilfe!!! Computerbetrug!!!

Hallo allerseits..

Ich habe da ein richtiges Problem!

Und zwar habe ich heute von der Polizei eine

"Vorladung als Beschuldigter" bekommen...

Tatforwurf: Computerbetrug (soweit nicht unter den Schlüssel 5163 bzw. 5179 zu erfassen)
Ereigniszeit: Do., 07.02.2013, 00:00 Uhr

Ich soll jetzt nächste Woche zur Vernehmung als Beschuldigter erscheinen..?!


Ich habe total Panik weil ich nicht weiß, was da auf mich zu kommt und ich wüsste auch nicht, was ich angestellt haben soll..

Bitte um Hilfe :*(
Psalm230 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2013, 16:06   #2 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Hilfe!!! Computerbetrug!!!

Zitat:
Zitat von Psalm230 Beitrag anzeigen
und ich wüsste auch nicht, was ich angestellt haben soll..

Bitte um Hilfe (
Von deinem PC wurde durch eine Person eine Straftat begangen.
Es ist auch móglich das dies durch einen Virus geschehen ist.

Bedenke,Als Beschuldigter hast du ein Aussageverweigerungsrecht.

Ich würde mir fachlichen Rat holen (Rechtsanwalt).
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2013, 16:10   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Hilfe!!! Computerbetrug!!!

Bevor ich was falsches schreibe.

Vorladung wegen Betrug §263 StGB Strafrecht
Zitat:
Sie könnten natürlich auch zu dem Vernehmungstermin gehen, und dort nachdem Hintergrund der Anzeige fragen. Davon rate ich Ihnen jedoch dringend ab: Da Sie die Akte nicht kennen, insbesondere gar nicht wissen, was überhaupt gegen Sie vorliegt, ist die Gefahr groß, dass Sie etwas sagen, was Ihnen letztendlich schaden könnte.

Mein Rat ist daher, nicht zu dem Vernehmungstermin zu gehen. Als Beschuldigter haben Sie das Recht, keine Äußerungen zu machen; das darf Ihnen nicht negativ ausgelegt werden. Sie müssen den Termin auch nicht absagen. Beauftragen Sie stattdessen einen im Strafrecht tätigen Rechtsanwalt, dieser wird sich für Sie bei der Polizei melden, die Akte anfordern, den Akteninhalt mit Ihnen besprechen und Sie beraten, wie weiter vorzugehen ist. ............lese den link
SCHRIFTLICHE äUßERUNG ALS BESCHULDIGTER MUSTER / Strafrecht: Vorladung als Beschuldigter

@ De kleine Eisbeer war schneller ....
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (06.09.2013 um 16:12 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2013, 16:33   #4 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2013
Beiträge: 18
Standard AW: Hilfe!!! Computerbetrug!!!

Danke erstmal für eute Antworten!

Was mich noch fraglich macht...
Im Anschreiben der Polizei werde ICH direkt angeschrieben.. Also MEIN Name mit meiner Addresse...
Der Internetanschluss läuft aber auf den Namen meines Vaters?!?
Hätte man meinen Vater dann nicht anschreiben müssen??

UND:

Wenn "jemand" meinen Namen benutzen würde, würde ich dann nicht auch irgendwann mal Post bekommen? Mahnungen oder Rechnungen??

Geändert von Psalm230 (06.09.2013 um 16:39 Uhr)
Psalm230 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2013, 19:04   #5 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Hilfe!!! Computerbetrug!!!

Zitat:
Zitat von Psalm230 Beitrag anzeigen
Im Anschreiben der Polizei werde ICH direkt angeschrieben.. Also MEIN Name mit meiner Addresse...
Es ist möglich das jemand etwas in deinen gemacht hat.
Oder du hast unbewusst, bewusst etwas gemacht.

Zitat:
Zitat von Psalm230 Beitrag anzeigen
Der Internetanschluss läuft aber auf den Namen meines Vaters?!?
Hier kommt die Frage auf,wie alt bist du?
Minderjährige müssen einen Erziehungsberechtigten zu einer Vorladung mitnehmen.
Aber, da es hier um eine Vorladung bei der Polizei geht.... muss man garnichts machen.
Die Polizei kann niemand vorladen.Das kann nur die Staatsanwaltschaft.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2013, 19:12   #6 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2013
Beiträge: 18
Standard AW: Hilfe!!! Computerbetrug!!!

Ich bin 25.
Aber woher wollen die wissen, das ICH irgendwas gemacht habe??
Das kann man doch eigentlich nicht anhand der IP Adresse rausfinden oder wie muss ich das verstehen??

Es steht dort mein richtiger Name, meine richtige Anschrift und das Datum vom 07.02.2013.. Wieso ist das so lange her und ich bekomme jetzt erst eine Vorladung??
Psalm230 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2013, 11:29   #7 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Hilfe!!! Computerbetrug!!!

Zitat:
Zitat von Psalm230 Beitrag anzeigen
Ich bin 25.
Aber woher wollen die wissen, das ICH irgendwas gemacht habe??
Vermutlich hat jemand eine Anzeige erstattet.
Zitat:
Zitat von Psalm230 Beitrag anzeigen
Das kann man doch eigentlich nicht anhand der IP Adresse rausfinden oder wie muss ich das verstehen??
Damit kann man nur den Anschlussinhaber,deinen Vater, herausbekommen.
Zitat:
Zitat von Psalm230 Beitrag anzeigen
Wieso ist das so lange her und ich bekomme jetzt erst eine Vorladung??
das kann passieren.Erittlungen können etwas länger dauern.
Wie hast du denn die Benachrichtigung erhalten?
Brief e-Mail?
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2013, 17:21   #8 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2013
Beiträge: 18
Standard AW: Hilfe!!! Computerbetrug!!!

Wenn jemand eine Anzeige gegen mich erstattet hat, dann muss ja irgendwo im Internet mein Name missbraucht worden sein oder??

Ja der Anschlussinhaber ist mein Vater!
Wenn also etwas über diesen Computer hier gemacht wurde.. Dann müsste doch eigentlich mein Vater angeschrieben werden oder?

Die Benachrichtigung kam per Post Brief
Psalm230 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2013, 19:04   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Hilfe!!! Computerbetrug!!!

Wie ich gerade sehe , hast du im Forum ""computerbetrug.de "" schon alles als Antworten bekommen. Solange keiner weiss worum es geht, kann man auch nichts weiter dir schreiben.

Ich selber würde da nichts alleine machen. Wie der User Teleton die ja schon mitgeteilt hat , kann man sich da schnell um Kopf und Kragen reden. Die Beamten sind ja in Fragen stellen geschult.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2013, 19:18   #10 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2013
Beiträge: 18
Standard AW: Hilfe!!! Computerbetrug!!!

Ja dort habe ich ebenfalls ein Thema eröffnet.. Allerdings habe ich erhofft das ich hier evtl. andere Antworten bekomme und mehr Hilfe.

Eine Frage wurde mir dort aber noch nicht beantwortet:

Was gehört alles zum Computerbetrug?
Und was mir noch eingefallen ist...
Das einloggen in ein fremden eMail Account. (Passwort war noch von früher bekannt) Ich habe dort eMails gelesen.. Wieder als neu markiert und mich wieder ausgeloggt... Habe keinen Schaden für den Accountinhaber verursacht!
Ist sowas Computerbetrug?
Psalm230 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abzocke, betrug, hilfe, polizei

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Computerbetrug? bei einer fremden EC-Karte- kein Betrug ? schnippewippe Gerichtsurteile 0 07.04.2013 11:23
Computerbetrug mittels ungenehmigten Lastschriften schnippewippe Gerichtsurteile 0 04.04.2013 13:07
EC-Kartenbetrug -22 Monate Haft für Computerbetrug schnippewippe Computer & Internet 0 24.01.2013 17:39
Prozess im grössten Fall von Computerbetrug schnippewippe Computer & Internet 0 16.09.2011 08:29
Öffentlichkeitsfahndung nach Computerbetrug schnippewippe Allgemein 2 01.06.2011 22:35

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2