Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Computer & Internet

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2009, 10:39   #1 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard Datenhandel

Mit den eigenen daten geht man sehr nonchalant um.
überall hinterlässt man sie,vergisst aber das die Daten sehr sensibelsind und das sie missbraucht werden.

RTL-Punkt12 berichtet.
Betrügerischer Datenhandel im Internet - TV-Beitrag von RTL "Punkt 12" - 22.09.2009 teil 1
Datenhandel-Skandal aufgedeckt - TV-Beitrag von RTL "Punkt 12" - 23.09.2009 Teil 2

Was die Daten wert ( € 158.- ) sind zeigt der Bericht von Markt.
Wieviel sind meine Daten wert

Etwas älter,und man trifft alte Bekannte.
Panorama - Die Reporter/Datenhandel
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009, 12:44   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Datenhandel

Denken wir doch mal an 2008. Das Internet ist voll mit Berichten über Datenklau.

Denken wir mal an die Zwischenfälle 2008 .

Schon 2006 sind bei der Telekom 17 Millionen Daten abhanden gekommen. Aber erst Ende 2008 wurde es bekannt gegeben.

Der Fall wurde Ende Mai 2008 durch SPIEGEL aufgedeckt .
Sonst wäre es bestimmt auch weiterhin verschwiegen worden.
Die Begründung warum es nicht bekannt gegeben wurde sind , weil man hoffte zusammen mit der Staatsanwaltschaft und Bundeskriminalamt die Täter zu stellen. Weiter teilt man mit " Ein Schaden für Kunden sei bislang nicht bekannt."
In diesem Zusammenhang sollen wohl zwei Mitarbeiter der Telekom gekündigt worden sein , dass obwohl diesen Mitarbeitern keinen direkter Zusammenhang mit dem Datendiebstahl nachgewiesen werden konnte.
Dann wollen wir mal hoffen , dass es nicht die falschen Mitarbeiter getroffen hat. Aber es müssen ja Köpfe rollen.


Nun schlagen Verbraucherschützer Alarm: Den Call-Centern liegen offensichtlich auch Listen vor, in denen die Kontoverbindungen der Angerufenen stehen.

Zitat:
Uns sind die ersten Fälle bekannt, in denen von Konten der betroffenen Verbraucher abgebucht wurde, obwohl diese unmissverständlich jegliche Teilnahme an einem Glücksspiel ablehnten“

SKL offensichtlich beteiligt

Im Dunkeln bleibt bislang, woher die Daten stammen. Viele Betroffene, die sich bei der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein beschwerten, gaben an, sie hätten vor längerer Zeit Lose der Süddeutschen Klassenlotterie (SKL) per Kontoabbuchung bezahlt. Die Verbraucherzentrale hat anonym eine CD mit über 17 000 Datensätzen erhalten. Neben dem Namen, der vollständigen Adresse mit Telefonnummer und dem Geburtsdatum sind die kompletten Bankdaten von über 17 000 Verbrauchern auf dieser Diskette gespeichert.
Skandal um Callcenter Telekom meldet Datenklau
Damals wurde noch mitgeteilt das man bisher noch keine Informationen darüber hat, dass es für Betrügereien missbraucht wurde.

Zitat:
Skandal um Callcenter: Telekom meldet Datenklau - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Das Callcenter habe nach Aussage eines ehemaligen Mitarbeiters diese Angaben von seinem Auftraggeber erhalten, einem Lotterie-Dienstleister. Obwohl der Vertrag vorgesehen habe, die Daten nach dem Ende der Lotterierunde zu löschen, seien sie für den Verkauf von Zeitungsabonnements weitergenutzt worden. Dabei seien auch Abo-Gebühren von Kunden abgebucht worden, die keine Zeitungen bestellt hätten.
Datenklau: Razzia im Callcenter - Banken - FOCUS Online
Wie oft kamen User in die Foren und sagten sie hätten gar keinen Vertrag am Telefon abgeschlossen. Woher haben die meine Kontonummer.

Auch Bertelsmann soll vom Datenschutz-Skandal betroffen sein
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2009, 12:18   #3 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Datenhandel

Schon etwas älter.

Illegale Abbuchungen: Wie leicht Banken es Kriminellen machen
Fast die Hälfte aller Lastschriften in Europa werden in Deutschland getätigt. Rechnungen für Strom, Gas und Miete per Lastschrift vom Konto abbuchen zu lassen, das gilt als bequem und zuverlässig. Doch das System hat Sicherheitslücken. Ob eine Firma oder ein Verein wirklich berechtigt ist, von einem Konto Geld einzuziehen, wird von den Banken so gut wie nie geprüft. Das nutzen findige Betrüger, um schnell an Geld zu kommen........
Mehr&Quelle: NDR-Markt | 19.01.2009

Ps.
nach unten scrollen,dort ist das Video zum Beitrag.
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2009, 13:13   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard AW: Datenhandel

Da sehe ich nun wieder eindeutig einen Vorteil beim onlinebanking, an das viele Leute einfach aus Sicherheitsgründen nicht ran wollen. Ich mach es seit gut 10 Jahren und, ein großer Vorteil ist, daß ich einen wesentlich besseren Überblick habe, da ich jederzeit in meine konten einsehen kann.
Es ist erst wenige Wochen her, als ich mittags mal kurz schaute und entdeckte, daß von meinem Girokonto eine Überweisung von mehr als 300€ getätigt worden war, die ich in gar keinem Falle in Auftrag gegeben haben konnte.
Punkt 15Uhr stand ich bei meiner Bank vor der Tür. Es war eine Fehlbuchung, die noch im Laufe des Nachmittags wieder rückgängig gemacht wurde.
Wenn ich bedenke, wie häufig meine Gattin dagegen Auszüge zieht: Sie hätte es vermutlich erst eine Woche später bemerkt!

Gruß
manafraid
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2009, 07:57   #5 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Datenhandel

Jobbörse: Quelle für Datenjäger
markt hatte in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit zum Test eine Stelle ausgeschrieben, die es gar nicht gab. Nicht mal die Firma gibt es. Doch niemand kontrollierte es – und viele Jobsucher schickten fleißig sehr persönliche Daten.
Quelle&mehr: wdr.de/markt
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2009, 10:09   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard AW: Datenhandel

Spiegel online nimmt, so berichtet auch soeben NTV in den 10Uhr Nachrichten, mal wieder die Telekom ins Visier:

AFP: Offenbar neue Datenpanne bei der Deutschen Telekom
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2009, 12:46   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Datenhandel

Telekom sieht Datenschwachstellen als behoben an

Die Deutsche Telekom hat als Reaktion auf aktuelle Medienberichte über Datenschwachstellen betont, dass diese behoben seien.
Spiegel online berichtete erneut, Vertriebspartner und Betreiber großer Callcenter hätten große Datenmengen aus den Beständen der Deutschen Telekom entwendet und geändert.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2009, 23:35   #8 (permalink)
Forbite
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Datenhandel

Ja ja...bis die nächste undichte Stelle auftaucht
  Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2009, 22:50   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Winnimaus
 
Registriert seit: 15.10.2009
Beiträge: 389
Standard AW: Datenhandel

Ach neeee ... nicht schon wieder verteilte CD´s mit etlichen Namen und Adressen....Da bekommt meine Dozentin wieder tausend Anrufe, die sie gleich an ihrem Graupapagei weiterleiten kann....
Winnimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 07:25   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard AW: Datenhandel

Was lehrt Deine Dozentin denn so? Deutsche Grammatik kann es nicht sein. Dann erzähl es uns doch bitte!!!!!
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
datenhandel, datenmissbrauch, datenskandal, eumedien, schottenwelt

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2