Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Computer & Internet

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2013, 20:28   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 2
Standard neu.de

Hallo!

Ich habe gerade eine Mahnung von neu.de bekommen und weiß nicht so recht, wie ich darauf reagieren soll. Folgendes Problem: Ich war dort 2011 schon mal und war auch sehr zufrieden. Ende 2012 hatte ich dann überlegt mein Profil wieder zu aktivieren. An meinem Geburtstag (19.11) bekam ich dann eine Email, 1 Monat kaufen, 2 Monate nutzen, eben als Geburtstagsangebot. OK dachte ich und hab mich wieder dort angemeldet. Mir hat man dann 2x den Monatsbetrag abgebucht, aber einen wieder drauf gebucht. OK dachte ich, 2 Monate sind dann bis 18. Januar, länger wollte ich da auch nicht bleiben, da ich auch im Vergleich zu 2011 etwas enttäuscht davon war.
Am 18.12, also nach 1 Monat hat man mir dann erneut den Monatsbetrag abgebucht, den ich natürlich zurück geholt habe. Kurz darauf habe ich mein Profil auch wieder deaktiviert. Heute die Mahnung, ich solle eben die Verlängerungsgebühr + die 6 Euro Bankgebühren, die denen dadurch angefallen sind, bis zum 19.2. überweisen, sonst würde man rechtliche Schritte gegen mich einleiten.
Wie soll ich jetzt darauf reagieren?

Danke schon mal für Eure Antworten!

LG
Danni78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2013, 08:30   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: neu.de

Bist du nicht über eine automatische Verlängerung nach den 2 Monaten informiert worden ?
Kenne den Vorgang ja nicht.

Wenn man mich nicht klar über eine Verlängerung informiert hätte , würde ich in etwa das mitteilen.
An meinem Geburtstag (19.11) bekam ich eine Email von Neu.de mit einem Geburtstagsangebot zugeschickt. (1 Monat kaufen, 2 Monate nutzen.) Dieses Angebot habe ich auch gerne genutzt. In der mir zugeschickten E-mail wurde nicht mitgeteilt, dass sich dieses Angebot nach den 2 Monaten verlängert .
Da es sich lediglich um ein Geburtstagsangebot von 2 Monaten handelt, gab es für mich auch keinen Grund dieses Angebot vor Ablauf der 2 Monate zu kündigen.
Für mich ist somit nach 2 Monaten Schluss und ich fechte den Vertrag wegen Irrtum an.
In dem Angebot geht nicht hervor , das es sich hierbei in Wirklichkeit gar nicht nur um ein Geburtstagsangebot von 2 Monaten handelt und ich fühle ich mich nun von Neu.de arglistig getäuscht und fechte den Vertrag wegen dieser Täuschung an.
Da Sie mir nun mitteilen , dass Sie bei einer Nichtzahlung der Verlängerung rechtliche Schritte gegen mich einleiten werden, teile ich Ihnen mit, sollten sie weiterhin auf Zahlung bestehen, ich Anzeige wegen versuchten Betrug erstatten werde.

Einschreiben per Rückantwort oder Einwurf.

Hast doch hier "" edates - neuer Versuch""schon deine Erfahrungen gesammelt.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (06.02.2013 um 08:35 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2013, 08:39   #3 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 2
Standard AW: neu.de

Guten Morgen!

Doch, dass nach 2 Monaten verlängert wird, weiß ich, aber die haben mir ja schon nach 1 Monat den Monatsbetrag wieder abgebucht! Darum geht es mir...

Ja, im Edates bin ich auch, weil mir das da auch passiert ist mit der automatischen Verlängerung nach dem Probe Premium.
Langsam hab ich die Schn.... voll von den ganzen Seiten!
Danni78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2013, 13:46   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: neu.de

Oh - dann musst du was ich geschrieben habe ändern.
Wenn ich nur das Geburtstagsangebot genutzt habe,
Zitat:
Zur Berechnung des Vertragszeitraumes gelten als Monate nicht Kalendermonate, sondern der Zeitraum von einem kalendermäßig bestimmten Tag eines Monates bis zum gleichen Tag des Folgemonates. Ich habe mich am 19.November angemeldet . Somit endete das Geburtstagsangebot für mich am 19.Januar 2013
Der eine kostenpflichtige Monat für das Angebot wurde von mir bezahlt. Die Abbuchung von neu.de für den kostenfreien Monat habe ich von meiner Bank zurück buchen lassen. Somit bestehen keine Zahlungsrückstände von meiner Seite aus.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (06.02.2013 um 13:49 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neu gloria5160 Vorstellungsgespräch 3 07.02.2012 22:37
Auch neu ... Branca Vorstellungsgespräch 2 18.10.2011 17:04
Neu hier Spt Vorstellungsgespräch 4 17.01.2010 06:44

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2