Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Computer & Internet

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2009, 09:51   #1 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard Mintnet

Zur Erinnerung:
Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Kiel und der Polizeidirektion Kiel: Ermittlungsverfahren wegen gewerbsmäßigen Bandenbetruges.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse

Update:
Kiel;14.09.2009
Die Kunden wurden millionenfach per E-Mail angelockt. Doch statt erhoffter Traumpartner antworteten im SMS-Chat angestellte Animateure mit gefälschten Profilen. Die Betreiber kassierten bundesweit pro Antwort 1,99 Euro. War die Flirt-Abzocke gewerbsmäßiger Betrug, wie die Kieler Staatsanwaltschaft in ihrer Anklage unterstellt? Oder muss man in der virtuellen Realität mit allem rechnen, wie die Verteidigung meint? Die heikle Rechtsfrage beschäftigt von diesem Donnerstag an das Kieler Landgericht.
Quelle:Prozess um millionenfache Flirt-Abzocke
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2009, 16:55   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Mintnet

Und hier noch ein Video YouTube - Spiegel TV - Abzocke in Singlebörsen: Razzia und Festnahmen bei MintNet

Zitat:
Es geht um 216 Beschuldigte, eine Million Opfer aus ganz Deutschland und einen Vermögensschaden von 57 Millionen Euro.
Das ist ja echt mal ein wirklich grosser Schlag gewesen.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (14.09.2009 um 17:07 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2009, 15:18   #3 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Mintnet

Update
Kiel -
Sechs Geschäftsleute scheffelten Millionen mit der Einsamkeit tausender Menschen. Jetzt stehen sie in Kiel vor Gericht. Die Abzocke geht aber weiter, sagen Verbraucherschützer.
Quelle;mehr: http://www.ln-online.de
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009, 09:37   #4 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Mintnet

Zitat:
Zitat von Welt-Online
Kieler Prozess um Flirt-SMS-Betrug unterbrochen

Kiel (dpa/lno) * Der Kieler Prozess um eine millionenfache Abzocke mit Flirt-SMS ist am Donnerstag für 14 Tage unterbrochen worden. Den zwölf Verteidigern soll so Akteneinsicht ermöglicht werden, sagte der Vorsitzende Richter der Großen Wirtschaftsstrafkammer am Landgericht, Gunther Döhring. Rund 95 Millionen Datensätze mit den Verbindungsdaten der Kurzwahlnummern, über die die SMS-Chats liefen, wurden gespeichert. Die Datenflut (ein Terrabyte) entspricht etwa 475 000 Aktenordnern mit jeweils rund 200 Seiten. In dem Prozess müssen sich sechs Hauptangeklagte verantworten, die 700 000 Handy- Nutzer um rund 46 Millionen Euro geschädigt haben sollen.
Quelle:newsticker.welt.de/
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009, 09:42   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard AW: Mintnet

Auch die Kieler Nachrichten berichten darüber:

Kieler Prozess um Flirt-SMS-Betrug unterbrochen - Kieler Nachrichten - Kiel
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2009, 11:12   #6 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Mintnet

Update
Und wiedereinmal unterbrochen.

Prozess vor dem Kieler Landgericht
Abzocke mit Flirt-SMS: Beweise in 90 Millionen Datensätzen gesucht
9. Oktober 2009, 06:00 Uhr

Nur wenige Minuten nach Beginn der Beweisaufnahme ist der Kieler Prozess um eine millionenfache Abzocke mit Flirt-SMS wider Erwarten unterbrochen worden.
Quelle:abendblatt.de/
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2009, 17:28   #7 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Mintnet

Update
Da der Beitrag später nicht mehr zu finden ist,der gesamte Beitrag hier:
Zitat:
Prozess um Flirt-SMS-Abzocke mit Zeugenaussagen fortgesetzt

Kiel (dpa/lno) - Der Prozess um millionenfache Abzocke mit Flirt-SMS ist am Donnerstag vor dem Kieler Landgericht fortgesetzt worden. Die Große Wirtschaftsstrafkammer hat für den fünften Verhandlungstag Polizeiermittler und erste Mitarbeiter von Call- Centern geladen, über die die Flirt-SMS-Chats betrieben wurden. In dem Verfahren wird sechs Angeklagten gewerbsmäßiger Bandenbetrug und Beihilfe dazu vorgeworfen. Sie sollen rund 700 000 Handy-Nutzer um gut 46 Millionen Euro geschädigt haben. Ihre zwölf Verteidiger versuchten bisher vergeblich, das Gericht und eine der Staatsanwältinnen ablehnen zu lassen. Drei der Angeklagten sitzen seit Dezember 2008 in Untersuchungshaft.
Quelle: newsticker.welt.de
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 08:12   #8 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Mintnet

Update
Kiel - Die in Kiel vor Gericht stehenden Betreiber von Flirt-SMS-Chats waren schon jahrelang im Fadenkreuz der Fahnder. Im Prozess um millionenfache Abzocke mit Flirt-SMS sagte eine leitende Kriminalbeamtin vor dem Landgericht, schon 2005 und 2007 sei deswegen in Flensburg ermittelt worden. Im April 2008 sei dann ein Call-Center in Kiel, im Dezember 2008 schließlich die Flensburger Firma von drei der Hauptangeklagten durchsucht worden.
Quelle&mehr: welt.de

Etwas älter;
Zitat:
"MintNet"-Gesellschafter Dirk v. W. (47) plagen unterdessen andere Sorgen. Er könne in der U-Haft zu wenig Sport machen, klagt der ehemalige Karatekämpfer, habe deswegen schon zehn Kilogramm Muskelmasse verloren.Quelle: shz.de
Geschädigte haben mehr als 10 Kilogramm an Geld verloren.
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2009, 11:13   #9 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Mintnet

Update
Da der Beitrag später nicht mehr zu finden ist,der gesamte Beitrag hier:

Zitat:
Flirt-SMS-Abzocke: Professioneller Chatter sagt aus

Kiel (dpa/lno) * Das Kieler Landgericht hat am Dienstag den Prozess um eine millionenfache Abzocke mit Flirt-SMS fortgesetzt. Dabei soll zum ersten Mal ein professioneller Chatter zum Geschäftsgebaren der sechs Hauptangeklagten aussagen. In dem Verfahren müssen sich sechs Betreiber von Call-Centern und deren Gehilfen wegen gewerbsmäßigem Bandenbetrug und Beihilfe dazu verantworten. Sie sollen über den SMS-Chat rund 700 000 Handy-Nutzer um gut 46 Millionen Euro geschädigt haben. Ihre Verteidiger versuchten bisher vergeblich, das Gericht und eine der Staatsanwältinnen ablehnen zu lassen.

Quelle: newsticker.welt.deerschienen am 20.10.2009 um 09:37 Uhr
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2009, 08:43   #10 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Mintnet

Kieler Landgericht setzt den Prozess um die millionenfache Abzocke mit Flirt-SMS fort. Eine Zeugin berichtete von Briefkastenfirmen zur Tarnung.

Quelle: Zeugin: Briefkastenfirmen sollten SMS-Chats tarnen

Siehe auch:
Daten verschleiert, Briefkastenfirmen gegründet und fiese Flirt-Tipps im Handbuch - schwere Vorwürfe gegen die Betreiber eines SMS-Flirt-Chats vor den Kieler Landgericht. Die Firmenchefs sollen 700.000 Kunden betrogen haben.
Quelle: Hinterhältige Chat-Tipps für Abzocke mit Flirt-SMS
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2