Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Computer & Internet

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.2011, 13:23   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2011
Beiträge: 2
Standard Neue Abzockmasche von klarmobil

Klarmobil.de bedient sich aktuell einer üblen Abzockmasche, auf die laut Verbraucherzentrale Hessen insbesondere Telekommunikationsklitschen der unseriösen Art oft und gerne zurückgreifen. Möglicherweise illegal akquirierte private Datensätze werden dabei mißbraucht, um arglosen Verbrauchern Mobilfunkverträge unterzujubeln, die diese erstens nicht brauchen, zweitens nicht wollen und, drittens, selbstverständlich auch nie bestellt haben.

Folgendes ist passiert: Ich besitze nicht mal ein Handy, finde aber nach Rückkehr von einer längeren Reise Post von einer mir bis dahin völlig unbekannten Firma namens klarmobil.de in meinem Briefkasten. In diesem Schreiben begrüßt mich ein Blaublut namens Silke von W. mit Datum 14.9.2011 zu meiner großen Überraschung als "neuen klarmobil.de-Kunden", der sich "für den einfachen, ehrlichen und günstigen Tarif von klarmobil.de entschieden" haben soll. Über das Service-Portal von klarmobil.de verlange ich daraufhin Aufklärung über diese miese Tour an sich und im besonderen über die höchstwahrscheinlich kriminelle Art und Weise, wie klarmobil.de an meine private Adresse gelangt ist. Auskunft dazu wird mir mit Hinweis auf „Datenschutz“ (hahaha) verweigert.

Heute nun, am 19.10.2011, erhalte ich von klarmobil.de „Mobilfunk-Vertragsabrechungen“ in Höhe von 60,67 Euro. Aus der Rechnungsübersicht geht hervor, daß klarmobil.de nicht nur im Besitz meiner privaten Adresse ist, sondern auch eine Bankverbindung von mir kennt und nun ankündigt, die „Begleichung der Rechnung (…) im Einzugsverfahren von Ihrem Konto (…) innerhalb der nächsten Tage“ betreiben zu wollen. Ich habe klarmobil.de daraufhin erneut über das Service-Portal mitgeteilt, daß ich jede Lastschrift umgehend stornieren lassen werde und zudem im Falle einer Abbuchung Strafanzeige wegen Betrugs gegen klarmobil.de-Geschäftsführer Hartmut H. erstatten werde. Die Verbraucherzentrale hat mir allerdings wenig Hoffnung gemacht, daß sich klarmobil.de davon beeindrucken lassen könnte. Wir werden sehen, was passiert.

Die Community sei jedenfalls vor diesem widerwärtigen Geschäftsgebahren ausdrücklich gewarnt. Meine Konsequenz ist: Selbst wenn ich mir jemals ein Handy zulegen sollte, werde ich GARANTIERT niemals in diesem Leben Kunde von Hartmut H. und seinen Spießgesellen. Mein umfangreicher Bekanntenkreis hat klarmobil.de ebenfalls lebenslang auf die schwarze Liste gesetzt.

Würde mich freuen, von anderen Mitgliedern der Community zu hören, die ähnliche schlechte Erfahrungen mit klarmobil.de gemacht haben.

Geändert von herrmann.hartmut (20.10.2011 um 01:30 Uhr)
herrmann.hartmut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2011, 09:47   #2 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Neue Abzockmasche von klarmobil

Zitat:
Zitat von herrmann.hartmut Beitrag anzeigen
Über das Service-Portal von klarmobil.de verlange ich daraufhin Aufklärung [....] wie klarmobil.de an meine private Adresse gelangt ist. Auskunft dazu wird mir mit Hinweis auf „Datenschutz“ (hahaha) verweigert.
Sie müssen dir Auskunft geben.
Gemäß § 34 BDSG haben Bürger gegenüber privaten Unternehmen einen Auskunftsanspruch über

die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, auch soweit sie sich auf die Herkunft dieser Daten beziehen,
Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden, und
den Zweck der Speicherung.

Ich habe da mal etwas vorbereitet:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Folgende Aufforderungen gemäß Bundesdatenschutzgesetz betreffen sämtliche über meine Person gespeicherten Daten, die Sie anhand dieser Adressen identifizieren können:


Gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) fordere ich Sie auf:

1. Sie haben mir gegenüber unverzüglich offenzulegen, welche Daten außer den oben aufgeführten Adressen Sie über meine durch diesen Namen/diese Adressen identifizierte Person gespeichert haben, und aus welchen Quellen sämtliche mich betreffenden Daten stammen.
§ 6 Abs. 2, § 28 Abs. 4, § 34 Abs. 1-3 BDSG

2. Sie haben den Verwendungszweck sämtlicher mich betreffenden Daten ebenfalls unverzüglich mir gegenüber offenzulegen.
§ 34 Abs. 1, § 43 Abs. 3 BDSG

3. Sie haben sämtliche meine Person/meine Adressen betreffenden Daten unverzüglich zu sperren und mir diese Sperrung zu bestätigen.
§ 28 Abs. 4, § 30 Abs. 3, § 43 Abs. 3, ferner § 4 Abs. 1 BDSG

4. Ich untersage Ihnen jedwede zukünftige Speicherung meine Person bzw. meine Adressen betreffenden Daten ohne meine vorherige ausdrückliche schriftliche Genehmigung.
§ 28 Abs. 4, § 4 Abs. 1,2 BDSG

5. Ich untersage Ihnen die Übermittlung dieser Daten an Dritte. Für bereits an Dritte übermittelte Daten fordere ich eine unverzügliche Sperrung.
§ 6 Abs. 2, § 28 Abs. 4 BDSG

6. Ich setze Ihnen zur Erfüllung dieser Forderung eine Frist von zwei Wochen beginnend mit dem Datum dieses Schreibens.

7. Für die aus diesem Schreiben resultierende, selbstverständlich ausdrücklich erwünschte Kommunikation benutzen Sie bitte ausschließlich meine Adresse (deine Adresse) (siehe oben).

(Optionale Zusatzkeule, nur in ganz hartnäckigen Fällen nötig)
Bitte haben Sie Verständnis dafür daß ich, sollten Sie dieses Schreiben ignorieren, mich gezwungen sehe, den zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten zu informieren. Weitere rechtliche Schritte behalte ich mir vor.
§38 Abs. 4, § 43 Abs. 3

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Kooperation.

Mit freundlichen Grüßen


Quelle: TFFFFF - Thoms Fassung von Framstags freundlichem Folterfragebogen

Zitat:
Zitat von herrmann.hartmut Beitrag anzeigen
In diesem Schreiben begrüßt mich ein Blaublut namens Silke von W. mit Datum 14.9.2011 zu meiner großen Überraschung als "neuen klarmobil.de-Kunden",
Verlange den Bewis für einen Vertragsabschluss.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2016, 08:54   #3 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2012
Beiträge: 3
Standard AW: Neue Abzockmasche von klarmobil

mit klarmobil habe ich die absonderlichsten dinge erlebt, aber das würde den rahmen sprengen. nur so viel: die haben sich von beginn an an nichts gehalten; weder der tarif, noch sonst eine vereinbarung wurde auch nur ansatzweise korrekt umgesetzt. für mich ist klarmobil eine terrororganisation. nichts weiter.
eddiepoole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2017, 19:11   #4 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von AndiKu
 
Registriert seit: 17.04.2017
Beiträge: 8
Standard AW: Neue Abzockmasche von klarmobil

obwohl ich selbst nicht viel erfahrung mit klarmobil gemacht habe, habe ich vom freundes- und verwandtenkreis ausschließlich NUR negatives gehört. würd mich da auf jeden fall auch distanzieren....
AndiKu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abzocke, betrug, klarmobil

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Abzockmasche per Werbeanruf und Internet schnippewippe Telefon / Telekommunikation 3 02.05.2011 21:15
klarmobil - 1. Mahnung vokal0409 Telefon / Telekommunikation 29 04.11.2010 13:48
Vorsicht! Neue Methode von Abzocke De kleine Eisbeer Telefon / Telekommunikation 7 13.07.2010 11:48
Proinkasso Neue Art von Angst zu verbreiten. schnippewippe Computer & Internet 0 11.06.2010 03:03
Klarmobil mit Quasi-Grundgebühr Anonym1337 Telefon / Telekommunikation 9 21.10.2009 10:54

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2