Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Computer & Internet

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.07.2012, 12:14   #31 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Button-Lösung ist durch

Nicht vergessen

Gesetz zum besseren Schutz vor Kostenfallen tritt am 1. August in Kraft

Button_Kaufen

Zitat:
Wer schon einmal in eine Internet-Kostenfalle getappt ist, kann sich über das neue Gesetz freuen. In Zukunft sollen Verbraucher besser erkennen können, wann Sie online für ein Produkt oder eine Dienstleistung zahlen müssen. Wir sagen Ihnen, was sich ab dem 1. August für Sie ändert:

Der Händler muss auf der letzten Seite des Bestellvorgangs über einen "Kostenpflicht"-Button deutlich machen, dass Sie eine kostenpflichtige Bestellung abgeben.
Folgende Informationen müssen auf der Übersichtsseite der Bestellung klar und verständlich (d. h. ohne verwirrende und ablenkende Zusätze, ausreichende Schriftgröße und gut sichtbare Schriftfarbe) dargestellt werden:
Produktangaben: Hauptmerkmale der Ware oder Dienstleistung

Mindestlaufzeit: Mindestvertragslaufzeit bei einer dauernden bzw. regelmäßig wiederkehrenden Leistung

Gesamtpreis:
alle mit dem Produkt/der Dienstleistung verbundenen Preisbestandteile sowie vom abgeführte Steuern

Versand- und Zusatzkosten:
zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten, Steuern oder Gebühren

Der "Kostenpflicht"
-Button muss am Ende der Übersichtsseite der Bestellung gut lesbar verankert sein. ..........................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2012, 07:07   #32 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Button-Lösung ist durch

Heute ist es soweit

Button-Lösung: Wie muss die Bestellseite künftig aussehen? » shopbetreiber-blog.de

Mal sehen was daraus wird.

Habe gerade im Fernsehen mitbekommen, dass es nicht für Firmen im Ausland zählt.
Also dann kommt in Zukunft die abzocke von da aus auf uns zu ? oder wie ?
Man, daran habe ich noch gar nicht gedacht.

Frage geschrieben am 22.06.2012 19:35:57
Abofallen Anbieter ab 01.08.2012 Button Lösung im Ausland unzulässig?


.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (01.08.2012 um 08:50 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 11:05   #33 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Button-Lösung ist durch

Button-Lösung Stiftung Warentest

Zitat:
Kostenfallen haben Seiten nicht umgebaut
Button-Lösung Meldung
Nicht in Ordnung: Der aktuelle Bestell-Button von outlets.de.

Ein Blick auf die Bestellflächen von Seiten wie outlets.de oder kochrezepte-sammlung.de zeigt, dass die Betreiber sie nicht an die neue Rechtslage angepasst haben. Zuletzt hatten die meisten Angebote den „Anmelde“-Button mit einem Sternchen versehen. Der Text zum Sternchen befindet sich an anderer Stelle auf der Internetseite und weist auf die Kosten hin. So etwas reicht für einen Vertragsschluss nun nicht mehr aus. So wie viele Bestell-Buttons derzeit aussehen, werden die deutsche Amtsrichter Verbraucher nicht mehr zur Zahlung verurteilen können. Die Folge: Arglose Verbraucher, die zukünftig auf so eine Masche hereinfallen, können die Forderungen mit breiter Brust abwehren. Die Neuregelung scheint die Betreiber unseriöser Seiten jetzt erst einmal vor Probleme zu stellen. So sind auf einschlägigen Seiten wie top-of-software.de, softwaresammler.de oder kochzrezepte-sammlung.de jetzt keine Neuanmeldungen möglich. Und auch das Weblog des umstrittenen Organisators von Abofallen Michael Bu**t ist seit acht Wochen ohne neuen Eintrag. .............................aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (06.08.2012 um 11:08 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 11:10   #34 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1.301
Standard AW: Button-Lösung ist durch

Zitat:
Der Text zum Sternchen befindet sich an anderer Stelle auf der Internetseite und weist auf die Kosten hin. So etwas reicht für einen Vertragsschluss nun nicht mehr aus. So wie viele Bestell-Buttons derzeit aussehen, werden die deutsche Amtsrichter Verbraucher nicht mehr zur Zahlung verurteilen können.
Quatsch mit Sauce. In 7 Jahren Abofallen gab es ausgenommen ein paar getürkte Urteile
bei denen nicht nachvollziehbar war, wie sie zustandegekommen waren kein einziges für Abofallensteller positives Urteil.

Hier wird an Legenden gebastelt. Abofallen sind schon seit geraumer Zeit de facto tot aber man möchte sich dies als Erfolg an die Backe nageln.

Hauptgrund ist unter anderem, dass Google konsequent jegliche Werbung bei Abofallenthemen verweigert,
dass sich einige Sta/Strafgerichte auf ihre Pflichten besonnen haben und das ohne "Knöpfchengesetz".

Geändert von Niclas (06.08.2012 um 11:34 Uhr)
Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 11:42   #35 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Button-Lösung ist durch

Trotzdem noch einmal

Zitat:
Zuletzt hatten die meisten Angebote den „Anmelde“-Button mit einem Sternchen versehen. Der Text zum Sternchen befindet sich an anderer Stelle auf der Internetseite und weist auf die Kosten hin. So etwas reicht für einen Vertragsschluss nun nicht mehr aus.
Denn ich bin überzeugt das es auch weiterhin Seiten geben wird ,wo das mit dem Sternchenhinweis zu finden ist und später wird dann damit gedroht. Und die User zahlen. Beispiel "" Flirtseiten ""
Vielleicht kannste da mal was zu schreiben.
edates - neuer Versuch
Denn da sind Sterchen.

Auf der Suche nach einer Erklärung darüber habe ich das hier gefunden.
Nun bin ich noch verwirrter.

Verbraucherschutz Ein Button stiftet Verwirrung
Zitat:
Ein neues Gesetz soll vor Abofallen und versteckten Kosten im Netz schützen, verwirrt aber eher. Onlinebroker müssen künftig auch kostenfreie Orders mit einem "Kostenpflichtig"-Button ausweisen.
Stellen Sie sich vor: Sie kaufen ein neues Auto, und der Händler Ihres Vertrauens packt Ihnen als kleine Zugabe drei Gratisinspektionen oben drauf. Wenn Sie dann mit ihrem Fahrzeug zum Check anrücken, hält er Ihnen einen Zettel unter die Nase, auf dem Sie bestätigen müssen, dass die Inspektion eine zahlungspflichtige Leistung ist. Sie müssen aber gar nicht zahlen, die Unterschrift will er aber trotzdem. Alles klar? Nein........................aus dem link
.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (06.08.2012 um 12:02 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2012, 11:27   #36 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Erste Abmahnung wegen nicht eingehaltener Button-Lösung | WILDE BEUGER SOLMECKE

Erste Abmahnung wegen nicht eingehaltener Button-Lösung | WILDE BEUGER SOLMECKE

Erste Abmahnung wegen nicht eingehaltener Button-Lösung



.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2013, 10:20   #37 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Bundesrat will beim Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken Nachbesserungen

Bundesrat will beim Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken Nachbesserungen
Zitat:
Der von der Bundesregierung vorgelegte Entwurf eines Gesetzes gegen unseriöse Geschäftspraktiken soll nach dem Willen des Bundesrates an einigen Stellen nachgebessert werden.

Zu den eher fragwürdigen Änderungsvorschlägen des Bundesrates gehört es, die sog. Button-Lösung sowie die Belehrungspflichten im Fernabsatz auch auf Unternehmen auszuweiten. Hierzu sollen in § 312 g Abs. 2 und Abs. 3 BGB die Wörter “Verbraucher” durch die Wörter “Kunde” ersetzt werden. Das ist bereits deshalb nicht sachgerecht, weil das gesamte Fernabsatzrecht originäres Verbraucherrecht darstellt. Die umfangreichen Informationspflichten sind letztlich nur im Kontext der Notwendigkeit der Einräumung eines Widerrufsrechts sinnvoll und würden im Verkehr zwischen Unternehmen beide Vertragspartner nur behindern........................mehr im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2013, 20:57   #38 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Das Landgericht Berlin zur „Button-Lösung“

Das Landgericht Berlin zur „Button-Lösung“
Zitat:
Seit dem 01.08.2012 gibt es die sog. Button-Lösung, die es im E-Commerce erforderlich macht, Vertragsschlüsse im Internet einem genauen Ablauf folgen zu lassen. - See more at: Urteil des LG Berlin zur "Button-Lösung" ? Lawbster.................................................. .


.....................................1. Wie darf der Button beschriftet sein?




Bei dem Portal, welches Gegenstand des Rechtsstreits war, handelte es sich um eine Plattform zur Buchung von Reisen. Entsprechend war der Button, der die verbindliche Buchung auslöste, beschriftet mit „Jetzt verbindliche anmelden! (zahlungspflichtiger Reisevertrag)“.


Zitat:
Das Gericht sah hierin ein Verstoß gegen die „Button-Lösung“:
Die Schaltfläche […] ist zwar gut lesbar, verwendet aber nicht – erst recht nicht ausschließlich – die Worte „zahlungspflichtig bestellen“. Ebenso fehlt es an einer statt dessen noch möglichen „entsprechenden eindeutigen Formulierung“, die unmissverständliche Hinweise auf den Rechtsbindungswillen und das Entstehen einer Zahlungspflicht erfordert.

Das Gericht sah damit die Beschriftung als nicht ausreichend an, da vor allem aufgrund der Länge der Beschriftung die Eindeutigkeit beeinträchtigt sei.



Fazit: § 312 g Abs. 3 BGB schreibt vor, dass der Button „mit nichts anderem als den Wörtern „zahlungspflichtig bestellen“ oder mit einer entsprechenden eindeutigen Formulierung beschriftet ist“. D.h. wenn die Beschriftung „zahlungspflichtig bestellen“ nicht verwendet wird, dann muss der Text kurz und eindeutig sein, z.B. mit „Kaufen“, „kostenpflichtig buchen“, „kostenpflichtig bestellen“, etc.



2. Dürfen auch Informationen zur Bestellung unterhalb des Buttons platziert werden?

- .................................mehr im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konzertkartenbetrug:Kulturamt Kreuztal bietet SI-Ticket-Kunden kulante Lösung an schnippewippe Allgemein 4 19.09.2015 16:56
Datenklau durch Autokennzeichen schnippewippe Allgemein 8 30.10.2012 09:18
Millionenschaden durch Phishing schnippewippe Computer & Internet 1 22.05.2011 22:26
Like-Button schnippewippe Gerichtsurteile 2 05.05.2011 19:38
"Gefällt mir"-Button als öffentliche Aufforderung zu Straftaten? schnippewippe Allgemein 1 06.11.2010 18:48

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2