Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Computer & Internet

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2013, 19:38   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard Abzocke mit Gratis-Apps: Besonders die größten Anbieter sind im Visier

Hallo zusammen!

Mal eben Schlumpfbeeren für 3000 Euro gekauft?! Oder Donuts für 90 USD?!
Nein?! Dann habt ihr Glück gehabt - denn das kann schneller passieren, als man denkt.

Den meisten Umsatz machen die großen Anbieter mit In-App-Käufen in vermeintlichen Gratis-Apps:

Abzocke bei Google und Co.: Kinder fallen oft auf vermeintliche Gratis-Spiele rein|News4teachers
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2013, 21:41   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Abzocke mit Gratis-Apps: Besonders die größten Anbieter sind im Visier

Achtung: Handy, Telefon und Kreditkarte vor Zugriff von Kindern / Jugendlichen schützen

Zitat:
Großbritannnien geht gegen Abzocke-Apps vor

Anzeige

Für Eltern ist es häufig ein Schock: Der Nachwuchs lädt mit ihrer Erlaubnis ein Gratisspiel herunter und kauft sich dann unbemerkt teure Zusatzfunktionen. Verbraucherschützer in Großbritannien wollen solche Freemium-Angebote nun prüfen.

Fünfjährige können üblicherweise nicht viel Unfug mit Geld treiben, schließlich haben sie kaum etwas davon. Anders war das im Fall von Danny Kitchen: Das Kind aus der britischen Stadt Bristol verzockte mal eben 1700 Pfund (fast 2000 Euro) auf dem iPad seiner Familie. In dem Glauben, der Sohnemann wolle ein kostenloses Spiel herunterladen, hatte Dannys Vater sein Passwort eingegeben.............................weiter im link
Zitat:
Eltern haften nicht für ihre Kinder, wenn die mit vermeintlich kostenlosen Internet-Spielen die Telefonrechnung belasten. Das hat das Landgericht Saarbrücken in zwei bundesweit wohl einmaligen Grundsatzurteilen entschieden. (Veröffentlicht am 18.08.2011)


Justiz Urteil LG Saarbrücken, 22.06.2011 - 10 S 99/10


Internetanschluss: Eltern stehen nicht für Kosten des minderjährigen Kindes ein


Internetrecht für Eltern - Wilde Beuger Solmecke
Nachschlagewerk rund um das. Internetrecht - für Eltern und. Kinder .

.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (20.04.2013 um 22:04 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 15:45   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Abzocke mit Gratis-Apps: Besonders die größten Anbieter sind im Visier

Ein weiterer Bericht zu teuren Apps, die durch die Hintertür kommen:

Tipps und Tricks: So vermeiden Sie Abzocke per App - Digitale Welt - Technologie - Wirtschaftswoche
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verbraucherzentrale geht mit Anbieter von Handyklingeltönen vor Gericht !!!!! schnippewippe Telefon / Telekommunikation 0 01.03.2011 13:06
iPhone-Abzocke: Kinder spielen mit kostenlosen Apps - Eltern müssen für Abos zahlen schnippewippe Computer & Internet 0 22.10.2010 22:32
Ist gratis-domain.de.tl abzocke? spieldich Computer & Internet 1 17.10.2010 10:11
Die größten Sprachunfälle der Woche. schnippewippe Smalltalk und Offtopic 4 12.05.2010 11:06

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2