Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Computer & Internet

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2011, 10:24   #101 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Das BMELV-Computerprogramm "Kostenfinder"

Das BMELV-Computerprogramm "Kostenfinder"

Zitat:
Quelle : Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz


Manche Internetangebote sind so trickreich gestaltet, dass man kostenpflichtige Inhalte nicht auf den ersten Blick erkennen kann.

Das kostenlose Computerprogramm “Kostenfinder” des BMELV ( Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz) für den Internet-Browser hilft, diese versteckten Kosten zu erkennen.

Der BMELV-Kostenfinder ist ein kleines Programm zur Ergänzung der Funktionen Ihres Browsers (Browser-Add-On).

Es markiert viele Begriffe auf einer Website, die auf mögliche Kosten hindeuten, auch wenn diese Begriffe außerhalb des sichtbaren Bereiches im Browser liegen.

Es kann jedoch keine Begriffe zu Kosten finden, die als Bilddateien auf der Internetseite eingebunden sind.

Der BMELV Kostenfinder steht derzeit für die Internetbrowser Firefox, Internet-Explorer und Google Chrome zur Verfügung.

Versionen für die Browser Opera und Safari werden folgen.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2011, 13:09   #102 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Das BMELV-Computerprogramm "Kostenfinder"

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
Es markiert viele Begriffe auf einer Website, die auf mögliche Kosten hindeuten, auch wenn diese Begriffe außerhalb des sichtbaren Bereiches im Browser liegen.
Als Hilfe ist es akzeptabel.



Auch bei der Suche mit z.B. Google,Yahoo andere Suchmaschinen habe ich noch nicht getestet, wird schon Hinweise angezeigt.



Nachteil finde ich,das auch Wörter wie kostenlos,weil das Schlüsselwort Kosten ist,angezeigt werden.
Auf jedenfall regt es die Aufmerksamkeit an.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................

Geändert von De kleine Eisbeer (31.05.2011 um 13:12 Uhr)
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2011, 13:16   #103 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Hilfe bei Abofalle: Was tun bei Abzocke? (inkl. Musterbriefe)

He - Danke !!
Sieht doch ganz gut aus
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2011, 13:46   #104 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1.301
Standard AW: Hilfe bei Abofalle: Was tun bei Abzocke? (inkl. Musterbriefe)

outlets.de selber wird von Google nicht mehr als Treffer angezeigt ( auch ohne Tool)

Indirekte "Supportseiten" per Googleadsense werden aber nicht erkannt
( siehe obigen Screenshot ) und sorgen damit bestimmt bei einigen für Verwirrung
Zitat:
1.
Outlets.de | afly.com
Amtsgericht Witten bestätigt: Verbraucherzentralen im Irrtum !
http://www.afly.com
Der Link führt auf http://www.afly.com/view_release.php?rel_id=114482

Denken ersparen solche Programme nicht
Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2011, 14:09   #105 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Hilfe bei Abofalle: Was tun bei Abzocke? (inkl. Musterbriefe)

Zitat:
Zitat von Niclas Beitrag anzeigen

Indirekte "Supportseiten" per Googleadsense werden aber nicht erkannt
( siehe obigen Screenshot ) und sorgen damit bestimmt bei einigen für Verwirrung

Habe die Anzeige garnicht beachtet.
afly.com ist auch nur ein Pressemtteilungsservice wie z.B. Openpr.
Da es sich um eine Anzeige handelt sind wohl Kosten fällig.
Ich hoffe für den Herrn F.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 12:49   #106 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Hilfe bei Abofalle: Was tun bei Abzocke? (inkl. Musterbriefe)

Hier mal eine kleine Aufstellung der zu Zeit schlimmsten Abzockfallen
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2011, 11:54   #107 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Sternchen- Hinweise auf den Webseiten

Sternchen auf den Webseiten. Leider wissen viele User nicht wie gefährlich es ist diese nicht zu beachten. Mir war das auch lange nicht bewusst gewesen.

Hier ein Video vom MDR

Sollte das Video mal weg sein, hier den Text dazu.

Irreführende Werbung
von Frank Drescher..........Nur Namensgleichheit
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (15.08.2011 um 12:00 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 22:09   #108 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Wie reagiere ich auf Inkasso-Drohungen?

WDR 2 Quintessenz - Letzte Mahnung: Wie reagiere ich auf Inkasso-Drohungen?

Am Ende des Berichts könnt ihr "" WDR 2 Quintessenz: Letzte Mahnung (17.08.2011) "" anklicken und es auch hören.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2011, 11:27   #109 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Hilfe bei Abofalle: Was tun bei Abzocke? (inkl. Musterbriefe)

Diesen Bericht werde ich gleich mal nutzen um Euch daran zu erinnern , dass man sich von dem Einschreiben eine Kopie zu machen. Auf diese Kopie sollte ein Zeuge bestätigen, dass er das Schreiben in Eurer Gegenwart gelesen hat. Danach wurde das Schreiben sofort in den Umschlag gesteckt und zugemacht. Dann ist man zusammen zur Post gegangen und hat den Brief gemeinsam am Schalter übergeben.
Dann kann die andere Seite nicht sagen es war nur ein weisses Blatt im Umschlag.

Es gibt Sie wirklich: Einschreiben mit Blankozettel

Zitat:
Immer wieder kläre ich Mandanten über den Volksirrtum auf, dass ein Einschreiben mit Rückschein den Zugang eines bestimmten Dokuments (z.B. eine Kündigung) beweist. Bewiesen werden kann lediglich, dass ein Briefumschlag zugegangen ist. Darüber, welchen Inhalt dieser Briefumschlag hatte trifft der Rückschein keine Feststellung.

Hier muss man sich gegebenenfalls mit Tricks behelfen die ich meinen Mandanten dann im Einzelnen erläutere.

Um die Problematik zu verdeutlichen erkläre ich regelmäßig, dass es ja sein könnte, dass ein leerer Zettel per Einschreiben verschickt wurde. Gern schmunzeln meine Mandanten an dieser Stelle.

Nun ist es aber wirklich passiert: Ein Mandant legte mir ein Einschreiben mit einem leeren Zettel vor.

Ich bin sehr gespannt, welche Vorteile sich unsere Gegenseite davon verspricht. Ich bin jedoch sehr zuversichtlich, dass hier nur Portokosten verschwendet wurden. Hätte er das Geld besser gleich an meinen Mandanten gezahlt, wäre es sicher besser angelegt gewesen.........aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (18.08.2011 um 11:30 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 07:53   #110 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Zweite Jahr nicht bezahlen- Keine Ratenzahlung eingehen

Hier mal 2 Videos die Euch erklären das ihr bei Abzocken das zweite Jahr nicht zahlen braucht und Vorsicht bei Ratenzahlung.

online-outlets.de Blog Archive Abofallen jedes Jahr bezahlen ?
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2