Zurück   Echte-Abzocke.de > Abzocke Forum > Computer & Internet

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2009, 13:27   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 147
Standard Getty Images mahnt ab

Getty Images ist ein Internetdienst, auf dem sich Bilder gegen eine Lizenz für einen Zeitraum kaufen und somit auf der eigenen Homepage verwenden lassen.

Doch in letzter Zeit verschickte Getty Images auch Abmahnungen bzw. erst eine Rechnung.

Im Beitrag Getty Images. Wer nicht zahlt, wird abgemahnt! ist zu lesen, dass man auf jedenfall reagieren sollte, da ansonsten eine Abmahnung mit weitaus höheren Kosten als zB. eine Rechnung droht.

Zitat:
In den meisten Fällen ist zu raten, eine modifizierte Unterlassung/Verpflichtungserklärung abzugeben. Dies sollte jedoch im Einzelfall von einem spezialisierten Rechtsanwalt geprüft werden.
Teilweise werden aber auch die eigenen Kunden von Getty Images angeschrieben, welche eine Lizenz inne halten. So berichtet der Spiegel über einen solchen Fall, der sogar bis vor Gericht geht, da der Kunde nicht einsieht, dass er für ein Bild doppelt zahlen muss. Frank Helmschrott schreibt in seinem Blog dazu:

Schlimm genug ist die Vorgehensweise meines Erachtens schon bei denen die in der Tat Unrecht getan haben, dass es dann aber auch noch die eigenen Kunden erwischt, könnte Getty schwer schädigen.

Eine, bereits im letzten Jahr gestartete, Artikelreihe wurde von den Anwälten von Haftungsrecht.com veröffentlicht:

* 29.10.2007 - Abmahnung von Getty Images erhalten ?
* 25.11.2007 - Teil 2: Abmahnung oder Rechnung von Getty Images erhalten ?
* 21.12.2007 - Teil 3: Abmahnung oder Rechnung von Getty Images erhalten ?
* 27.04.2008 - Teil 4: Abmahnung oder Rechnung von Getty Images erhalten ?
* 12.05.2008 - Teil 5: Abmahnung oder Rechnung von Getty Images erhalten ?
* 18.05.2008 - Teil 6: Abmahnung oder Rechnung von Getty Images erhalten ?
* 22.05.2008 - Teil 7: Abmahnung oder Rechnung von Getty
* 26.05.2008 - Teil 8: Abmahnung oder Rechnung von Getty Images erhalten ?
siebendreissig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2009, 13:27   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 147
Standard

1. René Schreibt:
June 3rd, 2008 at 13:31

Zitat:
Getty Images hat auch in der Schweiz begonnen abzumahnen. Das Schweizer Konsumentenmagazin Kassensturz berichtet heute Abend darüber.
2. Ronald Roggen Schreibt:
June 21st, 2008 at 18:19

Zitat:
Vom Urheberrecht her ist Getty Images her zwar auf der sicheren Seite, meint man. Nur: Ist diese Agentur auch beim Beweisen so sattelfest, beispielsweise wenn ein Bild verschoben oder zurückgezogen wird? Und wie steht es mit der Höhe der Honorare, die von Getty Images verlangt und dann plötzlich abgefedert werden?
Ich habe in meinem Kassensturzblog - direkt nach der “Kassensturz”-Sendung über die Abzocke - darauf hingewiesen, dass verschiedene Branchenverbände dazu übergegangen sind, ihre Mitglieder auf die Aktion von Getty Images aufmerksam zu machen und zu warnen.
3. Martin Schröder Schreibt:
November 20th, 2008 at 10:49

Zitat:
Wir haben auf unserem Reiseportal Bilder verwendet, die uns im Jahre 2003 vom französischen Fremdenverkehrsamt zur Verwendung im Internet überlassen wurden. Gestern kam eine Rechnung von Getty, da eines der Bilder angeblich aus deren Bestand stammen würde (1200 Euro brutto). Toll. Wie sollen wir denn nun nachweisen, dass wir dieses Bild vor fünf Jahren aus dem Download-Bereich von “Maison de la France” erhalten haben, ausdrücklich zur Verwendung auf unserem Reiseportal? Und wie kann Getty eine Rechnung schreiben, ohne uns nachweisen zu müssen, dass das Bild tatsächlich von einem ihrer Fotografen stammt? Behaupten kann Getty bzw. der Fotograf ja viel. Maison de la France nannte damals nämlich einen anderen Fotografen-Namen (den wir auch bei der Abbildung des Bildes auf unsere Website als Urheber angeben).
siebendreissig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2009, 22:21   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.922
Standard AW: Getty Images mahnt ab

Wer oder was ist """Getty Images"""
Getty Images ? Wikipedia

Das findet ihr im Bericht ganz unten in link.
geschrieben am 21.04.2007
Zitat:
1. ↑ Fotoagentur Getty startet Online-Abmahnwelle – Artikel bei Spiegel Online, vom 15. April 2008
2. ↑ LG München, Az 7 O 8506/07, Urteil vom 18. September 2008 - Text auf webhosting-und-recht.de
3. ↑ Gericht: Sechs kopierte Bilder rechtfertigen über 10.000 Euro Schadensersatz - Artikel auf heise.de vom 24. November 2008
[/QUOTE]

Hier hat ein Betroffender an einen Anwalt geschieben und Antwort erhalten. Als ich die geforderte Summe sah , hat es mich echt vom Stuhl gehauen.
Zitat:
Natürlich habe ich versucht die Sachlage am Telefon zu schildern, jedoch hieß es dass wir 10.000,00 € (Lizensgebühren) + 10.000,00 € (Strafgeld) sofort innerhalb 14 Tagen zu zahlen hätten. Bei Nicht-Zahlung wurde mir gedroht, dass die Angelegenheit den Anwälten übergeben werden würde, so das wir mit einem Strafgeld von 40.000€ zu rechnen hätten.
Gettyimages.de Urheber, Marken, Patente frag-einen-anwalt.de

22.05.2009 11:17 Uhr
Getty Images mahnt weiter ab .. Neben Kunden von Webhostern mahnt Getty Images auch zahlreiche Webmaster ab...........................Homepage-Templates: Getty Images mahnt weiter ab - business-on.de Hamburg

Unterlassungserklärung bei Abmahnung durch Rechtsanwaltskanzlei Lihl im Namen von Maniax Media und anderen Internetrecht, Computerrecht Ratgeber 123recht.net
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2009, 23:30   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.922
Standard AW: Getty Images mahnt ab

Abmahnung Getty Images / Rechnung Getty Images - Aktuelle Abmahnungen 2009 durch die Kanzlei Waldorf Rechtsanwälte

Was ihr da im link findet.

Die Abmahnung: Getty Images
Zitat:
Getty Images verfolgt unautorisierte Verwendung von Bildern auch in der Schweiz und in Österreich

Getty Images versus STRATO AG: Bildrechte / Homepage Templates - Getty Images und Web Hoster STRATO AG auf dem Weg der Einigung

LG Düsseldorf: 100%iger Verletzerzuschlag wegen unterlassenem Urheberrechtsvermerk bei unberechtigter Bildnutzung

LG München: Zur Urheberrechtsverletzung von Fotos im Internet und "Framing"

AG München: Klageabweisung Abmahnung von Stadplänen

Rechnung und Abmahnung von Getty Images wegen unberechtigter Bildnutzung 2009

Rechnung von Getty Images - Betreff: Unberechtigte Nutzung von Getty Images Fotos

Abmahnung Bildrechte - Rechnung von Getty Images intransparent

Abmahnung wegen unberechtigter Bildnutzung durch Bildagenturen wie Look, Mauritius, Corbis oder Getty Images - schnelles Handeln gefragt

Urheberrechtsverletzung durch Nutzung der Werke der Corbis GmbH Düsseldorf

unberechtigte Bildnutzung/ Urheberrecht: LG München bejaht Getty Images Forderung über 10.000 Euro für sechs Bilder

Unberechtigte Nutzung von Getty Images Photos

Abmahnung wegen illegaler Vervielfältigung und öffentlicher Zugänglichmachung geschützter Fotografien, Bilder etc.- WHO IS WHO?

__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2009, 14:33   #5 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2009
Beiträge: 1
Standard AW: Getty Images mahnt ab

Schlimm, schlimm was es so alles gibt auf dieser Welt.
alex34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 01:23   #6 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 3
Standard AW: Getty Images mahnt ab

Tja, habe ich leider auch bekommen, allerdings für ein Designer Mauspad das ich auf meiner Seite verkaufe.
Hersteller die Firma Manhatten
Allerdings hat auch Getty Images urheberrechtverletzungen auf seinen Webseiten.

Die nehmen nichts mehr ein bei den Summen die, man da verlangt um ein Bild nutzen zu dürfen ist es billiger es selber zu machen.

Meine Bilder "Wallpaper" haben die bislang noch nicht als Urheberrechtverletzung gesehen, ist ja auch mein Copyright drinen.

Ist nur merkwürdig das die auch noch Recht bekommen obwohl die keine Rechte haben.

Aber das ist Deutschland hier kann man die Leute ausbeuten.
Rechtsanwälte die man mit der Kneifzange nicht mal anfassen würde, die nehmen sich der Geschäftspraxis an und verdienen sich das erste Brötchen damit.

Im allgemeinen muss man Feststellen das es sich um ein einzell Bild handelt, obwohl mehrere da sind die auch auf anderen Webseiten abgemahnt werden.

Vorsicht Getty Images kauft diese Bilder selbst von einigen Webseiten Betreibern für ganze 2,50€ ab und glaubt sich als Lizenzinhaber fühlen zu müssen.

Ich werde jedenfalls nicht zahlen aber Getty Images hat einen Großen Fehler beim sichern von Beweisen begangen.

Aber es handelt sich ehr um Rechtsanwälte die nur Hirngespinsten nach gehen.
Klaus3dd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 11:08   #7 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.048
Standard AW: Getty Images mahnt ab

Zitat:
Zitat von Klaus3dd Beitrag anzeigen



Ich werde jedenfalls nicht zahlen aber Getty Images hat einen Großen Fehler beim sichern von Beweisen begangen.
An deiner Stelle würde ich mich von einem Rechtsanwalt,der Erfahrung mit Urheberrecht und Abmahnung hat,beraten lassen.
Bei Abmahnungen sollte man nicht eigenständig handeln.

Ps.
Die Probleme mit Getty Images sind so zahlreich das es dafür ein eigenes Forum gibt. [b]abmahnwelle.info[b]

Pps.
Hat man viele Fotos im Netz und will sie vor Bilderklau schützen,dann sollte man digitale Wasserzeichen verwenden.
Zusätzlich könnte man,wenn man gewerblich mit Fotos handelt,diese mit Suchdiensten suchen lassen.Z.B. mit photopatrol.eu
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 11:36   #8 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 3
Standard AW: Getty Images mahnt ab

Danke,
werde ich wohl auch tun.
Die mir überlassene Produkt CD des Herstellers liegt ja auch noch vor.

Die [...Edit] die Bilder und meinen die Gehören denen.

Geändert von De kleine Eisbeer (20.06.2010 um 11:39 Uhr) Grund: Bitte keine "bösen" Wörter
Klaus3dd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 01:25   #9 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Harzhexe
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Gernrode
Beiträge: 9
Standard AW: Getty Images mahnt ab

Zitat:
Zitat von Klaus3dd Beitrag anzeigen
Tja, habe ich leider auch bekommen, allerdings für ein Designer Mauspad das ich auf meiner Seite verkaufe.
Hersteller die Firma Manhatten
Allerdings hat auch Getty Images urheberrechtverletzungen auf seinen Webseiten.

Die nehmen nichts mehr ein bei den Summen die, man da verlangt um ein Bild nutzen zu dürfen ist es billiger es selber zu machen.

Meine Bilder "Wallpaper" haben die bislang noch nicht als Urheberrechtverletzung gesehen, ist ja auch mein Copyright drinen.

Ist nur merkwürdig das die auch noch Recht bekommen obwohl die keine Rechte haben.

Aber das ist Deutschland hier kann man die Leute ausbeuten.
Rechtsanwälte die man mit der Kneifzange nicht mal anfassen würde, die nehmen sich der Geschäftspraxis an und verdienen sich das erste Brötchen damit.

Im allgemeinen muss man Feststellen das es sich um ein einzell Bild handelt, obwohl mehrere da sind die auch auf anderen Webseiten abgemahnt werden.

Vorsicht Getty Images kauft diese Bilder selbst von einigen Webseiten Betreibern für ganze 2,50€ ab und glaubt sich als Lizenzinhaber fühlen zu müssen.

Ich werde jedenfalls nicht zahlen aber Getty Images hat einen Großen Fehler beim sichern von Beweisen begangen.

Aber es handelt sich ehr um Rechtsanwälte die nur Hirngespinsten nach gehen.
Der Abmahnwahn kennt keine Grenzen.

Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen ist eine clevere und sehr einträgliche Geschäftsidee.

Wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung hatte ich monatelangen Streit mit Getty Images (weltgrößter Lizenzgeber für Grafiken) und ihren Anwälten wegen einer vor mehreren Jahren in meiner Homepage eingefügte Grafik.

Viele Recherchen im Web überzeugen mich von meiner Vermutung, dass solche Firmen bewusst auf „alte“ Grafiken aus sind, da nach vielen Jahren keiner mehr richtig nachvollziehen kann, wer diese Grafik mal veröffentlicht hat und woher diese stammt. Schon ist der Hompagebesitzer in Erklärungsnot und aus Angst vor Anwälten und Mehrkosten zahlen viele freiwillig. Wirklich ein sehr einträgliches Geschäft, welches vom deutschen Gesetzgeber gut unterstützt wird.

Ich habe gekämpft und gewonnen! Mein ganzer Fall unter: Getty Images vs. Harzhexe

Im Fernsehen wurde mein Fall ausgestrahlt am: 15.Juli 2010 um 20.15Uhr vom MDR in der Sendung ein Fall für Escher.
Harzhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 05:21   #10 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 3
Standard AW: Getty Images mahnt ab

Hallo,
also ich hab mir das durch gelesen.
So finde ich die sache ebenfalls.
ich bot ein Mauspad "das von der Firma Manhatten und aber auch von anderen Firmen angeboten wird" an.

Normal ist das jedenfalls nicht, nach dem was ich weiß Kaufen die Ihre Bilder irgendwo ab für wenig und versuchen dann auch noch 1000€ für jedes Bild zu bekommen.

wenn man bedenkt das die, die Bilder tausendfach dann auch noch lizenziert ausgeben fragt man sich woher bekommen die wirklich die Bilder.

Nachweisen muss GettyImages ja auch nichts.
Weil die das sagen ist das wohl so.

Im übrigen hat mir mein Rechtsanwalt angeraten nichts zu bezahlen.
Die machen zwar beweis sicherung die aber widerum Ilegal ist.
Beweissicherung nur für Private zwecke jedoch nicht im Webausstellen.

Das macht GettyImages.

ich werd sehen wie es weiter gehen wird.
Bis her habe ich noch keine weitere Antwort erhalten.
Klaus3dd ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2