Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Computer & Internet

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.08.2013, 12:50   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2013
Beiträge: 1
Standard web.de mal wieder bitte um hilfe

Hallo Leute,
ich habe damals eine web.de club-Mitgliedschaft abgeschlossen, weil ich dachte es wäre kostenlos. War es irgendwie auch für drei Monate, ich hab da gar nicht mehr durchgeblickt und habe Mahnungen bekommen. Da ich dort schon eingeschüchtert war habe ich eine Mahnung (20€) auf das Konto von web.de bezahlt. Ich bin derzeit Student und wohne nicht mehr bei meinen Eltern, als ich gestern nach Hause kam fand ich ein Brief vom Bayerischen Inkasso Dienst.
Mit einer Hauptforderung von 23€, 5%punkte über basiszins 0,13€ Mahnspesen des gläuberigers+evtl. bankrücklastkosten 15€, Gebühren 48,60€. Also insgesamt eine GEsamtforderung von 86.73€.Verwundert habe ich gleich web.de angerufen und nachgefragt was das soll da ich meine Mahnung ja bezahlt habe. Derjenige mit dem ich telefoniert habe meinte dann aber das es sich um die alte Rechnung vom Mai handelt und mein Vertrag noch bis diesen September? oder nächsten? läuft. Ich fühle mich über den Tisch gezogen von web.de! Ich soll jetzt insgesagmt 86,73€ an den bayerischen Inkassodienst zahlen und das bereits vor 4 tagen.. habe den brief ja erst heute geöffnet und die haben nicht meine neue Adresse...
Meine fragen sind nun:
Muss ich den ganzen Betrag wirklich zahlen oder gibt es eine Möglichkeit noch aus der Sache raus zu kommen? Was mache ich jetzt am besten? Wenn ich jetzt direkt den Betrag bezahle obwohl ich es schon vor 4 Tagen hätte tun sollen, ist das noch ok?
Ich habe viel über diese Abzockmasche bereits gelesen anscheinend bin ich nicht der einzige. Habe auch schon die Mahnung von der Verbraucherzentrale mir angeschaut die hier oft gepostet wird. (http://www.vz-nrw.de/mediabig/218141A.pdf) Dieser brief geht ja an web.de? Der Mann am telefon meinte allerdings das web.de nichts mehr mit den kosten zu tun hat und ich mich bei dem inkassodienst melden soll.
Ich weiß echt nicht mehr weiter. Unten steht noch was von schuldnerportal usw..
Ich will jetzt auf jeden fall handeln, was schreibe ich web.de und was dem inkassodienst?
shenshen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2013, 16:13   #2 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: web.de mal wieder bitte um hilfe

Zitat:
Zitat von shenshen Beitrag anzeigen
und habe Mahnungen bekommen. Da ich dort schon eingeschüchtert war habe ich eine Mahnung (20€) auf das Konto von web.de bezahlt.
Und? Was hast du gemacht?gekündigt?oder einfach weiterlaufen lassen?
Zitat:
Zitat von shenshen Beitrag anzeigen
Muss ich den ganzen Betrag wirklich zahlen oder gibt es eine Möglichkeit noch aus der Sache raus zu kommen? Was mache ich jetzt am besten?
Ich befürchte ja.Ich rate dir aber das du dir fachlichen Rat holst.Verbraucherzentrale/Rechtsanwalt.
Da du Student bist könntest du Beratungshilfe beantragen.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2013, 16:13   #3 (permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2012
Ort: In Bayern ganz oben
Beiträge: 72
Standard AW: web.de mal wieder bitte um hilfe

Zitat:
Zitat von shenshen Beitrag anzeigen
Der Mann am telefon meinte allerdings das web.de nichts mehr mit den kosten zu tun hat und ich mich bei dem inkassodienst melden soll.
Wenn das der Fall wäre, hätte das Inkasso die Forderung aufgekauft, dürfte dann allerdings keine Gebühren verlangen!

Zitat:
Ein Inkassobüro kann eine Forderung "kaufen" und damit ohne vorhandenen Auftraggeber/Mandanten als eigene Forderung eintreiben. Allerdings muss es dann spätestens auf Anfrage mitteilen, von wem es die Forderung abgekauft hat, und es muss die Abtretungserklärung bzw. Vollmacht im Original gem. § 410 BGB mit beilegen, und zwar mit ladungsfähiger und zustellfähiger Anschrift. Die Mitteilung einer dubiosen Briefkastenadresse in England bzw. auf den Jungfraueninseln genügt sicherlich nicht.

Im Falle einer abgetretenen Forderung darf das Inkassobüro keine Gebühren für die Eintreibung der Forderung verlangen.
Zitat von http://www.antispam-ev.de/wiki/Inkas...tene_Forderung

Geändert von Helmi98 (31.08.2013 um 16:17 Uhr)
Helmi98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2013, 18:51   #4 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: web.de mal wieder bitte um hilfe

Zitat:
Zitat von Helmi98 Beitrag anzeigen
Wenn das der Fall wäre, hätte das Inkasso die Forderung aufgekauft, dürfte dann allerdings keine Gebühren verlangen!
Die Schuld muss nicht abgetreten/verkauft sein.
Wenn der Gläubiger das betreiben der Forderung an ein Inkasso-Büro übergeben hat,dann hat er damit nichts mehr zu tun.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2013, 19:03   #5 (permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2012
Ort: In Bayern ganz oben
Beiträge: 72
Standard AW: web.de mal wieder bitte um hilfe

Zitat:
Zitat von De kleine Eisbeer Beitrag anzeigen
Die Schuld muss nicht abgetreten/verkauft sein.
Sorry, aber ich sehe das ganz anders. Web.de ist ja dann immer noch der Gläubiger und hat somit natürlich noch mit den Kosten zu tun.
Helmi98 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte um schnelle Hilfe GhostCheetah Telefon / Telekommunikation 2 24.01.2013 19:53
gopay-bitte Hilfe ;( noober Allgemein 7 27.10.2012 21:08
Zigaretten mal wieder teurer kruemeltee Allgemein 5 02.11.2009 23:36
und wieder mal eine Pressemeldung abraexchen Allgemein 1 14.09.2009 15:03
Mal wieder ein ColdCall Anonym1337 Telefon / Telekommunikation 2 18.05.2009 19:23

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2