Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Bauen & Wohnen

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2018, 15:20   #1 (permalink)
Benutzer
 
Benutzerbild von Jones
 
Registriert seit: 04.04.2017
Ort: Leipzig
Beiträge: 52
Standard Energieausweis - nur eine weitere Abzocke?

Meine Freundin hat mit einigen anderen Verwandten zusammen ein kleines Haus geerbt, dieses soll nun verkauft werden, und der Gewinn wird gleichmäßig aufgeteilt. Nun hat der Notar allerdings gesagt, dass ein Energieausweis notwendig ist, ohne darf das Haus nicht verkauft werden. Davon habe ich noch nie gehört? Was soll das, ist das nur wieder eine Möglichkeit wie der Staat den Verbrauchern Geld aus der Tasche ziehen kann?
Viel wird bei dem Verkauf nicht herumkommen, da es durch neun geteilt wird, da ist es wirklich ärgerlich wenn jetzt noch einmal hohe Kosten dazukommen. Kann man das irgendwie vermeiden?
Jones ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 15:48   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1.301
Standard AW: Energieausweis - nur eine weitere Abzocke?

Energieausweis-Pflicht: Das muss man wissen
Zitat:
Die am 1. Mai 2014 in Kraft getretene novellierte Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) hat die Energieausweis-Pflicht weiter verschärft. Verstöße gegen die Ausweispflichten werden mit Bußgeldern geahndet, die korrekte Verwendung soll stichprobenartig kontrolliert werden. Auch das Dokument selbst wurde verändert und teilt Gebäude nun in Energieeffizienzklassen ein, wie man sie bislang vor allem von Elektrogeräten kannte. Wann welcher Energieausweis vorgeschrieben ist, wer ihn ausstellen darf und welche Pflichten Haus- und Wohnungseigentümer haben.
http://www.stadtwerke-karlsruhe.de/E...usweis/Pflicht
Zitat:
Wenn ein Gebäude verkauft, vermietet oder verpachtet wird, muss dem neuen Nutzer schon bei der Besichtigung ein Energieausweis vorgelegt werden. Das schreibt die Energieeinsparverordnung (EnEV) vor.
https://www.energieausweis-vorschau.de/pflicht.html
Zitat:
Wann besteht die Pflicht, einen Energieausweis vorzuweisen?

Immobilieneigentümer, die ihre Immobilie ganz oder teilweise verkaufen, vermieten, verpachten oder verleasen möchten, müssen potentiellen Interessenten spätestens bei der Besichtigung einen gültigen Energieausweis vorweisen oder gut sichtbar aushängen. Zusätzlich müssen bereits beim Inserieren der Immobilie (oder eines Teiles davon) zentrale Daten aus dem Energieausweis angegeben werden. Ohne diese Angaben droht ein Bußgeld von bis zu 14.000€.

Nach Abschluss eines Kaufvertrages muss der Ausweis (oder eine Kopie) an den neuen Eigentümer übergeben werden.

Formal ist es also völlig ausreichend, pro Gebäude nur ein Energieausweisoriginal ausstellen zu lassen und davon, je nach Bedarf, Kopien anzufertigen.

Diese Pflicht zur Vorlage eines Energieausweises ist in der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014 §16 Abs. 2) verbindlich geregelt.
Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 14:26   #3 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von JohnnyB
 
Registriert seit: 28.03.2018
Beiträge: 18
Standard AW: Energieausweis - nur eine weitere Abzocke?

Wie Niclas schon schrieb, ein Energieausweis ist PFLICHT. Dafür gibt es gute Gründe. Und wenn es der Notar sagt, kann man diesem vertrauen, würde ich sagen.

Die Kosten bewegen sich übrigens in einem recht erträglichen Rahmen, bei dieser Energieberatung kann man einen Energieausweis online bestellen. Wenn diese Kosten, wie du schon schriebst durch neun geteilt werden, ist das ein geringer zweistelliger Betrag für jeden, da sollte selbst bei einem durch neun geteilten Hausverkauf noch etwas dabei herumkommen.

Wenn ich ein Haus kaufen will, dann würde ich natürlich auch einen Energieausweis sehen wollen, schließlich will ich wissen, mit welchem Verbrauch ich zu rechnen habe. Es gibt ja wirklich massig Abzocke heutzutage, aber das gehört meiner Meinung nach nicht dazu, sondern ist eine sinnvolle Einrichtung, die eher davor schützt.
JohnnyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 15:00   #4 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2018
Beiträge: 10
Standard AW: Energieausweis - nur eine weitere Abzocke?

Tony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 12:07   #5 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2017
Beiträge: 27
Standard AW: Energieausweis - nur eine weitere Abzocke?

Das ist doch absolut nachvollziehbar? Abzocke wäre es, im Gegenteil, keine hinreichende Auskunft über den Verbrauch eines Hauses zu geben. Du möchtest als potenzieller Käufer doch auch keine böse Nachzahl-Überraschung erleben.
HajoAbzock ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
GEZ: Neuregelung gerecht oder doch nur eine massenweise Abzocke? developer Allgemein 10 06.12.2013 11:37
Amazon: Einheitliches Einkaufserlebnis für Kunden,weitere Abmahnfalle für Händler schnippewippe Allgemein 0 25.07.2012 11:36
Werbung für Firmen war nur eine Finte - RI-Verlages schnippewippe Allgemein 0 14.10.2011 01:23
BGH: Eine Widerrufsbelehrung muss nicht nur inhaltlich richtig sein, sondern auch ein schnippewippe Allgemein 0 05.02.2011 20:09

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2